Nokia: Neue Kopfhörer der Reihen Clarity, Comfort, Micro, Go und mehr

HMD Global hat nicht nur neue Smartphones unter der Marke Nokia vorgestellt und das 6310 neu aufleben lassen, auch in Sachen Kopfhörern will man stärker im Markt wildern. So will man da gleich mehrere Reihen unter den Bezeichnungen Clarity, Comfort, Micro und Go starten. Zudem sind noch weitere Modelle geplant, die sich dann wohl speziell für Telefonate eigenen sollen, da sie nur Mono-Klang bieten: die Nokia Solo Bud, Nokia Solo Bud+, Nokia Clarity Solo und Nokia Clarity Solo Bud+.

Die Flaggschiffe der hauseigenen Audio-Reihen sind die Nokia Clarity Earbuds und Clarity Earbuds Pro. Sie bieten Dual-Mikrofone mit Qualcomm cVc Geräuschunterdrüclung für Telefonate (ENC). Verbindungen zu Zuspielern nimmt man via Bluetooth 5.2 auf. Erwähnt werden auch 10-mm-Treiber sowie ominöse Low-Latency-Technologie, welche die Earbuds für Videos und Gaming tauglich mache. Der Unterschied zwischen den Clarity Earbuds und der Pro-Version? Letztere bringt ANC und einen Transparenzmodus mit.

Die Comfort-Serie beinhaltet drei Modelle: die Comfort Earbuds, Comfort Earbuds+ und Comfort Earbuds Pro. Den Namen will man damit rechtfertigen, dass man einen speziellen Ring an der Innenseite einsetze, der für einen weichen Sitz sorge – auch bei längerem Tragen. Neun Stunden Akkulaufzeit bescheinigt HMD Global, die hinter Nokia als Marke stecken, den Earbuds. Die Comfort+ fügen hier Wirless Charging hinzu und die Comfort Pro ANC sowie ENC.

Niemand wird sich wundern, dass die Nokia Micro besonders klein ausfallen sollen. Anders gehen da die Go-Modelle mit 13-mm-Treibern vor. Die Nokia Go Earbuds+ sind nach Standard IPX4 resistent gegen Wasser und zählen wohl eher zu den günstigeren Modellen. Bisher spricht man da aber nur von internationalen Preisen, die regional variieren sollen:

  • Nokia Go Earbuds+ (TWS-201) – verfügbar ab Ende August 2021 ab 34 US-Dollar
  • Nokia Micro Earbuds (TWS-311) – verfügbar ab September ab 64 US-Dollar
  • Nokia Micro Earbuds Pro (TWS-521) – verfügbar ab September ab 69 US-Dollar
  • Nokia Comfort Earbuds (TWS-411) – verfügbar ab Ende August ab 54 US-Dollar
  • Nokia Comfort Earbuds+ (TWS-411W) – verfügbar ab Ende August ab 59 US-Dollar
  • Nokia Comfort Earbuds Pro (TWS-631W) – verfügbar ab September ab 99 US-Dollar
  • Nokia Clarity Earbuds (TWS-821W) – verfügbar ab September ab 89 US-Dollar
  • Nokia Clarity Earbuds Pro (TWS-841W) – verfügbar ab September ab 99 US-Dollar
  • Nokia Solo Bud (SB-101) – verfügbar ab Ende August ab 29 US-Dollar
  • Nokia Solo Bud+ (SB-201) – verfügbar ab Ende August ab 39 US-Dollar
  • Nokia Clarity Solo Bud (SB-401) – verfügbar an Ende August ab 49 US-Dollar
  • Nokia Clarity Solo Bud+ (SB-501) – verfügbar ab Juli ab 59 US-Dollar
  • Nokia Wired Buds (WB-101) – verfügbar ab August ab 6 US-Dollar

Nicht alle der genannten Kopfhörer erscheinen auch in allen Regionen. Da muss man also mal ausharren und schauen, welche Modelle wir konkret in Europa bzw. Deutschland im Handel erblicken werden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Jim Panse says:

    Wow. 13x verschiedene Versionen eines Kopfhörers. Und bei der Namensgebung blickt dann auch keiner mehr durch. Musste 3x lesen wo und welche die Pro Version ist.

    greez

    • Ja, eine derartige unübersichtliche Produktpolitik ist einfach dumm.

      Da wird vermutlich einfach noch versucht das allerletzte aus der ehemals großen Marke Nokia herauszuquetschen bis sich herumgesprochen hat, dass das heutige „Nokia“ nicht mehr viel mit dem von früher zu tun hatte.

  2. Sebastian says:

    Und jedes Modell bitte noch in 12 Farben.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.