Motorola reduziert Nexus 6 und Moto X 2014

Motorola Moto X

Preisaktion bei Motorola. Nachdem bereits in den USA und UK die Geräte im Motorola Online Store vergünstigt wurden, zieht man auch in Deutschland nach. Hier hat man nicht nur das Motorola Nexus 6 reduziert, sondern auch das Moto X 2014 im Motomaker, welches bald mit Android 5.1 ausgestattet wird. Kostenpunkt der Geräte? Das Motorola Nexus 6 wird 100 Euro günstiger und kostet bis zum 30. Juni 489 Euro (dafür bekommt man es auch bei Amazon), während man das Moto X 2014 für derzeit ab 309 Euro bekommt – vorher standen hier bei Motorola 429 Euro auf der Uhr. Im Falle des Nexus 6 liegt die Version mit 32 GB bei 489 Euro, für die 64 GB-Ausgabe schlagen 549 Euro zu Buche. Das Motorola Moto X 2014 kostet 309 Euro, hierfür bekommt der Nutzer 16 GB, will er 32 GB, so muss er 359 Euro berappen. Beide Geräte hatten wir auch im Test: Motorola Moto X 2014 / Motorola Nexus 6.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich kann das Moto X nur empfehlen. Chices Teil! Und sehr praktisch. Man wedelt einfach mal mit der Hand vor dem Display rum, und schon zeigt es den Sperrbildschirm und darauf z.B. die Uhrzeit oder die Symbole für eingegangene Mails und Messages.

  2. Irgendwie doppelst du dich aber im Artikel etwas. Jedenfalls fühle ich mich wirklich sehr gut informiert über die Preise 🙂

  3. plantoschka says:

    Die Akkulaufzeit beim Moto X ist eher mau right?

  4. Verdammt!
    Die 489,-€ liegen 89,-€ über der Grenze, die ich mir selbst als Maximalpreis eines Smartphones gesetzt habe. Jetzt juckt es mir wieder in den Fingern…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.