Nokia Lumia 1020: Im September in Deutschland, kostet um 699 Euro

Das Nokia Lumia 1020 wird spätestens im September 2013 in Deutschland aufschlagen. Ich habe diverse Mobilfunkanbieter angeschrieben, die mir diesen Termin nannten. In den USA ist das Nokia Lumia 1020 bereits seit heute bei AT&T vorbestellbar und soll dort ab dem 23. Juli ausgeliefert werden.

Nokia-Lumia-1020

Das Gerät kostet ohne Vertrag in den USA 659 Dollar, wird nach meinen jetzigen Informationen hierzulande 699 Euro ohne Vertrag kosten. O2 und Vodafone werden das Nokia Lumia 1020 anscheinend ziemlich zeitgleich anbieten, lediglich die Deutsche Telekom konnte noch kein konkretes Datum nennen. Videos und technische Infos zum Nokia Lumia 1020 und dem Zubehör bekommt ihr unter anderem hier und hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

19 Kommentare

  1. hansikraus says:

    gibt es schon Infos zur o2-Spezial Version?

  2. Ich denke mal alleine die Kamera ist mindestens 200 € Wert. Von daher kein schlechter Preis. Blöd nur dass deutlich teurer als in USA.

  3. zu spät + zu teuer, könnten doch von Microsoft lernen

  4. Wer kauft zu dem Preis schon ein Windows Phone?!

  5. @Jochen: Man bezahlt für die Hardware und nicht für das Betriebssystem und die ist beim Lumia 1020 unbestreitbar erstklassig, vor allem die Kamera. Vom Ding her ist das Lumia 1020 ja auch irgendwie eher eine Kamera mit Smartphone-Funktionen 😉 Welches war eigentlich dein letztes Windows Phone-Smartphone? Du kennst dich da ja scheinbar aus? 😉

  6. Mir ist das zu sehr Kamera, so, wie die Optik raussteht, scheint mir das kein Handschmeichler zu sein…

  7. Wäre Android drauf würde ich es nicht kaufen, so schon. Freu mich!

  8. @Jochen
    War auch mein erster Gedanke, das Ding wird für den Preis wie Blei im Regal liegen bleiben.

  9. Sebastian says:

    ich hoffe ja noch dass Vodafone wie beim 925er hier auch die Version mit dem größeren Speicher anbieten kann/darf. Ein 1020er mit 64GB Ram, das wär optimal, dann landet meine Digicam bei ebay …

  10. Microsoft (Windows) und Google (Android) –> No Go!

    Here you go –> http://www.jolla.com / https://sailfishos.org/ <– Ex-Nokia engineers.

  11. 699,- ??? Für ’ne etwas bessere Handycam + 0815 Mobile OS?! Die haben den A*sch offen!… Sorry…

  12. Qualität hat ihren Preis…

    PureView vs. DSLR: http://bit.ly/15B8COo

  13. Lass die kleinen doch mit ihren Quad-Core Dingern spielen. http://connect.dpreview.com/post/6384275680/nokia-lumia-1020-preview?news

  14. super teil.preis sinkt ja sicher schnell. das will ich. hoffentlich gibts bbisdahin paar mehr top apps für windows (sieht ja gut aus im moment) und ich kann endlich weg vom nervigen android.

  15. @exts:
    Ich denke das „nervige“ ist nicht android, eher die Rechtschreibschwäche…

  16. Ist gekauft … Nokia, ich freu mich zurück zu kommen!

  17. @elknipso
    „War auch mein erster Gedanke, das Ding wird für den Preis wie Blei im Regal liegen bleiben“.

    Wenn dem so ist, dann werde ich so lange warten und das Blei-Ding (mit 64GB) dann kaufen. Wenn der Strassen-Preis sich der 5 am Anfang nähert, werde ich darüber nachdenken. Wenn ich so sehe, wie die Samsung Galaxy Camera auf den Markt kam und bei den Ösis (MM) zum Start schon 200€ billiger als in Deutschland war, heisst es doch nur abwarten und Tee trinken.

  18. In den USA nächste Woche, hier erst im September? Viel zu spät! Nokia wird es wie Microsoft nie lernen. Und dann wundern die sich über den schlechten Absatz.