Netflix testet von Menschen erstellte Sammlungen in der iOS-App


Streaminganbieter müssen sich künftig etwas einfallen lassen, möchten sie Nutzer nicht nur für sich gewinnen, sondern sie auch länger halten. Während das hauptsächlich über Inhalte laufen wird, sind es auch die Angebote selbst, die vielleicht das Zünglein an der Waage sind. Lässt sich ein Dienst „besser“ nutzen als ein anderer, greift man zu diesem, wenn man keine anderen Nachteile hat.

Disney+ wird beispielsweise vier parallele Streams ermöglichen und auch 4K ohne Aufpreis bieten, darüber berichteten wir gerade erst. Netflix ist schon etwas länger auf dem Markt und sorgt aktuell mit diversen Maßnahmen dafür, dass Nutzer Inhalte noch leichter entdecken können, zum Beispiel bekommt man Vorschauen auf bald erscheinende Inhalte angezeigt.

Netflix testet nun außerdem Sammlungen. Die gab es auch schon vorher, allerdings wurden da Inhalte automatisch anhand der Sehgewohnheiten zusammengefasst. Die neuen Sammlungen sind von Menschen kuratiert, sie beinhalten Titel, die zusammenpassen, die irgendeine gemeinsame Basis haben. Muss man sich so vorstellen wie eben auch kursierte Playlisten beim Musikstreaming. Man kann diesen Listen auch folgen, um Neuzugänge nicht zu verpassen.

Netflix testet das Ganze aktuell in der iOS-Verison der App, aber die Sammlungen sind nicht für jeden sichtbar. Ob und wann diese für alle kommen werden, ist nicht bekannt. Als jemand, der sich wahnsinnig schwer tut, überhaupt Inhalte bei den Streaming-Anbietern zu finden, begrüße ich solche Ansätze sehr, wenngleich bisherige Bemühungen zumindest bei mir auch nicht dafür gesorgt haben, dass ich leichter passende Inhalte finde.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Das ist die Kapitulation der Algorithmen.

  2. Klaus Mehdorn Travolta says:

    Ich finde ja bei Netflix aktuell wieder diese tausenden Rubriken spannend, welche ich selbst auch schon ein wenig aus den Augen verloren hatte.
    Siehe z.B. hier
    https://www.finder.com/netflix/genre-list

  3. Wie wäre es wenn Netflix dem Benutzer erlaubt EIGENEN Listen anzulegen. Sprich ich will MEINE Liste mit „Sci-Fi“, „Krimi Serien“, Thriller, Comedy etc. anstatt einer unübersichtlichen Watchlist…

    • Ist eigentlich ungeheuerlich, dass das nach Jahren noch immer nicht umgesetzt ist. Kann nur an der fehlenden Konkurrenz liegen. Bis dahin arbeite ich halt mit den verschiedenen User-Profilen.

      • Leider geht das bei mir nicht, ich habe den Family Plan und 3 der Profile sind eben Familien-Mitglieder – daher leider keine Lösung für mich und ja ist absoluter Mist – eigene „Playlists“ sollten Standard sein wie bei jedem anderen Musik Dienst nur hier eben für Filme/Serien

  4. Leider geht das bei mir nicht, ich habe den Family Plan und 3 der Profile sind eben Familien-Mitglieder – daher leider keine Lösung für mich und ja ist absoluter Mist – eigene „Playlists“ sollten Standard sein wie bei jedem anderen Musik Dienst nur hier eben für Filme/Serien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.