Nicht vergessen: Jede Menge Spiele gratis bei Prime Gaming

Einigen Lesern ist vielleicht nicht bekannt, dass das kostenpflichtige Amazon-Prime-Abo neben Video-Streaming und kostenlosem Versand auch weitere Vorteile mit sich bringt. Für Gaming-Interessierte bietet man da nebst Prime-Status auf Twitch auch den Zugriff auf Prime Gaming. Bereits im Vorfeld der Prime Days hatte Amazon da eine Indie-Game-Lawine losgetreten, zum Prime Day selbst stehen aber noch einige Hochkaräter gratis zur Verfügung. Unter den Gratis-Spielen sind die „Mass Effect“-Trilogie in der Legendary Edition„GRID Legends“, „Need for Speed Heat“, „Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast“ und auch „Star Wars Jedi Knight – Jedi Academy“ sowie „Star Wars Republic Commando“. Wie immer gilt: Einmal eingesammelt, gehören euch die Spiele.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Ich bekomme die Spiele während meiner Prime-Mitgliedschaft, Prime läuft aus, ich kann die Spiele weiternutzen?

    • DerEineDa says:

      Ja, die Spiele sind normalerweise als Key oder im Twitch-Launcher unbegrenzt verfügbar (zumindest wars bisher so)

    • Henning Rauth says:

      Ja.
      Es gibt für ein spiel dann z.B. über Prime einen Steam Code.
      Wenn Prime ausläuft ist das Steam Konto mit Spiel immer noch da.

  2. War nicht eigentlich auch Far Cry 4 beworben worden?

  3. In dem Zuge könnte man auch auf Prime Reading auf dem Kindle aufmerksam machen, in Prime inklusive.

  4. Sieht irgend jemand tatsächlich „Mass Effect Legendes“?
    Die anderen Spiele werden mir angezeigt, aber nicht „Mass Effect“.

    • Habe ich mir eben geholt. Über gaming.amazon.com und ich musste mein EA-Konto mit dem Amazon-Account verbinden…

      • Ja. Anders als die meisten Spiele sind „Mass Effect“ und „Grit“ keine Spiele, die man über den Amazon Gaming Client herunterladen kann, sondern sie sind an Origin gebunden.
        Daher werden sie nur auf der Webseite und nicht in der App angezeigt.
        Schade, daß Amazon das nicht besser kommuniziert.

  5. Wo muss man denn genau drauf drücken um das zu bekommen? Im Artikel steht ja „gratis“, aber „Need for Speed Heat“ zum Beispiel wird mir mit 11,99€ angezeigt (immerhin 4€ billiger), Mass Effect für 24,59€ (sogar 35€ günstiger). Ist nicht nix, ist aber eben nicht gratis.

    • Am besten lädtst du PRIME GAMING Client runter und logst dich mit deinem Amazon acccount ein. Dann erscheint eine start seite, wo du auch alle Gratis spiele siehst. Die EA / Oirigins spiele brauchen nochmal ein EA account den du mit amazon verbindest. Nachdem du das einmal durch hast, kannst du auch problemlos die gratis EA spiele laden wie zb Mass effect oder NFS

      • Ah, danke. Mir war nicht klar, dass die Spiele-Angebote auf amazon.de (für Mass Effect z.B. die B08WBF9R21), bei denen dann durchaus „Prime Day Angebot“ in einem blauen Fähnchen steht, nicht deckungsgleich mit denen sind, die man unter „Prime Gaming“ im Client bzw. unter gaming.amazon.com sieht. Danke für die Info.

  6. Dankööööö, hätts fast vergessen!
    Zwar leider auf Origin aber was tut man nicht für den Spass.

  7. Unter W11 so gut wie unspielbar.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.