Nvidia Shield Android TV wird Android N erhalten, soll von Funktionen profitieren

SHIELD-600x467Gestern gings los mit der Google I/O und der entsprechenden Keynote. Einige Highlights hat Caschy hier zusammengefasst. Passend dazu, dass nun Spotify für Android TV, und damit auch die Nvidia Shield, erschienen ist, meldet sich Nvidia nun zu Wort. Beispielsweise hat Nvidia fest bestätigt, dass die leistungsfähige Multimedia-Box auf Basis von Tegra X1 ein Update auf Android N erhalten werde. Für Freunde von Netflix sicherlich ebenfalls spannend: Laut Nvidia werde die Shield die erste Streaming-Box sein, die Unterstützung für Netflix mit HDR erhalte. Zusätzlich sind viele neue Apps und Games angekündigt.

Nvidia nennt sowohl Neuzugänge für seinen Game-Streaming-Dienst GeForce Now als auch nativ laufende Titel. Zu letzteren soll bald „Resident Evil 5“ zählen, während GeForce Now „Homefront: The Revolution“ empfängt. „Resident Evil 5“ soll dabei bereits ab dem 19. Mai 2016 an den Start gehen – also direkt ab heute. Außerdem will Nvidia an der Shield auch PC-Game-Streams mit HDR unterstützen. Dafür sind jedoch offenbar die neuen Grafikkarten mit GPUs der Reihe Pascal notwendig – etwa die Nvidia GeForce GTX 1080 / 1070.

nvidia shield tv

Eher für die USA relevant: Es kommen zudem neue Apps um das TV-Programm von Starz, Encore, CNN, NPR News und ABC News sowie Watch ABC, Freeform, Disney Channel, Disney Jr., Disney XD, Nickelodeon, MTC und Comedy Central abzurufen. Das Angebot dürfte sich aber auf die Vereinigten Staaten beschränken.

Des Weiteren arbeitet man bei Nvidia mit dem Streaming-Anbieter Vudu zusammen, der bald 4K-Inhalte anbieten möchte. Über ein Update sollen sie dann an der Shield zur Verfügung stehen. Nvidia schließt damit, dass sein Shield Android TV dank Android N in Zukunft auch DVR-Fähigkeiten erhalten wird bzw. die Multiscreen-Modi für Picture-in-Picture Unterstützung finden.

Man kann Nvidia also gewiss nicht nachsagen, dass sie Updates für Shield Android TV vernachlässigen würden. Als Besitzer der kleinen Box bin ich sehr gespannt und freue mich über die sehr flotte Ankündigung. Bleibt zu hoffen, dass Nvidia auch das Update nach Verfügbarkeit von Android N genau so flott raushaut.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. mit DVR Fähigkeiten ist was genau gemeint? kann ich einen USB Tuner (DVB-C / DVB-S) anschließen und etwas aufnehmen?

  2. Ja, hört sich so an. Der funktioniert unter Kodi aber auch schon so.
    Das shieldTV ist eine meiner besten Techanschaffungen der letzten Jahre.

  3. Ja bei mir auch, bin sehr happy mit dem Teil! Einzig und allein fehlt mir 3D MVC und frame packing, sonst wirklich erste Sahne.

  4. @Olli K Aus H: gibts irgendwo eine Anleitung wie man einen USB Tuner zum laufen bekommt? 🙂

  5. bin ich der einzige, der bei dem teil häufig mit bugs zu kämpfen hat? ist sicherlich schon besser geworden, aber die fernbedienung und der controller verlieren nachwievor häufig die verbindung. der support von nvidia ist allerdings erstklassig.

  6. Bei Nvidias Update-Politik wünsch ich mir langsam ein Smartphone von denen…

    @pietz: Keine Probleme hier. Und ich hab noch ein paar mehr Geräte in dem Frequenzbereich rumstehen (z.B. Babyphone, Maus, Lautsprecher).

  7. Ich hätte das Gerät schon längst zuhause, wenn Amazon Prime Video eine ordentliche App für Android TV hätte.

  8. @Steve das wünsche ich mir auch, das wäre echt cool

  9. Schon fast November und noch kein Android N für die Shield in Sicht.

  10. Die Shield Nvidia Tv Box war eindeutig die beste Anschaffung der letzten Monate. Kodi läuft so gut und flüssig wie auf keiner anderen Box. Pkex mit seiner Transcodierung ist einfach der Hammer. Seit noch mein Tvheadend Server in die Box eingebunden werden kann bin ich fast wunschlos glücklich mit der Box. Eigentlich fehlt nur noch DVR Funktionen direkt in Android TV. Also Bild in Bild und Aufnahme bzw. zeitversetztes Fernsehen. Das wenn kommt in Verbindung mit Tvheadend bin ich wirklich zufrieden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.