Nexus S mit Android 2.3 Gingerbread

Pünktlich zum Nikolaus steckt Google Android-Fans in den Stiefel: das Android 2.3 Gingerbread SDK und ein neues Telefon: das Nexus S. Eine Zusammenarbeit von Google und Samsung übrigens. Auf dem Nexus S ist bereits Android 2.3 vorinstalliert. Angetrieben wird das Gerät von einem 1GHz Cortex A8, zum Speichern von Daten stehen satte 16GB iNand Speicher zur Verfügung.Das Display hat 4″ bei einer Auflösung von 480×800.  Lest euch am besten die Spezifikationen des Nexus S selber durch.

Ich muss gestehen: das sieht sehr spannend aus, erinnert mich aber wieder an das erste Nexus, welches hier in Deutschland von Vodafone vertrieben werden sollte. Das erste Nexus kam letztendlich so spät, dass es niemanden mehr interessierte . In den Staaten soll es am 16.12.2010 auf den Markt kommen, die Engländer sind vier Tage später dran. Naja, ich bin mal gespannt, wann wir es auf dem deutschen Markt sehen. Wie gefällt euch der Hobel?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

35 Kommentare

  1. Darauf habe ich gewartet. Es gibt zwar ne Menge guter Android Phones aber durch die ganzen proprietären GUIs muss man immer lange auf die Updates warten. Dann lieber ein original Android OS ohne Spielereien und LauncherPro als unabhängige Oberfläche.
    Bin noch gespannt, wie die Akkulaufzeit in der Realität aussehen wird.

    Florian

  2. 12.12.? Ich dachte am 16.12. 🙂

  3. Plastik-Hobel. Wirkl leider etwas billig 🙁

  4. Specs lesen sich sehr gut, nur das ein micro SD Slot fehlt stört mich ein wenig.

  5. Ich glaub das wird mein nächstes Handy. Wollte zwar das Galaxy S demnächst holen, aber jetzt wirds definitiv das neue Nexus 😀

  6. LokiBartleby says:

    Weder technisch, noch in Sachen Design irgendwie herausragend.
    Einzig das fehlen einer proprietären GUI macht es besonders. Ob besonders interessant sei mal dahingestellt, das ist sicher Ansichtssache.
    Das Nexus One war durch seinen Alu Body und das klare Design sehr ansprechend, derlei fehlt beim S nun völlig. Einfach nur ein weiteres Samsung Massenprodukt aus Plastik, noch dazu mit 08/15 Design und schwülstiger Seitenlinie. Ich grübel immer noch wegen eines Android-Gerätes, das Nexus S wird es aber sicher nicht.

  7. Sieht ja irgendwie interessant aus aber auch gleichzeitig etwas billig. Was mir noch nie gefallen hat sind diese runden Ecken, ich finde die Geräte liegen nicht so gut in der Hand.

  8. Währe ja interessant was der Hobel so kosten wird.

  9. Wirklich nur interessant wegen der Software, obwohl diese außer dem GUI auch keine „Top-Features“ erkennen lässt.
    Der Preis würde mich ebenfalls interessieren.

  10. weder ein „wow“ noch ein „haben will“ effekt stellt sich bei mir ein… das wird wohl schonmal nicht mein magic ersetzen…

  11. Hab durch Zufall ein Dev Nexus One und bin arschfroh! 🙂 2-3 Tage nach Release habe ich die Version auf meinem Gerät!

  12. Preis wurde von BestBuy bestätigt:
    $529 das wären zur Zeit knappe 400 Euro.
    http://www.bby.com/2010/12/06/best-buy-mobile-partners-with-google-to-exclusively-launch-nexus-s-smart-phone/

  13. Hätten die neue Strickmuster angekündigt, würde mich das ähnlich in Wallung versetzen. Meine Erfahrungen mit Android sind nicht gerade rosig. Und das Galxy S von Samsung hat einen nicht unerheblichen Anteil daran. Traurig ist, dass die Besitzer des Galaxy S vor einem Monat das Update auf Froyo bekommen haben. Nun erscheint Android 2.3. Wie lange wird man sich Samsung wohl zeit lassen, die „alten“ Geräte wie das Galaxy S damit auszustatten? Falls sie es überhaupt jemals tun werden.

  14. Ob das Display wohl den „speziellen“ Test übersteht?

  15. Immer wieder das gleiche. In den Kommentaren wird immer auf der vermeintlichen Haptik und Verarbeitung rumgehackt ohne dass einer das Teil schon mal in der Hand gehalten hat.
    Das Galaxy S finde ich jedenfalls top verarbeitet. Warum wollen immer alle Alu? Kunstoff ist nichts grundsätzlich schlechtes.

    Und was die Updates angeht. Auch HTC war nicht durchweg schnell mit den Froyo-Updates. Für das Galaxy S gibt es mittlerweile eine gute Community und Custom Rom Support. Das und die nahe Verwandschaft mit dem Nexus S sichert den Besitzern des „alten“ Galaxy S (meiner Meinung nach) auch ein paar Firmware-Updates.

  16. Einerseits komme ich mir leicht verarscht vor, weil ich mir ein Nexus One geholt habe aus dem Grund, dass es das Developer Gerät von Google ist und somit länger mit Updates versorgt wird; was ja mit dem Nexus S nicht mehr zu 100% gesichert ist; vor allem hat Google bis vor ein paar Woche noch gesagt, dass kein Nachfolger kommt.

    Andererseits ist das Nexus One um Welten schöner als das neue Nexus S. Ich weiss nicht was die Leute an schwarzen Klavierlack-Plastik finden, aber meiner Meinung nach sieht das einfach nur billig aus; da würde man rein vom optischen her denken, dass es von Tschibo, Aldi oder Co. für 50€ kommt.

  17. @MM: Das Nexus S sieht von hinten wie das Galaxy S aus, also irgendwie Carbon-ähnlich und es fässt sich besser an als ich erwartet hätte. Finde es auch nicht billig in der Optik, da sehen andere Handys wesentlich schlechter aus. Und nach Hochglanz-Präsi-Fotos darf man eh nicht gehen. Wobei mir mein Metal-Bomber Milestone auch sehr gefällt. Schwer verbindet man dann doch irgendwie im Hirn noch mit wertig.

  18. Ja, es gibt Custom Roms für das Galaxy. Sie bügeln teilweise den Mist aus, den Samsung verzapft hat. Versuche mal dem Otto-Normal-Android-User beizubringen, dass er den vollen Leistungsumfang eventuell erst nach dem Aufspielen eines Custom Rom bekommt. Versuch ihm beizubringen, dass er zuerst 6000 Seiten in den einschlägigen Foren lesen muss, um sich dann mit Odin oder dem Android SDK an eine Operation seines Handys zu wagen. Das ist natürlich vollkommen lebensfremd. Die Welt besteht nicht nur aus technisch interessierten Usern, die auch Freude am Frickeln haben.

  19. Servus,

    auf den ersten Blick sieht das Bild aus wie eine Spielekonsole. Ob ich das erste Handy mit Android 2.3 kaufen würde glaube ich nicht. Kinderkrankheiten… Ich weiß nicht, aber da ich eh kein Samsung Fan bin bleib ich lieber bei meinem Desire. Werde es mir mal im Laden ansehen, sobald es auf dem deutschen Markt erscheint.

    Gruß C4C3

  20. hab noch mein altes htc magic mit froyo (superbler rom) am werkeln und das läuft so gut, da brauch ich im moment kein anderes.

    mfg

  21. Und ich warte mit meinem HTC Legend immer noch auf das Android 2.2? 😉

    Aber ich denke auf das HTC Legend wird das Android 2.3 nicht schaffen! Aber ich wäre mit dem 2.2 schon zufrieden.

    Dann mal allen einen fröhlichen Nikolaus!

  22. @macpirat: also fürs wildfire hat sich schon jemand gefunden, der 2.3 portieren will, dann wirds fürs Legend doch auch leute geben, oder? (xda-developers hilft)

  23. @Gabriel: Der gemeine User ist zufrieden mit dem Gerät, wie er es kauft. Und wenn er noch ein Update bekommt, dann reicht ihm das. Wenn ich ihm sage er soll 6000 Seiten lesen und dann Flashen, wird er dankend ablehnen und einfach mit dem leben, was er da in der Hand hält. Ist er nicht zufrieden, wird er es wieder los, und fertig.
    Natürlich könnte das Galaxy S deutlich besser sein – von Hause aus. Aber das bleibt eben nur den Fricklern vorbehalten. Dennoch ist es für viele Otto-Normal User ein gutes Telefon.

  24. So richtig interessant finde ich es nicht. Vorteil ist natürlich, dass man schnell die neue Firmware von Google erhält.
    Da diese aber auch auf das Nexus One kommt, bleibe ich zur Zeit lieber bei dem.

  25. Hm. Hört sich nach einem ordentlichem Gerät an. Aber herausstechende Merkmale? – Soll eigentlich das Milestone 2 noch mal nach Deutschland kommen?

  26. Schade nur, dass es den Namen Samsung drauf hat 🙁
    Habe keine gute Erfahrungen mit Samsung-Geräten.

  27. btw samsung galaxis, .flac geht auch, grad wohlwollend festgestellt. ASP + android-winamp. .flac… ich finds gut. haptik auch. kunsstoff shiet druff. passt gut in hand. hab grosse hände. eigentlich zu klein. nexus… interessant, aber zu rund. btw. hat jemand ne „es-klappt-zui-100-%-lösung ums galaxy auf frodo zu „heisst-dass-heutzutage-pimpen?“ mein kommunikationsbrocken war zu teuer um es in einen ziegelstein zu verwandeln…

  28. Interessant finde ich dass es NFC unterstützt. Hier in NRW hat die Bahn schon seit langer Zeit überall ihre Touchpoints installiert um via NFC mit dem Handy sehr schnell (nahezu automatisch) Tickets erwerben zu können. Leider ist dies noch ein Pilotprojekt und Handys welche die Technologie unterstützen waren bisher Mangelware. Dies scheint sich im kommenden Jahr wohl zu ändern. Ansich gefällt mir das Nexus S verdammt gut – wenn es doch nur eine Hardwaretastatur hätte *seufz*. Diese habe ich an meinem betagten HTC G1 mit der Zeit immer mehr lieben gelernt und möchte sie nicht mehr missen. Ich finde es einfach grausam wenn die Soft Keyboards das halbe Display verdecken.

  29. @MaxFragg: Danke für den tipp werde ich mir gleich mal anschauen gehen! 😉

  30. Cameras and multimedia
    # 720 x 480 video resolution

    Wie, nur 720×480, warum nicht 1280×720 wie die aktuellen Geräte?

    Einzig der 4″ Screen gefällt mir, der Rest hebt sich kaum ab.

  31. >>Das erste Nexus kam letztendlich so spät,
    >>dass es niemanden mehr interessierte.
    Ah ja… deswegen wird(wurde) es bei Ebay höher gehandelt als Vodafone den Verkauf abrupt einstellte? Deswegen gabs im Android-Hilfe-Forum unter der Hand-Verkäufe durch einen Vodafonehändler, weil sonst niemand an die Telefone gekommen ist?

    Ich könnte sogar jetzt das Handy noch mit Plus bei Ebay verkaufen, aber im Moment gibts keins das mich ähnlich überzeugen würde.

  32. In Deutschland wohl ab Februar zu kaufen. Und ich denke das kommt absolut in die engere Wahle für mein nächstes Smartphone, auch wenn ich dann die Tastatur vom Milestone sehr vermissen werde.

  33. coriandreas says:

    Also ich kaufe erst, wenn so ein Teil ein Multi-Mode-Display wie Pixel Qi drin hat. Dann passt das auch mit der Akkulaufzeit. Vorher lohnt sich zu so einem erhöhtem Preis (fängt bei mir ab 200 Euro an) sowas nicht, da sich die Entwicklung geradezu überschlägt. Wenn etwas mehr Ruhe eingekehrt ist und das mit den unterschiedlichen Systemen gelichtet hat, macht es mehr Sinn. So kann man sich ja derzeit alle 2 Monate ein neues Gerät kaufen, für je 400-600 Euro…

  34. coriandreas says:

    @Alex
    “Das Nexus S werde wie das Nexus One ein pures Android-System besitzen…”

    Lieber wäre mir, wenn man ein blankes Smartphone erwerben könnte ohne BS/OS, und die freie Wahl hätte, inkl. Multi-Boot. So ist maimmer von einer Plattform abhängig. Oder soll ich mir alles einzeln kaufen und rumschleppen? Das hätte die Industrie/Wirtschaft gerne, umweltfreundlich ist das aber auch nicht!

  35. Sieht irgendwie von den Spezifikationen wie ein leicht aufgepimptes Nokia N900 mit Androidsystem aus. Ich verstehe deshalb nicht so recht die Euphorie. Das Smartphone ist nicht ohne, keine Frage. Aber es hat nicht wirklich etwas, womit es sich von der Masse auf dem Markt herausragt.