Dropbox mit Support für alle Fotoformate

Klasse Update, welches die Dropbox-Macher da veröffentlicht haben. Ich hole mal kurz aus: vor nicht allzu langer Zeit hat Dropbox eine Firma für Foto-Sharing gekauft, sicherlich hat man erkannt, dass man Menschen ihre Fotos in der Cloud speichern, teilen und verwalten wollen. Aus diesem Grunde hatte man vor einiger Zeit auch die Möglichkeit der Alben eingeführt. Das Gute: hierbei handelt es sich nicht nur um Alben in Form von Ordnern, sondern auch um virtuelle Alben, die man aus seinen Fotos erstellen konnte. Erklärt habe ich das Ganze auch hier.

Dropbox-Bilder

[werbung]

Nun das heutige Android-Update auf die Version 2.3.5, welches die Ansicht aller Fotoformate in der Dropbox realisiert. Das Teilen und Verwalten von Fotos ist mit der Android-App richtig gut gelöst worden, wer es sich noch nicht angeschaut hat, sollte es mal nachholen – sofern Foto-Verwaltung mit Dropbox infrage kommt. Das waren also die Fotos, mal sehen wann Dropbox die Musiksammlung im Netz werden will – Audiogalaxy hatte man ja auch gekauft.

Dropbox
Dropbox
Entwickler: Dropbox, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Aller? Also auch meiner Olympus-ORFs? Cool.

  2. Gibt es hier noch jemanden, dessen Referrals bei Dropbox in den letzten Tagen zurückgesetzt wurden? Kam bei mir im Laufe des gestrigen Tages und scheint (laut google) in den letzten Tagen bei einigen passiert zu sein.

  3. ORFs sind keine Fotodateien

  4. hm, laut meinem Desktopclient wurde Fotos „vor kurzem geändert“:.. aber die wurden ganz sicher nicht von mir geändert…

  5. Bei uns an der Uni wurden auch von ein Dutzend Leuten die Refs zurück gesetzt. Alle hatten den Trick mit der VM und ner Fakemail benutzt.

  6. Mit Fotos die ich mit meinem Smarphone (Kameraupload)gemacht habe funktioniert das in der Tat sehr. Wenn ich alerdings Fotos von meinem PC in die Dropbox lade, kann ich diese nicht in die virtuellen Ordner laden oder verschieben und und diese Vorschauibilder bekomme ich auch nicht. Geht das tatsächlich nicht oder gibt es einen Trick?

  7. @JMK
    Aha. Raw-Formate sind also keine Fotoformate mehr. Interessante… Theorie.

    Ich erwarte allerdings nicht ernsthaft, das Dropbox damit umgehen kann. Wäre wohl zuviel verlangt.

  8. Nein, Raws sind Rohdatenformate. Das sind im Grunde nicht mal Dateiformate, kannst ja mal versuchen eine Datei in RAW zu speichern.
    Aber Deine Ignoranz ist ja schon legendär.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.