Must Have: Documents für das iPhone erschienen

Liebe iPhone-Besitzer, ich gebe selten Tipps a la „Must have“ ab, aber in diesem Falle solltet ihr euch die hier empfohlene App unbedingt anschauen. Documents nutze ich auf meinem iPad schon seit längerer Zeit und auch die Beta für das iPhone konnte ich testen. Documents von Readdleist eine eierlegende Wollmilchsau mit fantastischen Funktionen in der relativ starren iPhone-Welt.

Documents-iPhone-590x349

[werbung]

So lassen sich alle möglichen Cloudanbieter wie Google Drive, Dropbox, Sugar Sync, SkyDrive, Box und auch eigene Server auf dem iPhone einbinden und die Cloud-Ordner mit dem iPhone synchronisieren. Damit nicht genug, Documents hat auch Betrachter für Office- und PDF-Dokumente, ebenfalls können Text-Dokumente editiert werden. Ein Umstand über den ich super dankbar bin, kann ich doch so zuhause alle Dokumente in die Dropbox werfen und mit dem Smartphone synchroniseren.

Documents-2-590x523

Ideal, wenn man mal offline ist oder schlechtes Netz hat. Wer will, der kann auch Medien wie Musik und Film in die Documents-App werfen denn die App taugt auch definitiv als Betrachter. Jau, wie gesagt: probiert die App auf jeden Fall aus. Sie ist kostenlos und seit heute nicht nur für das iPad, sondern auch für das iPhone zu haben. Für mich persönlich die beste App dieser Art – quasi App-Sahne mit Häubchen.

Documents von Readdle
Documents von Readdle
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: Kostenlos
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot
  • Documents von Readdle Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

19 Kommentare

  1. Ilja Pohl says:

    Danke für den Tipp!

  2. Klingt irgendwie so, als würde die App auch nicht viel mehr machen als der gute, alte GoodReader. Gut, kostenlos ist natürlich super.

  3. Ilja Pohl says:

    Einzige Anmerkung: Die App scheint sich mit Jailbreak für iOS 6.1 nicht wirklich zu vertragen. Beim Aufrufen von Dropbox, Google Docs und SkyDrive schliesst sich die App leider sofort. Im SafeMode kein Problem.

  4. Ilja Pohl says:

    Sorry, Korrektur. Jailbreak für iOS 5 ist das Problem. iOS 6 klappt problemlos.

  5. Wie verdienen die Macher denn ihr Geld? Enthält die App Werbung? Ist auf den Screenshots nicht zu sehen. Nichts ist kostenlos 😉

  6. kein copy dienst? schade :/

  7. Würde mich auch interessieren wie die Ihr Geld verdienen. Die App ist wirklich prima, aber bei Kostenlos werde ich immer erst einmal mistrauisch., .

  8. Verkaufen andere Apps, siehe Store.

  9. ich mag die app. ich kämpfe seit jahren mit dem goodreader. er nervt mich einfach mit unnötig vielen ebenen und klicks. ähnlich wie windows. documents geht einfach flotter von der hand.
    allerdings fehlen mir zwei wichtige dinge. daktivieren vom icloud/itunes backup. das ist wirklich undurchdacht. wenn ich da jetzt mal ein paar gb reinschmeiße und das iphone ans netzt hänge, backup es ewig in die cloud.
    und der zweite punkt betrifft die suche im lan. goodreader erkennt alle shares.

    documents gibt es auch seit 3 jahren in denen diese punkte nicht bedacht wurden und wohl auch nicht mehr werden. da scheinen wirklich nur gute designer zu sein.
    ich bleibe vorerst beim goodreader.

    ahoi!