Nvidia GeForce Now soll bald weitere Geräte mit Android TV erreichen

Nvidia hat mit GeForce Now einen eigenen Dienst für Game-Streaming ins Leben gerufen. Im Gegensatz zu Google Stadia verkauft man aber selbst keine Spiele, sondern setzt auf bestehenden Spielesammlungen auf. Das passt nicht jedem Publisher, sodass sich in den vergangenen Monaten einige Unternehmen von GeForce Now abgewendet haben – schließlich will man lieber mit neuen Verkäufen nochmal zur Kasse bitten, wie das eben bei Stadia möglich ist. GeForce Now könnte aber bald einen neuen Meilenstein erreichen, denn der Dienst soll weitere Geräte mit Android TV abdecken.

Bisher wird nur Nvidias eigene Shield TV mit GeForce Now versorgt, wenn man auf Geräte mit Android TV blickt. Dabei gibt es da durchaus mehr Potenzial, schließlich nutzen zahlreiche Fernsehgeräte von beispielsweise Xiaomi, Philips und Sony Android TV als Betriebssystem. Die Kollegen von XDA-Developers haben nun in der GeForce-NowApp Hinweise auf Beta-Unterstützung für weitere Geräte entdeckt bzw. explizit für die LG U+ UHD3, eine Set-Top-Box, die in Südkorea verwendet wird.

Einige Nutzer konnten sich ohnehin bereits an Hardware wie der Xiaomi Mi Box S via Sideload behelfen. Es sollte also nur eine Frage der Zeit sein, bis Nvidia ganz offiziell die Unterstützung von GeForce Now ausweitet – schließlich hilft das ja auch mehr Abonnenten abzuholen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Schöne Sache!
    So richtig steil geht das Thema wenn Fire TV und gängige Smart TVs Von Samsung und LG unterstützt werden. Vorallem MS Xcloud, das vom Content mit GeForce und Stadia den Boden wischt.

  2. Hypopheralcus says:

    Also auf meinem Phillips Android TV habe ich seit gestern Abend die GeForce Now App installiert. Läuft super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.