Nach ZDF-Bericht: BSI-Chef Schönbohm abberufen

Es war seit ein paar Tagen ein Gerücht, nun ist die Katze aus dem Sack. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat den Präsidenten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm, abberufen. Vorausgegangen waren Berichte des „ZDF Magazin Royale“. Die Recherchen sprachen davon, dass Arne Schönbohm, angeblich durch einen, von ihm mitgegründeten Verein, Kontakte zum russischen Geheimdienst haben oder gehabt haben soll.

Der Verein „Cyber-Sicherheitsrat Deutschland“ hat unter anderem als Mitglied die Cybersecurity-Firma Protelion. Die hörte laut der Recherchen bis März auf den Namen Infotecs GmbH. Ein Tochterunternehmen der russischen Cybersecurityfirma O.A.O.Infotecs, die wiederum, so die Recherchen von Policy Network Analytics, von einem ehemaligen Mitarbeiter des russischen Nachrichtendienstes KGB gegründet wurde. Das Problem ist, dass die Firma Protelion laut eigener Aussagen Software für kritische Infrastruktur vieler Unternehmen liefert. Vorwürfe möglicher Backdoors stehen im Raum. Das Unternehmen wurde in der Zwischenzeit aus dem Verein ausgeschlossen.

Laut Berichten wird nun ein Disziplinarverfahren gegen Schönbohm eingeleitet, denn die Fakten müssen ja irgendwie auf den Tisch, es gilt die Unschuldsvermutung. Unruhige Zeiten für die Cybersicherheit Deutschlands, es heißt, die Bedrohungslage ist ernster geworden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ich persönlich gehe davon aus, dass es nur die Spitze des Eisbergs ist. In unseren (Regierungs)-Behörden sitzen vermutlich jede Menge russischer Maulwürfe. Auch das wahrscheinlich ein Überbleibsel aus 16 Jahren Amtszeit Merkel. Jetzt müssen selbstverständlich die in unserer kritischen Infrastruktur eingebauten Backdoors noch ausfindig gemacht und geschlossen werden. Viel Arbeit für die geflüchteten ukrainischen Fachleute, denn Eigene haben wir ja nicht in ausreichender Zahl. Man sollte allerdings aufpassen, dass man den Teufel nicht mit dem Belzebub austreibt.

    • In der Ära Merkel sind aus heutiger Sicht sicherlich viele Fehler gemacht worden. Aber die systematische Unterwanderung hat bereits Anfang der 90er begonnen, gerade im Osten. Bot sich damals aber für die Russen auch an.

      Will sagen, das Ganze ist schon wesentlich komplexer.

      • Danke für die Bestätigung. Vor der Ära Merkel hatten wir die Ära von Bimbeskanzler Kohl. Man kann es drehen und wenden wie man will, der A… bleibt immer hinten. Ich warte darauf das der Möchtegern-Kanzler Merz die Entscheidung der Innenministerin scharf kritisiert. So wie er es bei jeder Behebung von Fehlern aus der CDU-Regierungszeit tut. Wasser auf die Mühlen der AfD….

        • zur Ablenkung schimpft Monty Burns nun auf die Ampel, die das ausbaden darf.
          Hoffentlich merken die AfD Zugeneigten aber auch mal, dass Feuermelder keine Brände löschen. Ihr Zweck besteht darin, dass Feuer existieren und existent bleiben.

          • Tellerwäscher says:

            Als war mir eine Freude eure Kommentare zu lesen und kann nur zustimmen. Gerade die Sprüche mit dem Feuermelder und Möchtegern-Kanzler Merz treffen wunderbar zu !

  2. Gleichzeitig dem einen vorzuwerfen, Kontakt zu einem anderen, hier russischen Geheimdienst zu haben und weiterhin zahlreiche andere Leute reinholen, von denen man im Zweifel gar nichts weiß, auch nicht mit wem sie Kontakte haben, das ist genau mein Humor! 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.