Netatmo Video Doorbell: Passus zu HomeKit Secure Video fehlt mittlerweile

Mal wieder eine Chance, die Netatmo vertan hat. Das Unternehmen hat schon oft Aktualisierungen versprochen, die man aber nicht geliefert hat. Seit gefühlten Ewigkeiten verspricht man da die Unterstützung von Apple HomeKit Secure Video durch die Smart Video Doorbell (hier mein Test), damit in der Cloud aufgezeichnet werden kann, das Update ließ bisher aber auf sich warten. So wie es sich derzeit abzeichnet, wird da aber auch nichts mehr in der nächsten Zeit passieren. Auf der FAQ-Seite, die damals von jener Funktion nach einem Update sprach, ist mittlerweile nichts mehr zu finden. Netatmo hat den Passus einfach entfernt. Das wird zahlreiche Kunden vermutlich ärgern, mich selbst kann es nicht mehr stören – ich habe längst sämtliche Produkte des Unternehmens aus meinem Haushalt verbannt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Lustig, vor kurzem habe ich eine Anfrage an deren Support gesendet mit der bitte um info wann die angepriesene HomeKit Funktion endlich mal reingebastelt wird.
    Feedback war das man dran arbeitet und es kommuniziert sobald es soweit ist. Ja klar….

    Was von Netatmo kommt ist einfach nur noch sehr traurig, zu teuer und die Nutzer scheinen unwichtig zu sein.

    Entweder sie sind mittlerweile zu unfähig Homekit zu implementieren oder die Hardware intern schafft es nicht, was mich wundern würde da ich davon ausgehe das die gleiche Hardware wie in der LED Überwachsungskamera verbaut ist, inklusive Android.

    Gute Nacht Netatmo, das wars für mich…..

  2. Danke für das Update , Cashy! Und : Schade! Hatte Netatmo immer ganz oben auf meiner Liste. Bisher.

    Frage in die Runde: welche Alternativen nutzt ihr denn? Fokus liegt für mich auf einer vernünftigen HomeKit-Integration. Die ganze Familie ist nämlich mit Apple Geräten unterwegs…

    • Logitech Circle View – aber in Deutschland immer noch nicht auf dem Markt 🙁

      • Wie schon geschrieben, ich hatte die Circle View aus den USA importiert. Hier wurde mein Test dazu „abgedruckt“: https://www.zehnideen.de/logitech-circleview-tuerklingel-test/
        Leider ist die Klingel nach ein paar Monaten kaputt gegangen und da die ja hier keinen Support anbieten war es dann damit.
        Hatte dann über Amazon USA die WEMO Smart Doorbell bestellt. Die funktioniert prima und sehr zuverlässig bis jetzt. Einzig die schlechte Auflösung des Videobilds und die schlechte Qualität bei Nacht stören etwas. Aber ansonsten bin ich sehr zufrieden. Die Circleview hat ein ansprechenderes Design, aber das ist Geschmacksache.

    • Doorbird 😉 aber nur über Umwege mit Homekit nutzbar – erst neuere Geräte sollten dann Homekit unterstützen.

  3. Ich verstehe nicht, warum HomeKit Secure Video bei klingeln nicht voran kommt.
    ich habe mir daher vor einiger Zeit eine Logitech Circle View aus den USA importiert, mit der sich sehr zufrieden war, bis sie kaputt ging. Da ich durch den Import keinen Support in Anspruch nehmen konnte habe ich mir stattdessen eine WEMO Doorbell ebenfalls importiert, die bislang sehr zuverlässig läuft.

  4. Welche alternative gibt es denn zur netatmo Presence? Ich bin eigentlich echt zufrieden mit der Kamera. Kein Cloud Speicher (Speicherung auf SD Karte), im lokalen WLAN (kein Netzwerkkabel), gute Bildqualität.
    Die App ist auch super, aber halt ein Cloud System.

    Aber was gibt es sonst noch am Markt mit lokaler Speicherung auf der Kamera und HomeKit fähig? Ich hab eigentlich kein Problem mich auf die Kamera aufzuloggen/die App zu starten anstatt HomeKit Video zu verwenden, da der iCloud+ Plan mit mehr als einer Kamera schon deutliche monatliche Mehrkosten produziert.

  5. Ich habe von Netatmo die Aussenkamera. Eigentlich mit HomeKit Secure Video. Allerdings habe ich es nach Monaten des intensiven Austausches mit dem Support aufgegeben. Nur ein Bruchteil der Aufnahmen landen im HomeKit. Somit nicht zuverlässig nutzbar. Netatmo sagt es liegt an Apple.

    Inzwischen bin ich auch von der Kamera nicht mehr überzeugt. Ich hatte einige Vorfälle, bei denen in der eigenen App einfach 5 bis 10 Sekunden am Anfang fehlen. Somit im Zweifel nur noch ein teures Spielzeug dass wenn es wichtig wäre nicht zuverlässig arbeitet.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.