O2 HomeSpot: Drei neue „O2 my Data Spot“-Tarife von Flex bis Flat


Während man gerne über das Netz von O2 spottet, ist es doch sehr davon abhängig, wo man das Netz nutzen möchte. Denn es gibt durchaus zahlreiche Regionen, in denen es keinerlei Probleme mit dem O2-Netz gibt. Hier in der Gegend schlägt das LTE-Netz von O2 in Sachen Geschwindigkeit zum Beispiel sogar die DSL-Anschlüsse der Telekom. Aber das ist eben nicht überall so, O2 selbst gibt durchschnittliche Geschwindigkeiten von 39,2 MBit/s beim Download und 19,7 MBit/s beim Upload an. Deshalb sollte man auch ganz genau hinschauen, bevor man ich einen LTE-Router als DSL-Ersatz in die Wohnung holt, aber das ist bei allen Anbietern so.

Bei O2 heißt dieses Angebot HomeSpot, gedacht für Zweitwohnungen oder eben da, wo gerade kein DSL verfügbar ist. Drei neue Tarife sollen dabei die verschiedenen Bedarfsgruppen abdecken. Auch eine Flatrate ist für 39,99 Euro pro Monat zu bekommen. Im Detail sehen die neuen Tarife wie folgt aus:

Wie ihr seht, wird je nach Tarifwahl ein anderer Preis für die Hardware fällig. Wer sich für die Flex-Variante des Tarifs entscheidet, kann den Router Router übrigens auch über „O2 my Handy“ finanzieren. Der Router ist einfach einzurichten und kann sich mit bis zu 64 Geräten verbinden. Weitere Informationen zum neuen Angebot erhaltet ihr auf dieser Seite.

Interessant eventuell noch: „Bei allen O2 Bestandskunden, die sich für die Tarife O2 my Data Spot 100 GB oder O2 my Data Spot Unlimited entscheiden, greift der O2 Kombi-Vorteil: Sie erhalten zehn Euro Rabatt auf die monatliche Grundgebühr,“ lässt O2 wissen. Und wer sich als Betsandskunde für den Flex-Tarif entschiedet, der kann 25 GB statt der eigentlichen 10 GB pro Woche nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

    • Es gibt keinen !
      Der Unterschied ist das es um Schaltung von Werbung geht , so oft wie möglich……egal ob doppelt oder unsinnig !
      Der Moderator hat sich zu dem vollkommen im Ton vergriffen !
      Inakzeptabel !
      Die Wertigkeit disqualifiziert sich mit solchen Tönen !
      Nun ja , bloggen (um jeden Preis) für Kohle heisst hier ja die Devise ??????

  1. schade, dass hier meine kommentare weiterhin regelmäßig zensiert werden. ich habe gegen keine regel verstoßen bisher!

    • Sascha Ostermaier says:

      Was genau wird denn zensiert? Bist du irgendwie schlecht aufgestanden oder so? Hier deine dummen Kommentare, unter dem anderen Beitrag auch, was stimmt mit dir nicht? Wunder dich nicht, wenn künftig keine Comments mehr von dir erscheinen, das hast du dir mit deiner Art dann aber selbst eingebrockt.

      • ich schicke kommentare ab und sie erscheinen jedes mal nicht. welche dummen kommentare? kritische worte sind jetzt also schon unerwünscht oder hast du ein bespiel, wo ich jemanden beleidige oder sonst irgendwie trolle? das ist nicht meine absicht. ich finde es nur bedenklich wenn kritsiche stimmen mundtot gemacht werden, da wird man ja nochmal nachfragen dürfen.

        • Sascha Ostermaier says:

          Ja, welche erscheinen denn nicht? Welche wurden denn zensiert? Wo wurdest du mundtot gemacht? Woher also die Behauptung, hier würden Kommentare von dir zensiert? Nimm dich mal nicht so wichtig mit deinen Comments da.

          • Von mir erscheinen die meisten Kommentare auch nicht. Wahrscheinlich weil ich keine reale Email Adresse angebe, wie efogjregjre@rekgjrglkjr.de

          • @Sascha Ostermaier: ganz gleich, ob dich der Kommentar ärgert, deine Ausdrucksweise ist absolute daneben. Du bist einer der Hauptautoren dieses Blogs, da sollte man etwas mehr bzw überhaupt ein Fingerspitzengefühl beim Moderieren an den Tag legen. Diese überhebliche Art wie in den zwei Kommentaren hier, ist mehr als unangebracht.

      • Oh Mann Sascha, ich habe mich ja schon öfter über die Art und Weise gewundert, wie du mit deinen Lesern umgehst, aber das hier ist echt zu krass und peinlich von dir.
        Versuche doch erstmal die Situation zu verstehen, bevor du deine Leser bepöbelst. Eine bitte um Entschuldigung an Janik ist (meiner Meinung nach) da das mindeste, wenn du bei deinen Lesern nicht als überheblicher und unsympathischer Idiot da stehen willst…

      • @Sascha
        Auch wenn Dich solche Beiträge sicher ärgern ist Deeskalation hier das Stichwort. Mit Deiner Art ihm zu antworten trägst Du nicht gerade dazu bei, und das ist generell wenig zielführend.

  2. Man kann vermutlich die Box nicht überallhin mitnehmen, oder? Beim Vodafone Gigacube geht das ja. Der ist nicht an eine Postleitzahl begrenzt.

    • „Der Tarif ist nur in stationären LTE Routern ohne Telefonie-Funktion, die einen permanenten kabelgebundenen Stromanschluss benötigen, nutzbar. Tarif kann nur an der angegebenen inländischen Wohnadresse sowie einer weiteren angegebenen Adresse innerhalb Deutschlands mit geprüfter LTE-Verfügbarkeit genutzt werden. Telefonie und Nutzung im Ausland ist nicht möglich.“

    • kommt drauf an was du willst, der ist wohl nur auf 2 Adresse begrenzt. Willst du ganz D zahl 60€ und bist mobil + flatrate unlimited.

  3. Als ich das Bild gesehen habe dachte ich erst an einen Wasserkocher.

  4. Leider fehlen einige nicht uninteressante Informationen:
    – ~50€ Anschlussgebühr
    – BIS ZU 10€ Reduktion der monatlichen Grundgebühr

    Für mich relativiert sich damit das ansonsten recht gute Angebot wieder.

  5. Christian Ide says:

    Im O2 Netz scheint mir da Freenet Funk mit 0,99€ pro Tag mit unbegrenztem Volumen vorteilhafter, da täglich pausierbar.

    • lies selbt hier im Blog einiges zu den Freenet Funk Müll das Mobilcom Debitel damit die Kunden verarscht. Kündigungen weil zu viel download aber das Produkt als Flat bezeichnen usw… ein Unding. Dann lieber 60€ direkt bei O2 zahlen für Unlimited und keine Probleme mehr. Ich hab vor Monaten fristlos bei MD gekündigt bis Heute hab ich keine Stellungnahme von MD, das ist zum totalen Saftladen in den letzten Jahren geworden. Ich empfehle jedem MD zu meiden, schlimmer als 1&1 geworden…

      • Christian Ide says:

        Ich selbst nutze es nicht, aber ein Kollege in der Gartenlaube für Internetfernsehen, Film-Streaming und Co. über einen LTE Router. Perfekt dafür ist, dass er das für jeden Tag einfach in der App ein und Ausschalten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.