Microsoft Surface 3 mit LTE kommt nach Deutschland

Ein oft kritisierter Punkt am Surface 3 war: es kam ohne initiale Unterstützung von Mobilfunk. So musste man unterwegs auf WLAN oder Tethering zurückgreifen. Nun aber hat Microsoft das Surface 3 LTE für Deutschland angekündigt. Bereits am dem 3. Juli soll sich das Gerät in Deutschland käuflich erwerben lassen, wie Microsoft mitteilt. Hier greift man allerdings erst einmal auf Partner bei den Providern zurück namentlich Deutsche Telekom für den deutschen Markt. In den kommenden Wochen soll das Surface 3 mit LTE dann aber auch im normalen Handel zu haben sein.

surface 3

Bedarf sieht man vor allem bei den Geschäftskunden. Basierend auf dem Feedback der Kunden wird man zwei Konfigurationen anbieten, einmal die 64 GB-Variante und einmal die mit 128 Gigabyte Speicherkapazität. Beide verfügen über 4 GB Arbeitsspeicher und werden mit Windows 8.1 Professional ausgeliefert – und ja, natürlich ist das kostenfreie Upgrade auf Windows 10 da auch mit drin. Der Rest der Spezifikationen deckt sich mit dem Surface 3 ohne LTE.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Oh es geschehen doch noch Wunder.
    Die letzten Jahre waren bei Neuanschaffungen in der Firma immer die gleichen Fragen:

    Mattes Display
    UMTS (LTE) Unterstützung
    Mindestauflösung 1024*768
    Akku Laufzeiten > 6h
    Gewicht < 2Kg besser 1.5 Kg

    Matte Displays gibt es immer seltener.

    UMTS Unterstützung so gut wie unmöglich zu bekommen.

    Bei der Auflösung gab es teilweise nur noch 1368*600. Mittlerweile haben ja immer mehr Full HD.

    Akkulaufzeiten unter 3h sind in der Praxis leider immer noch normal. Wer braucht solch ein Mist?

    Leichte Geräte zu bekommen hat sich die letzten Monate gebessert.

    Möchte man alles zusammen haben ist man locker 1500 – 2000 EUR los.

  2. Ich besitze ja das Pro 3 und hab da bisher kein UMTS/LTE vermisst. Ich finde die ganzen Datentarife bei uns in Deutschland auch einfach viel zu teuer, und man bekommt immer nur popelige paar GB oder so, was einem Poweruser gar nicht ausreicht. Und wenn man mal eben kurz was im Netz machen muss, dann eben per Smartphone Hotspot, reicht auch finde ich.

  3. Also ich kann über meine 3Gb Volumen für – 50ct (minus!!) bei Vodafone nicht meckern 😉

  4. Habe auch ein Pro 3 und ich erledige ebenfalls alles per Smartphone Hotspot. Für mich absolut kein Problem.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.