Nexus S mit Android 2.3 Gingerbread

Pünktlich zum Nikolaus steckt Google Android-Fans in den Stiefel: das Android 2.3 Gingerbread SDK und ein neues Telefon: das Nexus S. Eine Zusammenarbeit von Google und Samsung übrigens. Auf dem Nexus S ist bereits Android 2.3 vorinstalliert. Angetrieben wird das Gerät von einem 1GHz Cortex A8, zum Speichern von Daten stehen satte 16GB iNand Speicher zur Verfügung.Das Display hat 4″ bei einer Auflösung von 480×800.  Lest euch am besten die Spezifikationen des Nexus S selber durch.

Ich muss gestehen: das sieht sehr spannend aus, erinnert mich aber wieder an das erste Nexus, welches hier in Deutschland von Vodafone vertrieben werden sollte. Das erste Nexus kam letztendlich so spät, dass es niemanden mehr interessierte . In den Staaten soll es am 16.12.2010 auf den Markt kommen, die Engländer sind vier Tage später dran. Naja, ich bin mal gespannt, wann wir es auf dem deutschen Markt sehen. Wie gefällt euch der Hobel?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Und ich warte mit meinem HTC Legend immer noch auf das Android 2.2? 😉

    Aber ich denke auf das HTC Legend wird das Android 2.3 nicht schaffen! Aber ich wäre mit dem 2.2 schon zufrieden.

    Dann mal allen einen fröhlichen Nikolaus!

  2. @macpirat: also fürs wildfire hat sich schon jemand gefunden, der 2.3 portieren will, dann wirds fürs Legend doch auch leute geben, oder? (xda-developers hilft)

  3. @Gabriel: Der gemeine User ist zufrieden mit dem Gerät, wie er es kauft. Und wenn er noch ein Update bekommt, dann reicht ihm das. Wenn ich ihm sage er soll 6000 Seiten lesen und dann Flashen, wird er dankend ablehnen und einfach mit dem leben, was er da in der Hand hält. Ist er nicht zufrieden, wird er es wieder los, und fertig.
    Natürlich könnte das Galaxy S deutlich besser sein – von Hause aus. Aber das bleibt eben nur den Fricklern vorbehalten. Dennoch ist es für viele Otto-Normal User ein gutes Telefon.

  4. So richtig interessant finde ich es nicht. Vorteil ist natürlich, dass man schnell die neue Firmware von Google erhält.
    Da diese aber auch auf das Nexus One kommt, bleibe ich zur Zeit lieber bei dem.

  5. Hm. Hört sich nach einem ordentlichem Gerät an. Aber herausstechende Merkmale? – Soll eigentlich das Milestone 2 noch mal nach Deutschland kommen?

  6. Schade nur, dass es den Namen Samsung drauf hat 🙁
    Habe keine gute Erfahrungen mit Samsung-Geräten.

  7. btw samsung galaxis, .flac geht auch, grad wohlwollend festgestellt. ASP + android-winamp. .flac… ich finds gut. haptik auch. kunsstoff shiet druff. passt gut in hand. hab grosse hände. eigentlich zu klein. nexus… interessant, aber zu rund. btw. hat jemand ne „es-klappt-zui-100-%-lösung ums galaxy auf frodo zu „heisst-dass-heutzutage-pimpen?“ mein kommunikationsbrocken war zu teuer um es in einen ziegelstein zu verwandeln…

  8. Interessant finde ich dass es NFC unterstützt. Hier in NRW hat die Bahn schon seit langer Zeit überall ihre Touchpoints installiert um via NFC mit dem Handy sehr schnell (nahezu automatisch) Tickets erwerben zu können. Leider ist dies noch ein Pilotprojekt und Handys welche die Technologie unterstützen waren bisher Mangelware. Dies scheint sich im kommenden Jahr wohl zu ändern. Ansich gefällt mir das Nexus S verdammt gut – wenn es doch nur eine Hardwaretastatur hätte *seufz*. Diese habe ich an meinem betagten HTC G1 mit der Zeit immer mehr lieben gelernt und möchte sie nicht mehr missen. Ich finde es einfach grausam wenn die Soft Keyboards das halbe Display verdecken.

  9. @MaxFragg: Danke für den tipp werde ich mir gleich mal anschauen gehen! 😉

  10. Cameras and multimedia
    # 720 x 480 video resolution

    Wie, nur 720×480, warum nicht 1280×720 wie die aktuellen Geräte?

    Einzig der 4″ Screen gefällt mir, der Rest hebt sich kaum ab.

  11. >>Das erste Nexus kam letztendlich so spät,
    >>dass es niemanden mehr interessierte.
    Ah ja… deswegen wird(wurde) es bei Ebay höher gehandelt als Vodafone den Verkauf abrupt einstellte? Deswegen gabs im Android-Hilfe-Forum unter der Hand-Verkäufe durch einen Vodafonehändler, weil sonst niemand an die Telefone gekommen ist?

    Ich könnte sogar jetzt das Handy noch mit Plus bei Ebay verkaufen, aber im Moment gibts keins das mich ähnlich überzeugen würde.

  12. In Deutschland wohl ab Februar zu kaufen. Und ich denke das kommt absolut in die engere Wahle für mein nächstes Smartphone, auch wenn ich dann die Tastatur vom Milestone sehr vermissen werde.

  13. coriandreas says:

    Also ich kaufe erst, wenn so ein Teil ein Multi-Mode-Display wie Pixel Qi drin hat. Dann passt das auch mit der Akkulaufzeit. Vorher lohnt sich zu so einem erhöhtem Preis (fängt bei mir ab 200 Euro an) sowas nicht, da sich die Entwicklung geradezu überschlägt. Wenn etwas mehr Ruhe eingekehrt ist und das mit den unterschiedlichen Systemen gelichtet hat, macht es mehr Sinn. So kann man sich ja derzeit alle 2 Monate ein neues Gerät kaufen, für je 400-600 Euro…

  14. coriandreas says:

    @Alex
    “Das Nexus S werde wie das Nexus One ein pures Android-System besitzen…”

    Lieber wäre mir, wenn man ein blankes Smartphone erwerben könnte ohne BS/OS, und die freie Wahl hätte, inkl. Multi-Boot. So ist maimmer von einer Plattform abhängig. Oder soll ich mir alles einzeln kaufen und rumschleppen? Das hätte die Industrie/Wirtschaft gerne, umweltfreundlich ist das aber auch nicht!

  15. Sieht irgendwie von den Spezifikationen wie ein leicht aufgepimptes Nokia N900 mit Androidsystem aus. Ich verstehe deshalb nicht so recht die Euphorie. Das Smartphone ist nicht ohne, keine Frage. Aber es hat nicht wirklich etwas, womit es sich von der Masse auf dem Markt herausragt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.