Nightfall: Kleine App ermöglicht schnelles Umschalten zum Dark Mode

Es gibt mittlerweile allerhand Apps, mit denen ihr zwischen dem hellen und dem dunklen Theme von macOS Catalina hin und her schalten könnt. Caschy erklärte an anderer Stelle auch schon einmal im Detail, wie ihr euch so eine App per Skripteditor eben schnell selbst erstellen könnt. Das ist nützlich, wenn man zu jeder Zeit in der Lage sein möchte, zwischen beiden Theme-Versionen wechseln zu können, um nicht erst in den Einstellungen manuelle Änderungen vornehmen zu müssen.

Zu eben jenen Apps gesellt sich nun auch Nightfall. Das Programm ist kostenlos im GitHub zu bekommen und fügt sich nach der Installation in eurer Statusleiste ein. Dort reicht dann ein einfaches Anklicken und schon ändert sich die Systemfarbe von hell zu dunkel und auf Wunsch auch wieder zurück. Per Rechtsklick gelangt ihr in die Optionen, in denen ihr auch festlegen könnt, ob sich die App direkt zum Systemstart mit starten soll.

Das klappt alles ziemlich geschmeidig, ihr dürft sogar die Verzögerung für die Animation zum Umschalten einstellen, sofern ihr der App die Rechte zur Aufnahme eures Bildschirms erteilt. Wie bereits erwähnt, bedarf es für die Grundfunktion zum Umschalten keiner externen App. Falls der Wunsch aber doch vorhanden sein sollte, dann ist Nightfall zumindest eine unkomplizierte Lösung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Für Alfred-Nutzer gibt es https://www.alfredforum.com/topic/12566-darkorlight-change-macos-to-darklight-mode/ – zwar keine Animation aber dafür fix verfügbar. 😉

  2. Gibt es doch schon lange seit Beginn vom Dark Mode. NightOwl: https://nightowl.kramser.xyz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.