Neues Apple iPad mini soll noch 2021 erscheinen

Bei den größeren iPads sehen wir immer wieder mal Aktualisierungen. Das kleinere iPad mini ist vermutlich auch sehr beliebt bei Nutzern, wird aber nicht so oft aktualisiert, weil die Zielgruppe vermutlich nicht jedes Jahr aktualisieren würde. 2021 soll aber wieder ein neues iPad mini vor der Tür stehen – die letzte Aktualisierung fand im März 2019 statt. Dies berichtet Analyst Ming-Chi Kuo mit Verweis auf Hinweise aus der Lieferkette. Zudem sprach er von einem faltbaren iPhone, welches 2023 auf den Markt kommen soll. Bereits im letzten Jahr sagte Kuo, dass es 2021 ein neues iPad mini geben soll, welches auf den aktuellen Stand der Technik gehievt werden soll. Letzte Berichte sprachen davon, dass man bei Apple vielleicht das iPad mini optisch anpassen könne, sodass es in Richtung iPad Air gehe, schmalere Ränder, Touch ID seitlich und somit ein wegfallender Home-Button. Apple selbst verkauft das iPad mini derzeit für ab 449 Euro, vielleicht sollte man den Herbst abwarten, um auf der sicheren Seite zu sein, wenn man sich für die Größe interessiert.

Angebot
2020 Apple iPad Air (10,9", Wi-Fi + Cellular, 64 GB) - Silber (4. Generation)
  • Fantastisches 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone und großem P3 Farbraum
  • A14 Bionic Chip mit Neural Engine
  • Touch ID für sicheres Authentifizieren und Apple Pay

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. RealFilmKuh says:

    mit dem m1 Prozessor?

  2. Ich glaube nicht mal das iPad Air wird ein M1 erhalten. Das war doch immer zu kritisieren das vom Air zum 11″ Pro zu wenig dazwischen liegt. Ich man fährt besser die Air Modelle und iPad mini mit den Mobilen Chips auszustatten. Vielleicht etwas aufgebohrt beim Air aber dennoch würde ein M1 kein Mehrwert mehr zum Pro bieten.

    • Na ja, vielleicht machen die ab jetzt nur noch die M-Prozessoren, das ist einfacher bei der Produktion, und sie können für günstige Geräte einfach das SoC drosseln bzw. Kerne abschalten.

  3. MaCinger says:

    Ich tippe auf A14. A12 hat es aktuelle Mini. A13 wird vermutlich aussortiert und hat nur noch das SE2 das dann nächstes Jahr einen Nachfolger bekommt.
    Vermutlich hat das Apple TV daher auch nicht den A13 bekommen und A14 wollte man bei Apple nicht oder ist zu teuer.
    Gefühlt halten die geraden Zahlen bei den A Prozessoren immer länger durch. A8 A10 A12 und jetzt A14 werden in mehr Produkten eingesetzt als A9 A11 und A13.

  4. Zu spät – für mich!

    Und es sind ja wieder nur Gerüchte. Das Mini ist ja wirklich das einzige Produkt, welche quasi ohne Konkurrenz ist. Im Android-Sektor sind bei der Größe nur low-budget-Alternativen, die keinen großen Spaß machen.

    Wollte vor 3 Jahren zuschlagen, aber da kam nichts bzw. zu spät. Und jetzt weiß man wieder nichts.

    Aber gut, gibt genügend, die das alles mitmachen.

    • Da sagste was. Ich sehne mich auch nach einem Nachfolger für mein Akkubedingt kürzlich ausrangiertes 8 Zoll „Sony Xperia Z3 Tablet Compact“

  5. Chris R. says:

    Ich selbst habe das „System iPad mini“ nie so richtig verstanden, ich sehe einfach kein Szenario, wo so ein Gerät Sinn macht. Kaum größer als aktuelle Smartphones und für ein Tablet doch irgendwie zu klein. Ich kriege natürlich auch mit, dass die Dinger sich ganz gut verkaufen, aber zumindest nach den Erfahrungen aus meinem Umfeld sind das zum großen Teil Nutzer sind, die ein iPad zum vergleichsweise geringen Preis haben möchten, weil sie das Geld für ein „richtiges“ iPad nicht bezahlen können oder auch wollen.

    • scandreas says:

      Das iPad mini passt größentechnisch wunderbar zwischen meinem iPhone mini und dem Macbook 15″. Es ist ideal als Kindle Alternative, zum eZeitung lesen, zum Nachrichten lesen und schauen, zum Musik hören und suchen in den Musik-Streaming Plattformen…. Mir geht es auch nicht um den Preis, sondern um die Größe. Ein iPad Pro 11″ ist mir zu unhandlich für die Einhand-Bedienung. – Nicht alles, was man persönlich nicht braucht ergibt deshalb keinen Sinn 😉

      • Chris R. says:

        Es geht ja nicht darum, dass ich persönlich es nicht brauche, natürlich ist das kein Maßstab. Aber Einhandbedienung? Bei allem Respekt, was hast du für Hände?

        • Und es pass in die Jeans-Tasche!
          Und in die Sakko-Taschen auch, sowohl vorne, als auch an den Seiten.
          Das perfekte iPad für unterwegs halt.
          Passend zum iPhone SE (original).

  6. Das beste iPad überhaupt!
    Wenn es im Pro/Air-Look erscheint, wird’s sofort bestellt.

  7. Ich liebe mein iPad Mini 2, brauche so langsam aber echt mal einen Nachfolger. Surfen macht mit dem Mini 2 nicht mehr viel Spaß, der geringe RAM macht sich da deutlich bemerkbar, zumal heutige Webseiten auch deutlich komplexer sind und teilweise ewig laden.
    Für Youtube und Co. nutzt ich mein Mini aber noch täglich, selbst der Akku ist nach fast 8 Jahren Betreib immer noch erstaunlich fit.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.