Anzeige

NEON: Samsung will Künstliche Intelligenz zeigen

Die CES 2020 steht vor der Tür, schon Anfang Januar werden wir viele Neuheiten in Las Vegas sehen, nützliches oder weniger nützliches. Bereits im Vorfeld bespielen die Firmen wieder ihre PR-Klaviatur. OnePlus wird ein neues Smartphone-Konzept vorstellen und Samsung ist auch mit viel Geheimniskrämerei dabei.

NEON ist dabei das Stichwort, hier teilt man seit einiger Zeit einige Info-Fetzen aus den STAR Labs (Samsung Technology & Advanced Research Labs). Ein aktueller Tweet von Pranav Mistry, seit Oktober CEO bei den genannten Star Labs, spricht davon, dass es sich um ein AI-Projekt, also Künstliche Intelligenz, handeln könnte. Hier kann man nun rätseln. Ist NEON Samsungs kommende Künstliche Intelligenz? Der aktuelle Tweet ist jedenfalls eher im Bereich Science-Fiction anzusiedeln:

Schaut man sich die Bemühungen und Ergebnisse des südkoreanischen Unternehmens in Sachen smarter Assistenten an, dann könnte man zum Schluss kommen, dass da auf jeden Fall noch viel Luft nach oben ist, Bixby hat ja nicht so wirklich eingeschlagen.

Mit einem neuen Namen und neuer Technologie könnte man 2020 also sauber und frisch anfangen – obwohl man bei Samsung behauptet, dass sich NEON nicht um Bixby dreht oder irgendwas, was man bereits vorher gesehen hat.

Die CES 2020 wird zeigen, ob NEON von Samsung mehr als PR-Trommelei ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Da hat wohl jemand den Knall nicht gehört, die sollten endlich lernen das der Zug abgefahren ist. Dieses sinnlose Geld verbrennen, keiner will Samsungs Smart KI Assistenten.
    Die Kunden wollten Bixby nicht die werden auch Neon nicht wollen.
    Es gibt 3 smarte Assistenten auf dem Markt, Alexa, Google und Siri die ihre Ökosysteme abdecken.
    Wobei wohl Amazons Alexa am Fortschrittlichsten ist momentan.
    Was Samsungs Ambitionen sind ist wirklich merkwürdig vorallem haben sie nicht mal das richtige know how um diesen enormen Entwicklungsstand aufzuholen geschweige den Zugriff auf Metadaten zu bekommen damit die KI lernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.