„Citizenfour“: Oscarprämierte Doku über Whistleblower Edward Snowden heute im TV

210px-Das_Erste-Logo_kleinHeute sendet die ARD die sehenswerte Dokumentation „Citizenfour“ über den Whistleblower Edward Snowden im Fernsehen: Online soll die Doku mit rund 113 Minuten Länge bereits in der Mediathek ab 18 Uhr bereitstehen. Im TV-Programm geht es dann leider erst recht spät, nämlich um 23:00 Uhr, los. „Citizenfour“ stammt von der Regisseurin Laura Poitras, die selbst direkt mit Snowden in Kontakt stand: Snowden trat damals unter dem Codenamen Citizenfour auf, bevor er sich mit Poitras und dem Journalisten Glenn Greenwald persönlich traf. Die Dokumentation behandelt die Treffen sowie Snowdens Herausgabe zahlreicher geheimer US-Dokumente, welche bis heute die Medien beschäftigen und die NSA-Affäre in aller Munde halten.

Freilich steht „Citizenfour“ bereits zum Kaufen als Blu-ray / DVD bereit und war teilweise auch schon online legal und kostenlos zu finden. Wer bisher aber alle Chancen verpasst hat, um sich die Dokumentation anzusehen, sollte vielleicht heute bei der ARD einschalten oder in der Mediathek zugreifen. Immerhin betreffen die in der Doku thematisierten Enthüllungen um die staatliche Überwachung, die traurigerweise auch in Deutschland durch die Vorratsdatenspeicherung Verkehrsdatenspeicherung massiv ausgebaut wird, uns alle.

citizenfour

Dabei stellt die Doku „Citizenfour“ aber nicht nur den Bezug zur Gesellschaft und den durch die Überwachung Betroffenen her, sondern legt auch dar, wie sich das Leben von Snowden, Poitras und Greenwald durch die Offenlegung der NSA-Affäre veränderte. Auch Edward Snowdens Motive für die Preisgabe der geheime Regierungsdokumente werden beleuchtet – noch heute streiten sich die Medien, ob Snowden nun als Held oder Verräter gelten sollte.

Neben dem Oscar als beste Dokumentation erhielt „Citizenfour“ auch den US-Fernsehpreis Emmy, den britischen Filmpreis BAFTA sowie eine Auszeichnung durch die Directors Guild of America als bester Dokumentarfilm des Jahres 2014. Vielleicht sind das ja für all diejenigen, welche die Doku bisher versäumt haben, ausreichend Argumente, um reinzuschauen. Oder ihr kennt Menschen, die weniger online-affin sind aber gerne ins Öffentlich-rechtliche TV zappen. „Citizenfour“ läuft wie gesagt heute Abend um 23 Uhr in der ARD – ab 18 Uhr online.

Danke an Andreas für den Tipp!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

16 Kommentare

  1. Ist es dann in Deutsch verfügbar ?

  2. Auf diesen Doku freue ich mich riesig. Für mich eher ein Held statt ein Verräter.

  3. Wie toll das man so eine Doku erst um 23 Uhr zeigt, hilft wohl nur aufzeichnen. Und nein, ich habe keine Lust es mir in der Mediathek vor dem PC ansehen zu müssen.

  4. Danke für die Info!

    und auch dir andy2010, vielen dank für die Info… :/

  5. PerfectBlue says:

    @andy2010 Es ist 2015 und der PC ist nur eine unter unzähligen Möglichkeiten Medien in der Mediathek zu schauen.

  6. warum zeigt man so einen film zu so einer späten uhrzeit? will man nicht, dass sich der mündige bürger damit auseinandersetzt? oder geht man davon aus, dass es der typische dsds, gntm, … – seher dadurch intellektuell überfordert wird?
    😉

  7. @andy2010
    Soll Mama dir dein Essen noch kleinschneiden?

  8. André Westphal says:

    Finde es auch schade, dass eine so renommierte Doku so verheizt wird – aber immerhin wird sie überhaupt gesendet. Ist aber typisch ÖR: Da hat man was Gutes auf Lager und weiß wenig damit anzufangen. Immerhin kann mans aber auch ab 18 Uhr einfach online abrufen.

  9. Eike Justus says:

    Die Doku wird am kommenden Freitag um 21.02 Uhr auf Tagesschau24 wiederholt.

  10. Da der Film in der Mediathek zu sehen ist, kann man sich diesen doch z.B. via http://www.Vavideo.de herunterladen… oder Mediathek View

  11. Der Film ist inzwischen online zu sehen, ich kann ihn aber nicht in MediathekView finden, um ihn zu speichern. Hmmm..

  12. Danke, jetzt sehe ich ihn auch und hab den DL gestartet 🙂

  13. Danke für den Hinweis. Werde ich mir mal ansehen.

  14. Konnte mir ihn gerade nicht ansehen, weil ich angeblich nicht in Deutschland sei. Bin weder im Ausland noch mit einem VPN verbunden…

  15. Währenddessen kommt raus, die Bundesregierung hat US Agenten mit dt. Passen in der Hauptstelle für Befragungswesen ausgestattet. Klar, das Snowden hier kein Asyl bekommen und die Sprecher unserer Zonemwachtel sich beschwehren, das er in Moskau Asyl bekommt. Achja nochwas, bitte nicht behaupten, wir wären besetzt, dann darf man nicht auf so einem Eurofestival bei dem unser Alte Leute Zwangsgebühren Club überträgt Lanka machen