Anzeige

Motorola Moto G: bald im Moto Maker anpassbar?

Motorola konnte in der letzten Zeit größtenteils überzeugen. Transparent äußerte sich das zu Lenovo gehörige Unternehmen zu Updates bei den einzelnen Geräten. Und eben jene Geräte wussten viele Kunden zu überzeugen. Nun haben wir Sommer 2015 und schon bald dürften neue Geräte von Motorola das Licht der Welt erblicken – namentlich eine Neuauflage des Moto X und des Moto G – das Motorola Moto E der zweiten Generation erschien ja erst Ende Februar 2015.

Bildschirmfoto 2015-07-14 um 09.06.30

Will man dem notorischen Leaker Evan Blass glauben, dann geht Motorola mit einem Motorola Moto G bald den Weg, den man auch schon mit dem Moto X der ersten und zweiten Generation sowie der Motorola Moto 360 gegangen ist: die Anpassungsmöglichkeit über den Moto Maker. Der Moto Maker ist Motorolas Online-Tool, über welches sich Nutzer ihr persönliches Gerät zusammenstellen dürfen.

Der startete vor einem Jahr auch in Deutschland und erlaubte die Auswahl einer Rückseite, der Buttons, des Kameraringes – und auch eine Gravur war möglich. Gleiches scheint zukünftig auch für das Motorola Moto G zu gelten, hier könnten Nutzer dann aus vielen Farben auswählen und so ein Gerät bekommen, welches sich von anderen abhebt. Hier stellt sich natürlich die Frage, wie die Preisstruktur aussieht.

Bildschirmfoto 2015-07-14 um 09.06.20

Markiert das Moto E den Einstieg, so gilt das Moto G als Mittelklassegerät, während das Moto X die Premium-Klasse darstellt. Unter Umständen könnten bestimmte Anpassungen am Moto G dessen Preis in die Höhe schnellen lassen – sicher nichts, was der preisbewusste Kunde möchte.

Aber mal abwarten was dort passiert, wenn es denn so kommt. Ich persönlich mag bunte Smartphones und ich mag auch den Moto Maker. Ein so persönliches Gerät wie das Smartphone darf auch gerne optisch personalisierbar sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Gibt es für die Neuauflage des Moto G schon irgendwelche Specs? Ich hoffe inständig, dass es nicht ein weiterer „5 Zoll plus X“-Klopper wird…

  2. Christian says:

    Viel wichtiger fand ich heute morgen den Artikel daß es wohl mit 2GB RAM kommen soll.
    Das eine in meinem ersten G wird langsam eng.

  3. Wiederverkaufswert mit Gravur und Farbe Pink mit Neongrün dürfte niedriger sein.
    Aber Moto E ist schon Bombe, läuft perfekt.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.