O2 Blue All-In: Aktionstarife bringen ab 2. Mai mehr Datenvolumen und kostenlose EU Roaming Flat

artikel_o2Bei O2 gibt es ab dem 2. Mai nicht nur neue „Junge Leute“-Vorteile, sondern auch die „normalen“ O2 Blue All-In-Tarife ändern sich. Allerdings handelt es sich hierbei mehr um eine Aktion als um eine Tarifänderung, dem interessierten Kunden dürfte das jedoch egal sein, ob das Angebot nun regulär oder aus einer zeitlich begrenzten Aktion stammt, immerhin gibt es die Aktionsvorteile über die gesamte Vertragslaufzeit. Welche Vorteile man erhält, hängt ganz vom Zeitpunkt des Vertragsabschlusses oder der -verlängerung ab. 1 GB mehr Datenvolumen gibt es in den Blue All-In-Tarifen ab M, die im Zeitraum vom 2. Mai bis 30. Juni abgeschlossen werden.

Das bedeutet: Im O2 Blue All-In M gibt es dann 2 GB, im O2 Blue All-In L 4 GB und im O2 Blue All-In XL 6 GB Highspeed-Volumen. Ebenfalls ab dem 2. Mai gibt es einen weiteren Vorteil, dieser gilt sogar bis zum 30. September, ist allerdings nur für Nutzer einer der beiden niedrigen Tarife interessant. In diesem Zeitraum gibt es nämlich die „EU Roaming Flat“, die Auslands-Option, die in den höheren Tarifen bereits enthalten ist, kostenlos dazu. Ebenfalls für Neukunden und im Rahmen einer Vertragsverlängerung.

Die EU Roaming Flat macht bis zu 1 GB des im Vertrag inkludierten Datenvolumens europaweit nutzbar, außerdem entfallen Gebühren für eingehende Gespräche und man kann sowohl im Reiseland als auch nach Deutschland ohne Zusatzgebühren telefonieren. Wer hier im Aktionszeitraum zuschlägt, erhält die Option ebenfalls für die Dauer der Vertragslaufzeit kostenlos.

Mehr Datenvolumen erhalten auch Nutzer eines Tarifs für Selbstständige. O2 Blue All-In-Professional M bis XL erhalten 1,5 GB Datenvolumen dazu, sodass die Tarife entsprechend 3 GB, 6 GB und 9 GB zur Verfügung stehen. Ab dem 2. Mai stehen die Tarifinformationen auch bei O2 zur Verfügung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

13 Kommentare

  1. Mein Kommentar says:

    Ganz schwach. EU-Roaming nur „in der Urlaubszeit“ und dann auch noch auf 1 GB begrenzt. Besonders unverständlich, weil in einem der Haupturlaubsländer (Spanien) die O2-Mutter Telefonica (Movistar) ein eigenes Netz hat. Da nutze ich doch lieber weiter meine „SIM Mundo“ von Orange.

  2. Nicht zu vergessen dass deren EU Flat auf 1Mbit/s beschränkt ist im EU-Ausland bei o2. So richtig das Wahre ist das noch nicht… das hat selbst Base mit geringem Aufpreis besser gemacht früher.

  3. Es gibt die Roaming-Flat im Aktionszeitraum obendrauf, aber die Laufzeit der Roaming-Flat ist wie der Vertrag selbst 24 Monate.

  4. Gibt es eigentlich eine Art Sonderkündigungsrecht wenn Base nun auf o2 umgestellt wird ? Ich bin da nicht sonderlich mit einverstanden und finde es irgendwie frech das man mir einen anderen Vertrag aufsetzt zur Fortführung den ich nicht will auch wenns der selbe Preis is…

  5. Dennis K. says:

    @Seri: Bin mir nicht sicher, aber das Sonderkündigungsrecht würde in dem Fall nur gelten, wenn es teurer wird.
    Wo liegt denn das Problem, wenn es preislich keinen Unterschied macht?

  6. @Dennis K.: Ich hatte schon einigen Stress mit o2 was beruflicher Natur war bei Kunden und bin daher zumindest wo ich wohne nicht sonderlich überzeugt davon.

    Auch habe ich nun schon zwei Rechnungen gehabt, als jemand aus meiner Familie gewechselt ist zu o2 und ich mit Base ihn anrief das ich zahlen musste obwohl es hieß beim Familienmitglied alles bleibt gleich für sie und ihre Verwandten etc. und am Telefon meinte man zu mir ab März (Wo ich ausgehe ab 1. März) ist alles kostenlos…*****lecken ich hatte nochmals eine Rechnung und dann erfuhr ich erst das es ab 14. März erst kostenlos wurde…daher bin ich sehr schlecht auf sie zusprechen…. ._.

  7. Wäre ne überlegung wert meinen Vertrag zu verlängern. 1 GB sind nett, aber zu wenig und mehr war mir bisher zu teuer…

  8. Wer im o2 Netz zufrieden ist sollte sich mal die Angebote von WinSim ansehen. Auch wenn man hier im Urlaub kein Inklusivvolumen hat. Dafür ist der Preis Super: 3GB LTE Flat, Allnet telefon & SMS für 9,99€ im ersten Jahr & 12,99€ im zweiten Jahr!

  9. Bin auch bei winsim. Von den Drillisch Töchtern machen die irgendwie immer die besten Angebote, leider ist ein Tarifwechsel innerhalb winsim immer mit 25€ Kosten verbunden, auch wenn man danach mehr zahlt, das ist blöd.

  10. Gut bei o2 (direkt) ist allerdings, dass man die Datenautomatik an der Hotline kündigen kann. Das geht bei den aktuellen Tarifen von winsim & Co. meines Wissens nicht. Ich habe noch einen älteren winsim Tarif, und dort konnte man dann im Servicebereich die Datenautomatik ändern.

  11. @Mav,

    Die Datenautomatik ist von einem Gericht als nicht Rechtsgültig erklärt worden diese Kosten kann man sich bei jedem Anbieter zurückholen und auch deaktivieren.

  12. Freyermuth says:

    Was mich total ärgert ist das ich endlos lange dabei bin ( seit Viaginterkom) und jetzt hab ich nen Flextarif also kann ich monatlich. kündigen- sprich also ich hätte ja faktisch ne Vertragsverlängerung- aber mal für Bestandskunden kommt da niemals was Besseres.
    Wenn ich mir dann Wisim anschaue frage ich mich wer dafür oben drauf zahlt.Das sind die Bestandskunden lach.Hab jetzt für meine Tochter nen Winsim Tarif abgeschlossen- sehn Wa mal was da wird.Wenn das alles hinhaut…….. Tja O2 mal sehn was dann wird

  13. Freyermuth says:

    Hey nochmals, noch zur Info , als ich letztes Jahr in Frankreich war — echt besser als gar nichts nur ist die Übertragungsraten und die Volumensbegrenzung nicht so der Burner. Echt lahm und das stand auch nur im “ Kleingedruckten „.