Nearby Share könnte ab Android 12 das Teilen von Wi-Fi-Passwörtern vereinfachen

Nearby Share wurde von Google für Android im August 2020 eingeführt. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um das verspätete AirDrop-Pendant für Android. Über Nearby Share können Android-Nutzern mit anderen Usern, die sich in der Nähe aufhalten, Dateien, Links und sogar bald auch Apps teilen. Das Teilen muss durch Sender und Empfänger genehmigt werden. Übertragen werden die Daten dann je nach Szenario via Bluetooth, Bluetooth Low Energy, WebRTC oder Peer-to-Peer-Wi-Fi. Und wo wir bei Wi-Fi sind: Zukünftig soll es möglich sein, über Nearby Share unkompliziert und sicher das Wi-Fi-Passwort zu teilen.

Möglich werden soll das über Nearby Share laut XDA-Developers wohl ab Android 12. Natürlich habt ihr da jetzt schon Möglichkeiten – etwa über QR-Codes, die von Android für euch generiert werden. Dann muss sich euer Gegenüber aber in der Nähe befinden, um den Code zu scannen. Vielleicht wünscht man so viel räumliche Nähe aber in der Pandemie nicht immer. Klar, ein Screenshot wäre auch möglich, der dann z. B. über die Google Lens auslesbar wäre. Aber Nearby Share soll da einen möglicherweise noch leichteren Weg kreieren.

Der Google-Ingenieur Abel Tesfaye hat jedenfalls im Android Open Source Projekt einen neuen Commit angelegt, der für das Teilen der Wi-Fi-Zugangsdaten eine Nearby-Share-Option vorschlägt. Möglich ist aber auch, dass diese Funktion dann noch nicht Teil von Android 12 wird und erst später nachgereicht wird. Wäre das für euch eine willkommene Neuerung? Oder reichen euch die aktuellen Wege zum Teilen des Wi-Fi-Passwortes aus?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ei, da hat man aber wieder dein bei Apple abgeguckt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.