Microsoft Sway: iOS-App wird demnächst vom App Store genommen

Microsoft hat mit Sway neben Powerpoint ein weiteres Präsentationstool am Start. Seit dem offiziellen Start im Jahr 2015 hat es Microsoft nur geschafft eine iOS-App an den Markt zu bringen, Android und Windows Phone wurden nie berücksichtigt. Wie Microsoft verkündet, wird man aber demnächst auch die iOS-App wieder aus dem App Store nehmen.

Ab dem 19. Oktober werden Nutzer nicht mehr in der Lage sein, die App herunterzuladen, ab dem 17. Dezember wird sie dann auch nicht mehr funktionieren.

With this change, we’re consolidating our Sway experience. Sway online provides the same, most up-to-date feature set across platforms and devices. All Sways that you have created or edited on Sway for iOS will continue to exist, and you access them on Sway online.

Wer Sway auch auf dem iPad weiter benutzen möchte, wird auf die offizielle Webseite und die dortige Online-Bearbeitung verwiesen. Ob dieser Schachzug der Anfang vom Ende von Sway ist, ist schwer zu sagen. Anscheinend möchte man Sway als reine Web-App etablieren.

Habt ihr Sway in der Vergangenheit überhaupt benutzt?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich habe die App regelmäßig genutzt.
    War für mich der einfachste Weg Fotogeschichten in meinem Blog einzubinden oder kurze Geschichten an Familien und Freunde ansehnlich zuzusenden.

  2. Hallo!
    Ich habe Sway auf dem Pc. Es ist eine nette zusätzliche Möglichkeit eine Fotostory zu kreieren. Richtig gut wäre es aber gewesen, wenn man eine App dafür hätte. Ich kann mir vorstellen, dass diese Art der Präsentation auf dem Smartphone richtig gut aussieht. Doch wenn es das in Zukunft nicht geben sollte, werde ich es auf dem PC auch nicht weiter nutzen.

  3. Christian Koch says:

    Ich habe die App einmal für ein Schulreferat benutzt, in dem ich ausschließlich mit Bildern arbeiten musste.
    Für den Zweck war es viel einfacher und durch die Bewegung smder Bilder auch schöner als Powerpoint oder alles andere.
    Naja, ich gehe davon aus, dass man Sway bald einstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.