Rakuten TV startet kostenlosen Kanal Rakuten Stories

Rakuten TV startet einen neuen kostenlosen Kanal namens Rakuten Stories. Zum Start will man euch da mit der Original-Doku-Serie „Giganten“ locken, welche die Sumo-Karrieren der Ringer Konishiki, Musashimaru, Takamiyama und Akebono verfolgt. Das Besondere: Sie stammen nicht aus Japan, sondern aus Hawaii, widmeten sich aber dennoch diesem Sport und stiegen in die obersten Ränge auf.

Auf dem kostenlosen linearen Kanal sollen Sportdokus im Mittelpunkt stehen. Wie finanziert man das Ganze? Ihr zahlt nicht mit Geld, sondern mit Zeit, denn es läuft Werbung. Als weitere Inhalte nennt man wiederum „Andrés Iniesta – Der unverhoffte Held“, „BVB 09 Stories: Who We Are“, „Break Point: A Davis Cup Story“, „Ride Your Dream“, „Die Geheimnisse der La Roja – Weltmeister 2010“, „The Australian Dream“, „Inside Kilian Jornet; Made in Senegal“ und „Anything is Possible“.

Ebenfalls bald bei Rakuten Stories zu sehen ist „Ona Carbonell: Alles auf Anfang“, wobei Kameras die olympische Synchronschwimmerin nach der Familiengründung bei ihrer Rückkehr ins Schwimmbecken begleiten. Die kommende Doku-Serie „Champions“ wiederum wird sich dem Frauenfußball widmen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ich frage mich immer, wer so ein Programm schaut und sich mit Werbung berieseln lässt. Naja jeden das was er/sie mag.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.