Motorola zeigt 3 Clips zum Moto X: Motomoaker, Always Ready und Quick Capture

Das Moto X will es den großen zeigen. Unsere Meinungen dazu habt Ihr sicher schon gelesen. Motorola zeigt nun in drei kurzen Clips die wichtigsten Features des Moto X. Das „Designed by You“ mit dem Motomaker, die always-on Spracheingabe und die Quick Capture-Funktion für die Kamera.

[werbung] Viel Neues gibt es freilich nicht zu sehen, aber immerhin gibt es etwas zu sehen. Google soll ja den ein oder anderen DOllar locker gemacht haben, um in Marketing zu investieren, ein Faktor, den man bei Nexus-Geräten jahrelang vermisst hat.

Übrigens, weil es gerade so schön zur always-on Spracheingabe passt. Diese ist optional, man kann sie abschalten. Einen Vergleich zur Xbox One, wie er in Kommentaren zum Moto X oft gewünscht wird, ist somit hinfällig. Wer ein Problem damit hat, kauft sich entweder ein anderes Smartphone oder deaktiviert die Funktion. Alles halb so wild.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Was ich bisher nirgends gefunden habe, wie viel das Moto X ohne Vertrag kosten soll.
    Bisher findet man nur Angaben eines Preises samt Vertrag in Höhe von 199,- USD.

  2. „Wer ein Problem damit hat, kauft sich entweder ein anderes Smartphone oder deaktiviert die Funktion. Alles halb so wild.“
    Die Frage ob man es sich kauft, wird sich in Europa kaum stellen, da es wohl bis hier her kommt. 🙁

  3. Also für mich ein gelungens Teil..auch wenn nicht gerade das stärkste smartphone..
    solllte es hier zu kaufen sein würde ich es denk ich sofort gegen mein galaxy nexus austauschen 😉

  4. „Motorola zeigt 3 Clips zum Moto X: MOTOMAKER, Always Ready und Quick Capture“

    ist mir nur aufgefallen.
    das wird wohl mein nächstes telephon! 🙂

  5. Wenn das dann direkt nur zw. Motorola und dem Endkunden abgewickelt wird, fallen auch ein großer Teil der Lagerkosten für das Gerät weg. Zumindest für die selbst Angepassten.

    Allerdings: QuickCapture? Warum fühle ich mich dabei nur so an Utter! erinnert? … 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.