Netflix: Erste Infos zur Abo-Stufe mit Werbung

Disney hat bereits seine werbeunterstützte Abo-Stufe für Disney+ bekannt gegeben (neben einer Preiserhöhung) – und Netflix dürfte Anfang nächsten Jahres nachziehen. Dass Netflix auf eine Abo-Stufe mit Werbung setzen wird, ist schon länger bekannt. Nun sind im Quelltext der Netflix-App erste Hinweise gefunden worden. Natürlich geht’s da nicht um Preise oder generelle Funktionen – jedoch scheint eines klar: Netflix wird in der werbeunterstützen Abo-Stufe keine Downloads anbieten, Nutzer werden also nicht in der Lage sein, irgendwelche Filme oder Serien ohne Internetverbindung schauen zu können. Natürlich kann Netflix im Laufe der Entwicklung immer noch Änderungen vornehmen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Werbung und keine Downloads? Ist ja quasi wie bei youtube, nur dass ich dafür noch zahlen muss.

    • Dachte ich mir auch, dann kann ich auch gleich Youtube schauen. Das wird ja schlimmer als lineares Fernsehen bei RTL.

      Vor allem bei dem ganzen neuen furchtbaren billigen Content.

      Bin schon länger weg von Netflix, weil Preis und Filme/Serien nicht mehr stimmen.

      Jetzt bei discovery für Dokus und Disney für Filme.

      Langfrist wird sich zeigen, wer am Markt besteht aber vermutlich eher die grossen Film Studios wie Disney, Warner Brothers / Discovery, Amazon und Apple anstatt Netflix.

  2. Ich finde das gut so, Netflix und andere haben nach und nach das Fernsehen verdrängt und nun schießen sie sich selbst ins Aus.
    Vielleicht kommen wir alle so etwas mehr weg von diesem Zeitfresser

    • Wenn ich bei Joyn eine Serienfolge schaue bin ich 1/3 schneller damit fertig als diese direkt live im TV zu Verfolgen. Zudem richtet sich der Zeitpunkt des Konsums nach meinem Zeitplan und nicht nach starren Sendeplätzen. Spätestens wenn man ein Kind hat ist streaming für die eigene Zeiteinteilung ein Segen.

  3. Ich befürchte, das wird der gleiche Preis wie das kleinste Netflix Abo und dafür, dass man sich die Werbung antut, bekommt man Full HD oben drauf.
    SD-Abo mit Werbung für 4,99 pro Monat wäre sinnvoller

    • Ganz genau so vermute ich es auch. Zugegeben Downloads habe ich seit Monaten nicht mehr aufm Smartphone genutzt aber auch mangels aktuell für mich interessanten Content.

  4. Für mich wäre wichtig wann diese Werbung eingespielt wird : vor dem Film egal. Im Film wie beim Tv : no go.
    Nach zwei Jahren intensiv Nutzung zu bestimmten Zeiten bin ich aber langsam davor erst mal zu kündigen weil der Kontent fehlt. Bin mehr der Film als Serien Schauer.

    • Ich würde davon ausgehen, dass es auch mittendrin passiert. Vor und nach dem Film dürfte es zu wenige Leute stören, so dass ansonsten vielleicht zu viele Leute von ihrem Standard-Abo auf das Werbe-Abo wechseln.
      Wobei natürlich die Frage ist, ob das nicht für Netflix sogar finanziell interessanter wäre.

  5. bei freevee von Amazon ist ja auch Werbung, aber fast nur für deren eigenen Kram. und die dauert immer max. 35 sec, bisher zumindest bei „Bosch“ ist das so.
    das ist okay für mich. Disney als Ersatz oder alternativ zu Netflix? ich weiß nicht, ob da sowas laufen würde wie „The Pentaverate“ oder „Farzar“ oder „Disenchantment“ oder ähnliche Sachen

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.