Deutsche Telekom: 5G-Kapazitäten in den letzten acht Wochen ausgebaut

Regelmäßig gibt’s von den einzelnen Unternehmen Informationen darüber, wie es um den Ausbau steht. Aktuell hat die Telekom wieder den Wasserstand vermeldet. So habe man in den vergangenen acht Wochen bundesweit an 75 Standorten 5G-Kapazitäten aufgebaut. Durch DSS (Dynamic Spektrum Sharing) ist an diesen Standorten immer auch LTE nutzbar. Nicht ganz die Hälfte der neuen Standorte nutzt dabei das 3,6-GHz-Band.

Welches Frequenzband die Telekom wo einsetzt, hängt mit physikalischen Bedingungen zusammen. Die 2,1 GHz-Frequenzen eignen sich gut, um die Fläche zu versorgen. 5G auf der höheren 3,6-GHz-Frequenz setzt die Telekom in dicht besiedelten Regionen ein: Wo viele Funkmasten stehen, spielen die kurzwelligen 3,6 GHz-Frequenzen ihre Vorteile aus.

Das physikalische Gesetz dahinter? Je größer die Wellenlänge, desto größer die 5G-Reichweite. Darüber hinaus hat die Telekom an 173 Standorten zusätzliche LTE-Kapazitäten geschaffen. Außerdem wurden 178 neue LTE-Standorte gebaut. Wer wissen möchte, ob er vom Ausbau profitiert hat, kann auf der Netzausbaukarte seine Mobilfunk-Versorgung prüfen.

Das neue Fire HD 10 Kids-Tablet│25,6 cm (10,1 Zoll) großes Full-HD-Display (1080p), 32 GB,...
2 Jahre Sorglos-Garantie: Sollte das Gerät kaputtgehen, ersetzen wir es kostenlos.
199,99 EUR
Fire 7 Kids Pro-Tablet | 17,8 cm großer Bildschirm (7 Zoll), 16 GB, kindgerechte Hülle in...
2 Jahre Sorglos-Garantie: Sollte das Gerät kaputtgehen, ersetzen wir es kostenlos.
99,99 EUR
Wir stellen vor: das Fire HD 8 Kids Pro-Tablet | 20,3 cm großer Bildschirm (8 Zoll), 32 GB,...
2 Jahre Sorglos-Garantie: Sollte das Gerät kaputtgehen, ersetzen wir es kostenlos.
134,99 EUR
Wir stellen vor: das Fire HD 10 Kids Pro-Tablet | 25,6 cm (10,1 Zoll) großer Full-HD-Bildschirm...
2 Jahre Sorglos-Garantie: Sollte das Gerät kaputtgehen, ersetzen wir es kostenlos.
199,99 EUR

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Zur Info für die, die jetzt nicht direkt den Zusammenhang von Frequenz und Wellenlänge wissen.
    Wellenlänge = 1 / Frequenz.
    Ergo wird die Frequenz kleiner (zb auf dem 800MHZ Band) ist die Wellenlänge größer und wird damit weniger von Objekten und dem Terrain gedämpft und kommt damit weiter.
    Bei höheren Frequenzen ist die Wellenlänge kleiner und wird von leichter gedämpft (was weniger Reichweite bedeutet).

    Ansonsten: Jo, abwarten bis das mal in 2~3 Jahren auf die Prepaid Anbieter losgelassen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.