mobilcom-debitel führt drei neue green-Tarife ein

mobilcom-debitel erweitert sein eigenes green-Portfolio um drei neue Tarife. Man setzt dabei nun auf das Netz von Telefónica Deutschland. Alle drei Tarife beinhalten eine Telefon- und SMS-Flatrate. Was sich unterscheidet, ist das jeweils ungedrosselte Datenvolumen (LTE mit bis zu 225 Mbit/s). Es variiert von 20 bis 60 GByte.

Das Angebot ist ab sofort für alle Neukunden online unter www.mobilcom-debitel.de sowie in allen geöffneten mobilcom-debitel Shops zu haben. Die folgende Tabelle zeigt euch, worauf ihr euch einlassen würdet.

Leider müsst ihr also jeweils einen einmaligen Anschlusspreis von 39,99 Euro zahlen. Ansonsten bewegen sich die monatlichen Preise von 29,99 (20 GByte) über 34,99 (40 GByte) bis hin zu 39,99 Euro (60 GByte). Bindet ihr euch für 24 Monate, erhaltet ihr auch die Option ein Smartphone mitzunehmen. Ansonsten könnt ihr euch auch für eine monatlich kündbare Variante entscheiden.

mobilcom-debitel bietet dabei aktuell alle Tarife zu reduzierten Einstiegspreisen an: In den ersten 24 Monaten zahlt ihr daher jeweils nur 14,99 (20 GByte), 24,99 (40 GByte) bzw. 29,99 Euro (60 GByte) statt der oben erwähnten, vollen Preise. Vorsicht aber, wenn das Volumen aufgebraucht sein sollte. Dann drosselt man hart auf nur noch 32 Kbit/s im Up- und Download.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Uuuund nach dem zweiten Satz hat es sich schon erledigt :o)

    • @ Seb K.
      Genau O2 Netz nee danke meine Freundin hatte es drei Jahre und jedes Jahr wurde es beschissener. Jetzt hat se ein md green im VF Netz und ist zufrieden.

      • Lustig, wie immer, wenn irgendwas von oder zu O2 kommt, alle Telekom- und Vodafone-Fanboys unter ihren Steinen hervor gekrochen kommen. Ich sollte mal Wetten drauf abschließen.

        • Naja, wenn man in einer Region lebt in der das Netz dort einfach nicht verfügbar ist, ist man erstmal natürlich schon enttäuscht.

          Ich lebe in Berlin, da ist Telefonica vollkommen in Ordnung. Wenn ich Verwandtschaft besuche oder in Grenzgebieten unterwegs bin ist es schon Mal wackelig.

          …ich will aber jetzt um das zu beheben nicht das dreifache zahlen. Würde ich dein Leben, müsste ich das natürlich.

          Niemand möchte mehr zahlen, denke ich. Alle Telekom Kunden hätten lieber, dass das Netz von Telefonica bei ihnen funktioniert, um viel weniger bezahlen zu müssen.

          Da gibt es ja keine Lagerbildung oder so. Bei kommodifizierter Leistung in hoch regulierten Märkten ist der mit dem geringsten Preis bei ausreichender Leistung immer der beste.

          • Gibt auch ne Einfache Methode, Dual-Sim und mit Prepaidkarte für Rest auskommen. Bin im O² sehr zufrieden, hab noch T-com alte Prepaid für 0€/Monat somit zahl ich nur was ich verbrauch.

      • Ich find’s gut. Mit den D1/D2-effektiv-0€-greenLTE-SIMs aus etlichen Deals kann ich langsam die Straße pflastern. Jetzt auch endlich im o2-Netz.

        Und zum Netz: Die LTE-Aubau mit LTE800 in der Fläche, den die Telekom und Vodafone schon 2013-2015, hat o2 in den letzen 2 Jahren mehr oder weniger nachgeholt. Ein Beispielartikel: https://stadt-bremerhaven.de/o2-netzausbau-im-februar-mehr-als-900-lte-aufruestungen-wurden-vorgenommen/

        Bei uns in der norddeutschen (schönen) Pampa haben alle 3 umliegenden 2G-Stationen nun LTE800 erhalten.

        • Was ist bitte ein greenLTE 0€ Deal? Koste nix egal wie lange und was man hierbei benutzt?

          • Bei mydealz werden Handyverträgen mit Hardware immer Gesamtkosten mit den Hardware-Verkaufsbeträgen (wirkaufens, rebuy, etc) gegengerechnet. Da kommt hin und wieder mal effektiv 0€ heraus.

      • hatte VF und T-com und bin am glücklichsten in den letzten 10 Jahren jetzt im O²-netz. Tja so kann es laufen, wo kein Empfang da auch der Anbieter wurscht. Nicht das die anderen kein Empfang gehabt hätten wo ich damals unterwegs war, aber da wo ich jetzt bin ist eben O² vom P/L her 1A, da loosen die beiden anderen Total ab.

    • Da bin ich auch ausgestiegen :).

    • Dann schreibt auch dazu das diese eben NUR in deinem Gebiet eben nicht gut augestellt sind. Schlecht sind diese nicht, teils gar Besser als T und V. Solch doofe Pauschalaussagen helfen keinem außer nur das auszugleichen was einem fehlt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.