Nokia zeigt zoombare Nokia Lumia 1020-Aufnahmen

Auf der Pressekonferenz von Nokia konnten wir schon einige Aufnahmen bewundern, welche mit Nokias neuem Flaggschiff, dem Nokia Lumia 1020 aufgenommen wurden. Doch angeblich ist die Software nicht final, sodass wir leider nicht in den Genuss kamen, eben mal ein paar Fotos zu schießen und diese dann zu veröffentlichen.

Bildschirmfoto 2013-07-15 um 17.13.45

[werbung]

Die Geschichte dazu haben wir bereits im heutigen Podcast mit dem Themen-Special Nokia Lumia 1020 verraten. Nokia selber hat nun zoombare Aufnahmen veröffentlicht, die mit dem Nokia Lumia 1020 in New York geschossen wurden. Dass der Zoomlevel und die Details gigantisch sind, davon konnten wir uns selber überzeugen.

Bildschirmfoto 2013-07-15 um 17.13.39

Die Aufnahmen mit der Zoom-Möglichkeit im Browser findet ihr hier und hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Krass… ab wann darf man eigentlich offiziell von einer Innovation sprechen, ohne dass das einige als Majestätsbeleidigung auffassen? 😉

  2. rallimann says:

    Unglaublich gut. Da für viele (mich eingeschlossen), die Kamera ein wichtiges Kriterium ist, könnte WP8 bald einen deutlichen Markanteilszuwachs verzeichnen…

  3. …wenn es nicht wieder Fake-Aufnahmen mit einer anderen Kamera gewesen sind 🙂
    Da gibt es ja bei Nokia eine gewisse Tradition 🙁

  4. MarcHeidelberg says:

    Geniale Cam, könnte mich (fast) dazu bringen zu wechseln. Aber der Akku ist mir einfach zu klein, hab derzeit en Galxy S3 mit dem Original 3000mAh Akku und bin das erste mal mit der Akkulaufzeit eines Smartphones zufrieden – schwer, da wieder zurückzugehen.

  5. Viel Interessanter wäre zu wissen wie sich der Sensor bei wenig licht schlägt. In diesem Scenario ist es relativ klar, dass der Sensor hier brilliert da mit sehr niedriger ISO geknippst werden kann. Nachteil bei solch hohen Auflösungen ist nämlich, dass die einzelnen Pixelsensoren sehr klein sind und dadurch weniger Licht einfangen können – folglich braucht so ein Sensor vergleichsweise viel Licht um ein rauschfreies Bild zu liefern.

  6. @MarcHeidelberg:
    schaue dir mal beigelegenheit die testberichte an, Windows phone hat ein unglaublich gutes Energiemanagement.

  7. @scinaty: Sag mal, wann und wo ist eigentlich die Quatsch mit dem ‚Licht-pro-Pixel‘ geboren worden? Das ist ausgemachter Unsinn.
    Wenn das wirklich stimmt, dann erklär mir doch mal mit welcher Berechtigung High End Profi Kameras die Pixelanzahl kontinuierlich steigern?

    Nach dieser Theorie kann eine Vollformatkamera mit entsprechend hoher Pixelanzahl keine rauschfreien Bilder abliefern. In der Praxis ist aber genau das Gegenteil der Fall.

  8. *kopschüttel*

    seit dem jeder seine Meinung in irgendwelche Blogs gießen kann ist die Expertenanzahl auf der ganzen Welt drastisch gestiegen 😉

  9. Für eine Handykamera echt beeindruckend.
    Bleibt nur dieses blöde Windows als System. 🙁

  10. Echt genial das Teil:)