Neue Tarife: „MagentaEINS Unlimited Vorteil“: Unbegrenztes Datenvolumen deutschlandweit

Die Telekom zaubert neue Tarife aus dem Hut. Mit dem neuen „MagentaEINS Unlimited-Vorteil“ erhalten Kunden mit einem passenden Festnetz- und Mobilfunkvertrag der Telekom deutschlandweit unbegrenztes Datenvolumen für zu Hause und unterwegs. Mit den passenden Zweitkarten kann das Bundle-Angebot für Familienmitglieder erweitert werden.

Für das neue Vorteilsangebot MagentaEINS Unlimited hat die Telekom einen eigenen Mobilfunktarif aufgelegt. MagentaMobil EINS bietet eine Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Netze. Zudem enthält der Tarif unlimitiertes Datenvolumen inklusive 5G mit bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload.

Der „MagentaEINS Unlimited Vorteil“ bündelt das neue Mobilfunkangebot wahlweise mit einem Festnetzanschluss MagentaZuhause L, XL, XXL oder Giga. Alle Kombinationen bieten einen Gesamtpreis mit Paketvorteil. So kostet beispielsweise das Rund-um-sorglos-Paket aus Mobilfunk und dem Tarif MagentaZuhause L mit bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload 90 Euro. Offensichtlich ist das alles etwas teurer geworden:

Die neuen MagentaEINS Unlimited Vorteilspakete und Preise/Monat im Überblick:

  • MagentaMobil EINS / MagentaZuhause L: 90 Euro
  • MagentaMobil EINS / MagentaZuhause XL: 100 Euro
  • MagentaMobil EINS / MagentaZuhause XXL: 105 Euro
  • MagentaMobil EINS / MagentaZuhause Giga: 125 Euro

Die Community Card EINS biete laut Telekom dieselben Unlimited-Vorteile wie die Hauptkarte. Das heißt: unbegrenztes Volumen sowie Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Netze. Und das für 30 Euro/Monat. Es gibt auch ein Angebot für die Community Card Teens EINS. Diese ist monatlich kündbar und ermöglicht für 10 Euro ebenfalls unbegrenzte Mobilkommunikation im 5G-Netz der Telekom.

Auch gelte laut Telekom der MagentaEINS Unlimited Vorteil auch für Datenkarten und MultiSIMs des MagentaMobil EINS Tarifs.

Weitere Karten im Überblick:

  • Data Card EINS: 15 Euro/Monat mit 24 Monaten Laufzeit. Mit dem MagentaEINS Unlimited Vorteil des Hauptvertrags erhält die Data Card EINS deutschlandweit unbegrenztes Volumen für die Nutzung in Notebooks und mobilen WLAN-Hotspots
  • MultiSIM: 15 Euro/Monat, ohne Mindestlaufzeit, ideal für das eigene iPad
  • MultiSIM als eSIM: 5 Euro/Monat, ohne Mindestlaufzeit, perfekt für Smartwatches.

Insgesamt lässt sich der Vorteil des unbegrenzten Datenvolumens für bis zu vier Community Cards EINS sowie bis zu vier Data Cards EINS ohne Aufpreis hinzubuchen.

MagentaEINS Unlimited Vorteil ist ab dem 1. Juni buchbar im Kundenservice, im Telekom-Shop und bei Handelspartnern sowie ab dem 1. Juli auch online auf www.telekom.de.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

48 Kommentare

  1. MagentaMobil EINS / MagentaZuhause XXL: 105 Euro
    Plus 30€ für den Nummer meiner Frau.

    Macht dann DSL250k zu Hause. 2x Telekom unlimitiert mobile Daten in DE.
    Für zusammen 135€. Sehe ich das richtig?

  2. So ganz habe ich das noch nicht verstanden, aber ist das nicht schlechter bzw teurer als das jetzige Magenta Eins Plus?
    Ersetzt das den aktuellen Tarif im Portfolio?

  3. Dann war es das wohl mit monatlich kündigen und dem Magenta eins plus… Ist nicht mehr verfügbar über die Telekom Website

  4. Hmm, ja, klingt auf jeden Fall nach einer Verschlechterung im Vergleich zum aktuellen MagentaEins Plus.
    Da zahle ich für den 250er Tarif 90 EUR und keine 100 EUR und habe auch keine 24 Monate Laufzeit…
    Bin gespannt was sie mit Bestandskunden machen.. „Dank“ der nicht vorhandenen Laufzeit können Sie einen ja auch einfach kündigen bzw. in den neuen Tarif zwingen 🙁

  5. Gabs das nicht bereits (L und XL) schon, nur eben 10€ günstiger?
    Also ich kann mich erinnern das ich die XL Version für 90€ bekommen hätte.
    45€ für einen Handy Vertrag sind schon Wucher…

  6. Magenta Eins Plus war billiger und hatte auch 1 GB „globales“ Roamingdatenvolumen. Schade.

  7. Kosten die zusätzlichen Karten jetzt 15 oder 30€?

  8. Ich fand MagentaEins Plus schon preislich grenzwertig. Bei MagentaEINS Unlimited bin ich dann definitiv raus, wobei prinzipiell interessiert. Aber das ganze 25 EUR günstiger…

  9. Schade, ich wollte mir schon Magenta1+ bestellen.
    80€ für zu Hause und unterwegs und monatlich kündbar, bis zu 4 weitere Data-SIMs für 10€ mtl., das war ja der Hammer.
    War zu gut für die Telekom.
    Nun wird Vodafone bestimmt nachziehen und die Konditionen verschlechtern.

  10. 80 Euro waren schon sehr teuer. Von 90 Euro will ich erst gar nicht sprechen. Eine Frechheit der Telekom. Die Mobilfunkpreise sollten eigentlich nur den Weg nach unten kennen und nicht nach oben, gerade in Deutschland. Hoffentlich bekommt die Telekom die Retourkutsche.

  11. Wieder ohne TV-Option im DSL?
    Wenn es soweit ist, kann man es ja mal durchrechnen.

  12. Hui, der Preisanstieg von der Beta (20€ für unlimited Allnet+50er DSL) ist schon krass.

    Gibt es schon Infos, ob Tester einfach die neuen Preise zahlen müssen?

    • Nooblucker says:

      Klar, sonnst wirst du gekündigt. Das hier sind auch wieder separate Verträge auf der alten Plattform nicht im Kundenbestellungen der Beta oder von plus.

  13. Stephan Schultes says:

    Absoluter Witz , viel zu teuer so kann man Kunden vergraulen!!!

  14. Hmm zu teuer.. bei Vodafone Cable Max mit 1 GB down mit Gigavorteil 35€ dazu den RED M mit Gigavorteil 40€ sind dann 75 € gegen über 90€ für ne 100 Mbit Ltg. . Auch die RED+ Allnet kostet mit 20€ weniger (allerdings mit 10 GB eigen volumen + max 10Gb von der Hauptkarte also max 20 GB im Monat). RED- Data ist mit 5,99 € auch billiger.

    Ich glaub die Telekom hat vergessen wo sie her kommen, nämlich von einem Staatsunternehmen. Da sollte sie ja eigentlich billiger sein als die rein „Privaten“.

    • Wie lange noch?
      Vodafone hat es kurz nach Magenta 1+ eingeführt.
      Nun ist Magenta1+ weg, o2 hat den Unlimited auch 10€ teurer gemacht, Vodafone kann ruhig die Preise erhöhen.

      • @ Alex soll mich als Bestandskunde nicht jucken wenn es jetzt teurer wird. Die RED Tarife sind ja erst von Nov. 2020 die werden se wohl nicht so schnell ändern. Was das Angebot für den Cable Max an geht wird man sehen

        • Ja doch, die neue Plattform wird ja wieder eingestellt und du erhältst ein Wechselangebot. Die 1 Monat Kündigungsfrist gilt ja auch seitens des Anbieters. Siehe Twitter

  15. Kann es sein das sich die Marketingabteilung der Telekom vom Quali und Austragungsmodus der European Conference League bei ihrer Tarifgestaltung inspirieren ließ? Bei besagtem Wettbewerb liegt die sportliche Herausforderung ja auch im Verständnis des Aufbaus.

  16. Frag mich ja, was da soll.
    Das Fokusprodukt der Telekom ist Magenta TV aber in den oberen Tarifen scheint es nur um DSL-Tarife zu gehen.

    Also mal wieder eine Tarifkombination, die TV nicht einberechnet, keine Mietgeräte einberechnet, und scheinbar auch im Mobilfunk weder mit Handy noch Top Handy einbezieht. Das sind Tarife ohne Geräte, auf beiden Seiten. Und so wie es aussieht für manche Leute nur mit dem Vorteil, das auf Mobilfunk Unlimited ist.

    Heißt eigentlich nur, das man im Mobilfunk für einen Unlimited Tarif weiterhin auch einen Festnetz-Anschluss zahlen muss (auch wenn der nicht existiert).

    Naja den Worten des Telekom-CEOs hat Deutschland ja angeblich Billig-Preise in der Telekommunikation. Günstiger wird es sicher nicht. Mehr Leistungen kriegst du auch nur, wenn du deutlich mehr zahlst. Naja, schade

  17. Alter ich brech zusammen, was sind das für Mond-Preise?
    Ich habe bei O2 VDSl100 für 32,50€ Plus Mobilfunk für 22,50 mit 2 Sim Cards & 7(!) Data Cards für 22,50€ macht in Summe 55€ für alles.
    Wenn ich jetzt das Telekom Angebot gegenrechne macht das 90€+15€ MultiSim plus 7xData (105€ bzw.35€als eSim) sind in Summe: 140€ bzw.210€ monatlich …… das ist an Frechheit ja nicht mehr zu überbieten ….. einfach nur lächerlich

  18. Ganz großes Kino.

    Bin ich doch erst im März mit all meinen Einzelverträgen zu Magenta EINS PLUS gewechselt um ca. 50€ zu Sparen und um endlich eine Rechnung zu haben.

    Jetzt hab ich aktuell:
    – MagentaEINS PLUS M für 90€
    – Community Card (unlimited) für meine Frau für 25€
    – Data Card (unlimited) für 10€ in der Fritz!Box 6890 für das LTE Fallback wenn VDSL ausfällt (5×9 Home Office usw.)
    – Data Card (unlimited) für 10€ auf dem Camping Platz welche Saisonal genutzt wird
    = 125€

    ^ Das ging für mich so preislich voll klar da ich so das Telekom 4G&5G Netz nutzen kann und ich kein Freund von DSL Resellern bin.

    Vorher:
    – MagentaZuhause XL für 55€
    – Magenta Mobil M für 50€
    – Family Card M für 40€
    – CombiCard Data M 15€
    – CombiCard Data M 15€
    = 175€

    In Zukunft dann wohl:
    – MagentaMobil EINS / MagentaZuhause XXL für 105 Euro
    – Community Card EINS für 30€
    – Data Card EINS ODER MultiSIM für 15€
    – Data Card EINS ODER MultiSIM für 15€
    = 165€

    Geil, Danke Telekom. nicht.

    Da wart ihr mit MagentaEINS PLUS endlich mal Wettbewerbsfähig und dann kommt ihr mit so nem Hirnpups daher.

    Eigentlich hatte ich sogar vor meine Eltern und meinen Bruder noch für die 25€ in die Community Card rein zu holen, dann wären die endlich weg von Congstar. Aber so nicht. so wirklich nicht.

    Nein, Vodafone und O2 sind leider keine alternative. Werd ich wohl mit leben müssen. Hat trotzdem einen bitteren Beigeschmack.

    • Dir ist schon bewusst das du hier unterschiedliche DSL Geschwindigkeiten (M,XL,XXL[was kein DSL mehr ist]) miteinander vergleichst?

  19. Bin da eher ein Außenseiter, niemals würde ich privat so viel Geld fürs Internet bezahlen.
    Habe dieses Jahr einen günstigen Mobilfunkvertrag über MyDealz gefunden, Telefon/SMS Flat + 44 GB LTE im Vodafone Netz für 9€ im Monat nach Geräteverkauf. Bleibt mehr für die Altersvorsorge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.