Nexus S mit Android 2.3 Gingerbread

Pünktlich zum Nikolaus steckt Google Android-Fans in den Stiefel: das Android 2.3 Gingerbread SDK und ein neues Telefon: das Nexus S. Eine Zusammenarbeit von Google und Samsung übrigens. Auf dem Nexus S ist bereits Android 2.3 vorinstalliert. Angetrieben wird das Gerät von einem 1GHz Cortex A8, zum Speichern von Daten stehen satte 16GB iNand Speicher zur Verfügung.Das Display hat 4″ bei einer Auflösung von 480×800.  Lest euch am besten die Spezifikationen des Nexus S selber durch.

Ich muss gestehen: das sieht sehr spannend aus, erinnert mich aber wieder an das erste Nexus, welches hier in Deutschland von Vodafone vertrieben werden sollte. Das erste Nexus kam letztendlich so spät, dass es niemanden mehr interessierte . In den Staaten soll es am 16.12.2010 auf den Markt kommen, die Engländer sind vier Tage später dran. Naja, ich bin mal gespannt, wann wir es auf dem deutschen Markt sehen. Wie gefällt euch der Hobel?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Darauf habe ich gewartet. Es gibt zwar ne Menge guter Android Phones aber durch die ganzen proprietären GUIs muss man immer lange auf die Updates warten. Dann lieber ein original Android OS ohne Spielereien und LauncherPro als unabhängige Oberfläche.
    Bin noch gespannt, wie die Akkulaufzeit in der Realität aussehen wird.

    Florian

  2. 12.12.? Ich dachte am 16.12. 🙂

  3. Plastik-Hobel. Wirkl leider etwas billig 🙁

  4. Specs lesen sich sehr gut, nur das ein micro SD Slot fehlt stört mich ein wenig.

  5. Ich glaub das wird mein nächstes Handy. Wollte zwar das Galaxy S demnächst holen, aber jetzt wirds definitiv das neue Nexus 😀

  6. LokiBartleby says:

    Weder technisch, noch in Sachen Design irgendwie herausragend.
    Einzig das fehlen einer proprietären GUI macht es besonders. Ob besonders interessant sei mal dahingestellt, das ist sicher Ansichtssache.
    Das Nexus One war durch seinen Alu Body und das klare Design sehr ansprechend, derlei fehlt beim S nun völlig. Einfach nur ein weiteres Samsung Massenprodukt aus Plastik, noch dazu mit 08/15 Design und schwülstiger Seitenlinie. Ich grübel immer noch wegen eines Android-Gerätes, das Nexus S wird es aber sicher nicht.

  7. Sieht ja irgendwie interessant aus aber auch gleichzeitig etwas billig. Was mir noch nie gefallen hat sind diese runden Ecken, ich finde die Geräte liegen nicht so gut in der Hand.

  8. Währe ja interessant was der Hobel so kosten wird.

  9. Wirklich nur interessant wegen der Software, obwohl diese außer dem GUI auch keine „Top-Features“ erkennen lässt.
    Der Preis würde mich ebenfalls interessieren.

  10. weder ein „wow“ noch ein „haben will“ effekt stellt sich bei mir ein… das wird wohl schonmal nicht mein magic ersetzen…

  11. Hab durch Zufall ein Dev Nexus One und bin arschfroh! 🙂 2-3 Tage nach Release habe ich die Version auf meinem Gerät!

  12. Preis wurde von BestBuy bestätigt:
    $529 das wären zur Zeit knappe 400 Euro.
    http://www.bby.com/2010/12/06/best-buy-mobile-partners-with-google-to-exclusively-launch-nexus-s-smart-phone/

  13. Hätten die neue Strickmuster angekündigt, würde mich das ähnlich in Wallung versetzen. Meine Erfahrungen mit Android sind nicht gerade rosig. Und das Galxy S von Samsung hat einen nicht unerheblichen Anteil daran. Traurig ist, dass die Besitzer des Galaxy S vor einem Monat das Update auf Froyo bekommen haben. Nun erscheint Android 2.3. Wie lange wird man sich Samsung wohl zeit lassen, die „alten“ Geräte wie das Galaxy S damit auszustatten? Falls sie es überhaupt jemals tun werden.

  14. Ob das Display wohl den „speziellen“ Test übersteht?

  15. Immer wieder das gleiche. In den Kommentaren wird immer auf der vermeintlichen Haptik und Verarbeitung rumgehackt ohne dass einer das Teil schon mal in der Hand gehalten hat.
    Das Galaxy S finde ich jedenfalls top verarbeitet. Warum wollen immer alle Alu? Kunstoff ist nichts grundsätzlich schlechtes.

    Und was die Updates angeht. Auch HTC war nicht durchweg schnell mit den Froyo-Updates. Für das Galaxy S gibt es mittlerweile eine gute Community und Custom Rom Support. Das und die nahe Verwandschaft mit dem Nexus S sichert den Besitzern des „alten“ Galaxy S (meiner Meinung nach) auch ein paar Firmware-Updates.

  16. Einerseits komme ich mir leicht verarscht vor, weil ich mir ein Nexus One geholt habe aus dem Grund, dass es das Developer Gerät von Google ist und somit länger mit Updates versorgt wird; was ja mit dem Nexus S nicht mehr zu 100% gesichert ist; vor allem hat Google bis vor ein paar Woche noch gesagt, dass kein Nachfolger kommt.

    Andererseits ist das Nexus One um Welten schöner als das neue Nexus S. Ich weiss nicht was die Leute an schwarzen Klavierlack-Plastik finden, aber meiner Meinung nach sieht das einfach nur billig aus; da würde man rein vom optischen her denken, dass es von Tschibo, Aldi oder Co. für 50€ kommt.

  17. @MM: Das Nexus S sieht von hinten wie das Galaxy S aus, also irgendwie Carbon-ähnlich und es fässt sich besser an als ich erwartet hätte. Finde es auch nicht billig in der Optik, da sehen andere Handys wesentlich schlechter aus. Und nach Hochglanz-Präsi-Fotos darf man eh nicht gehen. Wobei mir mein Metal-Bomber Milestone auch sehr gefällt. Schwer verbindet man dann doch irgendwie im Hirn noch mit wertig.

  18. Ja, es gibt Custom Roms für das Galaxy. Sie bügeln teilweise den Mist aus, den Samsung verzapft hat. Versuche mal dem Otto-Normal-Android-User beizubringen, dass er den vollen Leistungsumfang eventuell erst nach dem Aufspielen eines Custom Rom bekommt. Versuch ihm beizubringen, dass er zuerst 6000 Seiten in den einschlägigen Foren lesen muss, um sich dann mit Odin oder dem Android SDK an eine Operation seines Handys zu wagen. Das ist natürlich vollkommen lebensfremd. Die Welt besteht nicht nur aus technisch interessierten Usern, die auch Freude am Frickeln haben.

  19. Servus,

    auf den ersten Blick sieht das Bild aus wie eine Spielekonsole. Ob ich das erste Handy mit Android 2.3 kaufen würde glaube ich nicht. Kinderkrankheiten… Ich weiß nicht, aber da ich eh kein Samsung Fan bin bleib ich lieber bei meinem Desire. Werde es mir mal im Laden ansehen, sobald es auf dem deutschen Markt erscheint.

    Gruß C4C3

  20. hab noch mein altes htc magic mit froyo (superbler rom) am werkeln und das läuft so gut, da brauch ich im moment kein anderes.

    mfg

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.