Microsoft will mit App-Vergleich Kunden zu Windows Phone locken

microsoft app comparison logoMicrosoft wagt einen neuen Schachzug, um Android-Nutzer zu Windows Phone bzw. Windows 10 Mobile zu locken: Im offiziellen Play Store für Android steht ab sofort eine App der Redmonder zur Verfügung, welche Nutzern aufzeigt, welche ihrer gewohnten Anwendungen sie nicht nur unter Android, sondern auch unter Microsofts eigenem Betriebssystem weiter benutzen können. Für Apps. die es zwar für Android gibt, nicht aber für Windows 10 Mobile, schlägt die „AppComparison“ dann vermeintlich gleichwertige Alternativen vor.

Einige Ergebnisse sind allerdings eher amüsant: In meinem Fall stellte die App fest, dass es „Springfied: Tapped Out“ nicht für Windows Phone gibt. Stattdessen schlug man mir „Ice Age: Village“ vor. Ob das nun so viel Sinn ergibt, sei mal dahingestellt. Ansonsten ist die App aber natürlich für diejenigen zu empfehlen, die von Android zu Windows Phone / Windows 10 Mobile wechseln möchten. Sie sehen dann auf einen Blick, welche Apps es definitiv auch für das Microsoft-OS gibt.

microsoft app comparison

Man darf gespannt sein, ob die App tatsächlich die Wechselbereitschaft der Android-User anfacht. Ansonsten wäre hier eher ein Nischenpublikum angesprochen. Immerhin versucht Microsoft aktuell mehr Synergien unter seinen Plattformen zu erzeugen und Windows-PCs, Smartphones sowie sogar die Xbox One enger miteinander zu vernetzen. Trotzdem muss Microsoft noch beim App-Angebot aufschließen, was gewissermaßen ein Henne- / Ei-Problem ist: Entwickler fühlen sich erst angezogen, sobald die Nutzerbasis entsprechend groß ist und umgekehrt wünschen sich potentiell wechselbereite Nutzer ein breites Angebot an Anwendungen.

AppComparison
AppComparison
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Weils gut passt, erlaube ich mir hier nochmals die ersten katastrophalen Tests zu den neuen Lumias zu posten, damit jeder selbst einschätzen kann, wie hoch die Erfolgschancen von Windows Phone sind.

    Zitate (The Verge, CNET, Ars Technica):

    „Letzte Chance vertan“

    „Größter Mangel: Das Betriebssystem. Die größten Mängel verortet der Tester allerdings beim Betriebssystem selbst. Windows 10 Mobile würde sich „unfertig“ anfühlen“

    „… nicht zufriedenstellend ist für ihn allerdings die Verarbeitung des Geräts“

    „Sein Urteil: All jene, die auf Windows 10 Mobile und die Lumia-Flaggschiffe gewartet haben, werden enttäuscht sein.“

    „Große Defizite verortet … [die Testerin] allerdings beim mangelnden App-Angebot, der neuen Funktion Continuum und dem Design des Geräts.“

    „Windows 10 Mobile kann … [die Testerin] ebenso nicht überzeugen. Es hätte alle Erwartungen untertroffen. Insgesamt ist das Lumia 950 ein durchschnittliches Smartphone, das keine iOS- oder Android-Nutzer zum Umstieg bewegen kann.“

    „Während … [der Tester] die Kamera der Lumia-Smartphones lobt, sieht auch er die größten Mängel beim Betriebssystem. Er berichtet davon, dass Windows 10 Mobile nach wie vor massive Mängel aufweist und er bei seinen Tests etliche App-Abstürze erlebt hat.“

  2. Das gabs mit Windows Phone 8 auch schon (switchtolumia?). Es wurde für jede App was vorgeschlagen, mit ebenso haarsträubenden Alternativen.

    Was Microsoft leider nicht versteht – oder es zumindest öffentlich nicht eingesteht – es bringt mir gar nix, wenn MS sagt, dass man ne Alternative für Tweetbot hat oder dass es auch Instagram für WP gibt.

    Die derzeitigen Twitter Apps für WP sind, vorsichtig ausgedrückt, ganz großer Mist. Und wenn es mal offizielle Apps der Anbieter gibt, sind die seit gefühlter Ewigkeit im beta-Status. Über Updates für die Apps reden wir mal nicht, nee?

    Und noch ein Punkt, der mir bei WP8 damals übel aufschlug: es gab zwar viele Alternativen (zumindest wurden sie vorgeschlagen), aber der Großteil von russischen Hinterhofbuden, vollgemüllt mit Werbung, wo ich ganz sicher nicht meine Login Daten für fb/tw eingebe …

  3. nur brauchbar für leute, denen es nur um das logo auf dem startscreen geht. leider fallen mehr als 50% der vorgeschlagenen alternativ-apps im bereich funktionalität durch. oft handelt es sich nur um drittanbieter-angebote mit eingeschränkten möglichkeiten. bestes beispiel: google+ und youtube.

    windows 10 wird definitiv das letzte windows für smartphones, wenn man nicht irgendwann eine tiefgreifende android runtime nachreicht oder gar mit google und/oder amazon zusammenarbeitet.

  4. Ich bin mit meinem Lumia und Windows Phone 8.1 sehr zufrieden und finde noch nicht einmal den Mangel an Apps so schlimm, viel schlimmer allerdings finde ich die hohe Anzahl an Fake Apps. Wenn man alleine mal „Threema“ im Windows Store eingibt, trifft einen der Schlag. Alles fiese Abzocker!

  5. Ich mag Windows Phone, es hat m.E. das beste Design aller mobilen Betriebssysteme (und mit Tweetium sogar eine, entschuldigt, geile Twitter-App). Und Microsoft macht durchaus auch sehr gute Android-Apps, so isses ja nicht.

  6. Ich habe den Vergleich jeden Tag live und in Farbe – damit kann MS keinen Blumentopf gewinnen. Ein Grossteil der von mir genutzen App sind auf dem Windows-Phones deutlich schlechter als auf Android und erst Recht iOS

  7. MonteCaterno says:

    Eigentlich ist Windows Phone prima und ich bin recht zufrieden mit meinem Lumia 630.
    ABER….
    Es k… mich an, das viele Anbieter WP imme rnoch mit Nichtachtung strafen.
    Bspw. gibt es immer noch keine Tracking APP von DHL, Hermes & Co.
    Von Amazon nur eine rudimentäre Shopping App, kein vernünftiger Kindle, kein Music oder Videostreaming, usw.
    Viele interessante Webseiten, die Apps für Android und iPhone anbieten, tun dies nicht für WP (Mydealz, ZackZack, usw.).
    Es gibt in WP keine Möglichkeit, Updates von Apps dauerhaft zu ignorieren (man kann sie zwar (noch) einfach nicht installieren, aber die Meldungen lassen sich nicht abstellen). gerade wenn Apps werbefrei sind, will ich mir kein Werbeupdate aufspielen, wenn die bisherige Funktion und Nutzungshäufigkeit ausreichen.
    Die vielen hilfreichen Apps von Android und iPhone sucht man bei WP leider oft vergebens. Es gibt zwar einige sehr gute Apps, aber leider inzwischen auch dermassen viel Schrott, das es inzwischen kaum noch Sinn macht im (grottigen) App-Shop zu stöbern.
    Von daher sehe ich für WP leider nicht wirklich eine große Zukunft.
    Microsoft hat es wieder einmal verkackt! Hier hätte viel mehr in Unterstützung von App-Portierungen gesteckt werden müssen – so wurde und wird das nichts mehr!
    Mein nächstes Handy wird dann wohl (leider) ein iPhone werden.

  8. Ich habe tatsächlich bisher auch noch nichts in Windows Phone wirklich vermisst, die Stabilität der Software ist so mittel, einige Abstürze hatte ich mal, allerdings lächerlich wenig im Vergleich zu meinem iPad mit iOS 9, etwa gleich mit iOS 8. Threema gibt es übrigens wirklich und gleich das erste Ergebnis im Store ist das Original, danach kommen lange irgendwelche Telegram-Verwandten und erst ganz am Schluss zwei Fälschungen.

  9. 76 Apps auf meinem Android-Telefon, sechs davon gibt es auf WP, für 15 weitere mehr oder weniger guten Ersatz.
    Ist jetzt für mich eher eine negative Werbung. Wobei ich WP alle Daumen drücke, ein drittes mobiles OS (mal von ChromeOS abgesehen), kann nicht schaden.

  10. Mausschupser says:

    muss Windows Phone eigentlich auch jedesmal gebootet werden, wenn es ein „App-Update“ gibt? ;-))))
    Ich mein, damit die Windows Nutzer nicht aufs Ungewohnte kommen…..

  11. Habe es auch mal mit der App probiert und finde, die macht ehrlich gesagt alles schlimmer. Ich habe die Situation bei Windows Phone eigentlich nicht als so schlimm eingeschätzt. Viele echte Apps sind, wie schon beschrieben qualitativ minderwertig, ein anderer Teil noch im Beta-Status und ein weiterer Teil mit sehr merkwürdigen Drittanbieterapps, bei denen ich sicherlich nicht meine Daten hinterlege. Für die allermeisten meiner Apps (darunter auch einige populäre) wurde dagegen gar keine Alternative angeboten.

    Natürlich, wenn man nur Whatsapp schreibt, paar E-Mails bekommt und bei paar anderen Sachen auf Microsoft-eigene Angebote umsteigt, ist es auch gut möglich mit dem Angebot zu leben. Für mich dagegen nicht, da ich mich dafür doch zu sehr einschränken müsste. Selig sind da aber vermutlich vor allem die Windows Phone-Nutzer der ersten Stunde, die nichts vermissen, da sie die größere Auswahl bei iOS und Android oftmals überhaupt gar nicht richtig kennen.

  12. Ne lange Liste mit gut gemachten offiziellen Apps hätte es auch getan. Selbst wenn die Lückenhaft ist wäre das immer noch besser als fragwürdige und unpassende third party Lösungen. Es macht auch keinen Sinn, Nutzern von Gmail dann Outlook vorzuschlagen.

    Das grösste Problem von Windows Phone ist dass ständig alles überworfen wurde. Mit Windows 10 Mobile wiederholt sich das demnächst zum x-ten mal. Aber gut möglich dass die Strategie mit den Universal-Apps diesmal klappt.

  13. M$ ist einfach zu träge. Die finden den Anschluss nicht mehr. Nach dem bereits gefühlten x-ten Versuch wieder Anschluss zu finden, findet meine Dauer-Freundschaft mit M$ seit Windows 1.0 langsam sein Ende. Mein nächster PC wird von Apple kommen. Die Update Politik und dessen lahme Updates schon seit x-Jahren sind unerträglich und nicht mehr zeitgemäß. Auch Mobil bewegt sich einfach zu wenig. Immer wieder neue Versuchsballons ohne Nachhaltigkeit. Es gibt viel Fanboys von Windows. Ich war lange auch einer. Langsam muss aber mal der Verstand sagen: Es reicht jetzt mit der Dauerbaustelle.

  14. Macht doch mal ein Special zu guten Windows-App-Alternativen im Vgl. zu den Android-Apps und geht durch die Kategorien, z. B. alles mit Fotos (Kamera, Scanner, Bildbearbeitung), Multimedia (Streaming, DLNA etc.) usw. Ich sehe jedenfalls nicht im Store von Microsoft durch, wühle mich da immer auf der Suche nach Android-Vergleichen durch, gebe frustriert auf und hab schon gar keinen Nerv mehr. Was sagen denn die Entwickler diverser Apps, die in iOs und Android erfolgreich vertreten sind, zu einer Entwicklung auf Windows. Ich warte darauf, dass die tätig werden. Bei einigen funktioniert das schon, aber der Rest? Hier wäre ich gern der Kunde, der gebunden werden möchte. Erfolgt eine Integration der Apps über früh oder spät nicht, wird das bei mir ein Ausschlusskriterium sein. Zahle auch gern wider dafür, aber es muss etwas passieren, auch über Betriebssysteme hinweg.

  15. Einen Bruchteil meiner App gibt es auch für Microsoft oder es gibt eine (eher schlechte) Alternative
    Aber das ich dann auch den Großteil meiner Apps verzichten muss, fällt natürlich unter den Tisch – Die werden nämlich nicht erwähnt…

  16. Eigentlich finde ich WP toll, aber es gibt nicht nur wenige Apps, es gibt so gut wie keine, deshalb habe ich inzwischen wieder ein Android-Handy. Schade!

    Das Lumia 920 liegt im Schrank und wartet auf die Windows Phone Weltrevolution, ich fürchte allerdings, vorher kommt das Jahr des Linux-Desktop… :-\

  17. Würde mich mal interessieren welche Apps euch konkret fehlen (einige wurden ja schon genannt). Ich würde evtl. einige umsetzen 🙂

  18. Da wäre z.B. Ol.share für Olympus Kameras oder gps4cam

  19. Frank Ksienzyk says:

    Mein Lumia 930 läuft super mit Windows Phone 10. Und für mich reichen die Apps im Store völlig aus. Ich bleibe dem Windows Phone auf alle Fälle treu….

  20. So ein App-Vergleich ist außerdem sinnlos, wenn die Apps nicht gleichwertig sind.

    Beispielsweise die Windows-Touch-Version von Evernote ist nur ein Krampf. Kein Vergleich zur hervorragenden Android-Version.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.