Nokia N8

Ich bin momentan in Berlin. Kurzurlaub und die Gelegenheit genutzt, mir das neue Flaggschiff aus dem Hause Nokia angeschaut: das N8 mit Symbian^3 als Betriebssystem. Früher hasste ich Symbian, Symbian ^3 macht Spaß. Ich werde sicherlich noch mehr zum Nokia N8 schreiben, wenn ich wieder in heimischen Gefilden bin und das Testgerät bei mir angekommen ist.

Erster Eindruck: gut. Betriebssystem ist für einen Android-Nutzer anfangs fummelig, aber nach 10 Minuten ist man drin. die Kamera ist bisher das Beste, was mir untergekommen ist. Kein Vergleich zum HTC Desire – sowohl im Film- als auch im Fotobereich.

Klasse fand ich als Mediafreak den HDMI-Anschluss. Schön per HDMI an die Glotze ran und HD-Filme bis 720p schauen. Ihr könnt das Nokia N8 sogar per Bluetooth-Maus bedienen.

Mehr Fotos und Infos gerne, sobald ich mein Testgerät habe, hier noch einmal die technischen Spezifikationen.

  • Größe: 8,9 cm Touchscreen-Diagonale (3,5 Zoll)
  • Auflösung: 640 x 360 Pixel (nHD), 16:9-Breitbild
  • 16,7 Mio. Farben
  • Kapazitiver AM-OLED-Touchscreen mit Funktionen für Zwei-Finger-Bedienung
  • Lagesensor (Beschleunigungssensor)
  • Kompass (Magnetometer)
  • Abstandssensor
  • Umgebungslichtsensor
  • Hardware-Tasten (Menütaste, Ein/Aus-Taste, Verriegelungstaste, Lautstärketaste, Kamerataste)
  • Berührungsempfindlicher Touchscreen für Texteingabe und Bedienung
  • Alphanumerische Tastatur sowie vollständige Tastatur auf dem Touchscreen
  • Spezielle Kamerataste und Lautstärketasten
  • Nutzung eines kapazitiven Stifts möglich
  • Bluetooth Spezifikation 2.1 + EDR (Enhanced Data Rate)
  • Unterstützung für HDMI für das digitale Übertragen von Audio- und Video-Daten
  • 2-mm-Ladeanschluss
  • Micro-USB-Anschluss mit Ladefunktion (USB 2.0, Hi-Speed)
    • Unterstützung für USB OTG (USB On-The-Go) zum direkten Übertragen von Fotos, Videos und weiteren Inhalten
  • Nokia 3,5-mm-AV-Anschluss
  • GPRS/EDGE, Klasse B, Multislot-Klasse 33
  • HSDPA Kat. 9, max. Datenübertragungsgeschwindigkeit: 10,2 MBit/s (Herunterladen); HSUPA Kat. 5, max. Datenübertragungsgeschwindigkeit (Hochladen): 2,0 MBit/s
  • WLAN IEEE802.11 b/g/n
  • TCP/IP-Unterstützung
  • Möglichkeit zur Nutzung als Datenmodem

Wer das Gerät mal in die Hände bekommt und kein iPhone-Fanboy oder Android-Rowdie ist: ruhig einmal ausprobieren, ziemlich coole Multimedia-Maschine.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

51 Kommentare

  1. nettes handy. mal gugn ob ichs zwischen die finger bekomme.

    PS: Cashy du hast >Kein Vergleich zum HZC Desire – sowohl im Film- als auch im Fotobereich.< geschrieben es ist aber doch das HTC oder wurde es umbenannt?^^

  2. Aktuell nutz ich noch Symbian mit dem E51. Ich hatte mit dem Gedanken gespielt auf ein günstigeres Symbian^3 zu warten, habe mir aber nun ein HTC Wildfire bestellt. Das Problem vor dem Nokia/Symbian stehen ist, dass es nicht sonderlich viel (gute) Software gibt. Da sind Apple und Android ein ganzes Stück voraus.

  3. Schade, dass Nokia weiterhin sein eigenes Süppchen kochen will. Aber für einige „OTTO-Normalos“ vielleicht aber auch besser so.

  4. Inwiefern eigenes Süppchen? Symbian?

  5. Du erwartest diese Frage jetzt sicher, sonst hättest du dein HZC nicht daneben gelegt:

    Welches Uhr-Widget, welches Kalender-Widget und welches Widget verwendest du für die Steuerelemente (WLAN/Bluetooth/Sync, etc)?

  6. @Carsten: genial 😀

    Genau die gleiche Frage wollt ich auch gerade stellen^^

  7. @DRice: nicht viel gute Software?! Der Ovi Store ist sicherlich nicht so schick wie z.B. der AppStore von Apple, aber es gibt auch ausserhalb des Stores gute Software. Apple/Android sind da definitiv nicht meilenweit vorraus.

    Das N8 werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen, nachdem ich das N900 übersprungen habe.

  8. Schaut fett aus aber das Nexus One würde ich trotzdem bevorzugen.

  9. @Caschy

    wie heißt denn das App auf dem Desire was die ganzen Funktionen ein und aus schalten kann? und welche termin-verwaltung ist das?
    Thanks! 🙂

  10. mein E90 langt mir
    bin mit der Tastatur schnell genug

  11. Jetzt bin ich aber neidisch. Ich will auch ein N8 testen, hocke derzeit ja noch auf meinem Samsung i8910 mit s60v5.

  12. @Caschy: Wenn du den CyanogenMod auf dein Desire flashst, kannst du das Gerät auch via Bluetooth-Maus bedienen. ^^

  13. Wieso hast du eigentlich ein blaues Akkusymbol?
    Was ist da los?

  14. Da ich kein Handy-Experte bin, würde ich doch mal gerne wissen, wie es um Symbian überhaupt steht. Kann es langfristig neben Android und iOS überhaupt bestehen bleiben? Erfolgreich? Bietet es ähnliche Features?

    Für ein paar grundlegende Infos diesbezüglich würde ich mich sehr freuen. 🙂

  15. Ich habe ein 5800 XM mit Symbian 60th. Anfang gefiel es mir sehr gut. Doch es nervt mich mittlerweile: Der Ovi-Store funktioniert nur selten so, wie er soll, der Musik-Player stürzt bei gekaufter Musik ständig ab, manchmal haben Websites Ewig zum laden oder laden erst gar nicht. Mal schauen, wie das mit dem Symbian 3 wird. Das Handy wird aber sicher etwas kosten…

  16. Also das Kalender Widget ist „Smooth Calendar“. Hab ich auch und ist kostenlos. Zeigt die im Kalender vorhandenen Termine an.

    Aber das schicke quasi-„Energiesteuerung“-Widget will ich auch! Was ist es?

  17. Da viele gerne wissen würden was das da für ein ”Energiesteuerung”-Widget ist werde ich euch das jetzt sagen:

    Mit einer Wahrscheinlichkeit von 99.99% ist es „Extended Controls„. Das beschreibe ich kurz hier

  18. symbian ist halt immer noch das beste 🙂 zusammen mit meinem edlen,geliebten E 51 .. und wenn im januar mein vertrag erneuert wird, wirds wohl das neue N8 werden :-))

    so’n gopogle oder apple system kommt mir garnie ins haus.

    QDRice … *g* es gibt hauffenweise (gute) software, da kann nichmal ein andorid oder ifon mithalten und manche sogar kostenlos 🙂

    Pep

  19. @Basian

    Sehr gut. Vielen Dank!

  20. Meine ersten beiden Smartphones waren damals auch Symbian Systeme (S60). An sich ist/war Symbian nie schlecht, nur die Bedienung und die Aufmachung war halt immer sehr altbacken. Ich hoffe das hat sich jetzt geändert. Wenn ich hier lese,dass es keine Software gibt und iOS und Android da meilenweit vorraus sind kann ich nur eines sagen: Schon zig Jahre bevor es überhaupt ein Iphone gab, hat es für Symbian schon zig Tausende von Apps gegeben. Nur nannte man es damals noch nicht Apps und in den Medien war der Begriff „Smartphone“ mehr oder weniger ein Fremdwort. Schon vor ca 8 Jahren gab es schon unzählige Symbian-Software Läden im Internet. Alle meinen ja dieser ganze Kram wäre eine Erfindung von Apple. Ich glaub sogar schon mal gelesen zu haben dass es für Symbian OS (zumindest das alte) zig mal mehr Apps gibt als für iSchrott und Android zusammen.

    Es heisst immer der Ovi Store sei scheisse? Das mag schon sein, aber man hat doch die Möglichkeit im Gegensatz zu Apple von überall her seine Programme zu beschaffen. Man hat doch die freie Wahl und viel mehr Möglichkeiten. Genauso ist es bei Andorid. Warum immer diese Beschränktheit und diese Store-Diskussion?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.