Nun auch für Windows: Demokratische Partymucke dank Festify

Ende letzten Jahres stellte ich hier im Blog Festify vor, damals lediglich für OS X zu haben. Kurzer Reinholer: Festify ist eine Software, die auf dem Mac oder nun auch auf dem Windows-PC läuft. Sie verbindet sich mit eurem Spotify-Konto und gibt Zugriff auf eure Playlisten.

festify

Die Software wirft anschließend einen QR-Code und einen Code raus, über den sich Nutzer auf einer Webseite als Partygäste authentifizieren können. Ist dies getan, so erhalten sie im Browser die aktuelle Playliste, die via Spotify gedudelt wird und können Songs voten und hinzufügen, die sie hören wollen. Diese Votings beeinflussen dann die Playliste und es werden die Songs mit den meisten Stimmen gespielt. Wie eingangs erwähnt: bislang war die Festify-App lediglich für OS X-Rechner zu haben, nun können sich auch Menschen am Party-Spaß beteiligen, die einen Windows-Rechner als Spotify-Knecht an die Anlage angeschlossen haben. (danke Kenneth!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Kriegt die Anwendung irgendjemand unter Windows 8.1 zum Laufen? Ist ja keine .exe, sondern irgendwas anderes. Installation klappt problemlos, aber danach tut sich nicht viel. Außer das Windows bei ersten Mal vor der Ausführung warnt 😉

  2. Seltsame Sache – beim Download warnt mich zunächst Chrome vor der setup.exe – nach Bestätigung und ausführen sagt mir Windows 8.1, dass es meinen Computer vor der Bedrohung und Ausführung der setup.exe geschützt hat – nach Bestätigung vollzieht mein Avast nen Smartscan – findet aber nichts – im Setup warnt mich dann Windows nochmals… Irgendwie komisch das o.O

  3. @Peter
    Vielleicht hast du die Mac Datei erwischt.Hier: http://getfestify.com/#download kannst du die Windows (setup.exe) oder Mac Version (Festify.zip) downloaden und dann installieren. Bei der Installation mit Windows 8.1 kommt eine blaue zwischenwarnung da kannst du auf „Mehr Informationen“ klicken und dann auf „Trotzdem installieren“. Das wiederholt sich gegebenenfalls ein paarmal.

  4. Moritz Gunz says:

    @Mirco Ich bin einer der Entwickler von Festify.

    Festify ist komplett virenfrei! Der Virenscanner schlägt falschen Alarm.

    Das haben wir leider auch schon bei uns auf den Entwickler-PCs erfahren müssen, das liegt daran, dass Festify noch eine relativ unbekannte App und nicht digital signiert ist. Da so eine Signierung (muss von einer externen Firma gemacht werden) allerdings eine Menge Geld kostet, haben wir das bisher noch nicht machen lassen, haben wir aber auf jeden Fall für die Zukunft vor, damit da keine Unbehaglichkeiten bei den Leuten entstehen.

    Bis auf weiteres erstmal viel Spaß mit der Windows-Version von Festify! 🙂

  5. @Moritz

    Ich bekomme die Meldung „Spotify ist nicht erreichbar. Bitte überprüfe Deine Internetverbindung.“ Die sollte aber o.k. sein, da Spotify selbst funktioniert.

    Können umlaute im Benutzernamen, Großschreibung und Ausrufezeichen im Passwort das Problem sein?

    Oder braucht es irgendwelche Portfreigaben?

    Ich nutze Win7 und eine Fritzbox.

    Würde Festify sehr gerne ausprobieren…

  6. Hi, ich habe Probleme bei der Installation festify. Bekomme folgende Fehlermeldung in der Install-Log-Datei: URLDownloadToCacheFile failed with HRESULT ‚-2146697208‘
    Weiß jemand Rat. Verwende die aktuelle Version von Windows 10.
    Vielen Dank!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.