Microsoft Surface Pro: News zur Verfügbarkeit in den kommenden Wochen

Auf der Internet-Plattform Reddit gibt es jeden Tag tausende mehr oder minder nützliche Dinge zu entdecken. Besonders interessant sind die AMA-Sitzungen. AMA steht für „ask me anything“ und sollte vielen ein Begriff sein, seit Amerikas Präsident Barack Obama sich der Öffentlichkeit stellte. Nutzer fragen den, der sich der Diskussion stellt. Heute bei AMA? Panos Panay, General Manager bei Microsoft und das Microsoft Surface Team. Eine für unsere Breitengrade interessante Frage? Wann kommt das Microsoft Surface Pro in weitere Länder?

Surface-Pro

Antwort von Ben aus dem Surface-Team? We’ll have more to share in the coming weeks with additional markets in the coming months. Ich persönlich denke, dass wir hier in Deutschland nicht Monate auf das Gerät warten müssen, hier wird es schneller verfügbar sein. Microsoft wird es sich definitiv hoffentlich nicht nehmen lassen, dass Surface Pro auf der CeBIT im März zu präsentieren. Ich denke einmal, dass wir in ein paar Tagen noch etwas zur Verfügbarkeit des Microsoft Surface Pro im offiziellen Blog von Microsoft lesen werden. Heute endete das Presse-Embargo und die Microsoft Surface Pro-Reviews fluteten das Netz.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Bedroom Blitz says:

    Das ist doch langweilig. Microsoft wird mit diesem Kram genauso untergehen, wie mit den Windows Phones. Kein Aas kauft es. Die leben doch nur noch vom Firmengeschäft, wo sie ihre Office-Suites und ihre Services wie Sharepoint verticken können. Auf den Kram fällt doch schon in 5 Jahren niemand mehr rein. Die ganzen Studis, die mit Googlemail, GoogleDocs und GoogleDrive großgeworden sind, lachen sich über den komplizierten Krempel doch nur eine Ast.

  2. Wenn man sich den Preis von dem Ding anschaut braucht man auf das scheitern schon überhaupt nicht mehr zu warten, das ist absolut sicher.

    Und Windows Phone bewegt sich immer noch, trotz gigantischer Werbeausgaben, auf einem Niveau nahe der Bedeutungslosigkeit mit ihrem Marktanteil von um die 2%.

  3. Hallway Hurricane says:

    Ich werde ihm eine Chance geben. Ist für mich ein wenig interessanter als ein normales Tablet. Ich brauche es auch eher um Wartungsarbeiten durchzuführen. Allerdings auch eher im Firmenumfeld. Für Privatuser vllt. wirklich sehr uninteressant. Ich werde es mal testen. Taugt ja mit ein bisschen Restchance was.

  4. Kaufen wird ich es mir auf jeden Fall. Ich als Convertable User seit 2003 habe lange auf so ein perfekten Laptop / Tablet Hybriden gewartet. Und Seit Win 8 sind Convertables noch interessanter geworden, da ich im Tablet Modus einfach Metro nutzen kann. Metro benutzt übrigens weniger Strom als der Desktop Modus. Somit dürfte das Teil schon etwas länger halten als in den Test. Die Akkutests wurden ja nur im Desktop Modus gemacht.
    Ich glaub aber auch nicht dass MS komplett Apple macht. Ich denke eher, das Teil ist sowas wie der Nexus von Google. Einfach als Vorführgerät für die Hersteller. MS hat nämlich noch nie richtig mit Hardware verdient und die verkaufen jede Menge davon… Von Maus, Tastatur zu Webcams und Joysticks bis hin zu Stofftieren und Router.
    MS ist ne Software Firma und das werden die auch eine Zeitlang bleiben. Mit dem Geld was MS hat kann die Firma ja 14 Jahre lang überleben ohne etwas zu verdienen. Also hat MS 14 Jahre Zeit um Win 8, Win Phone und Surface so Hipp zu bekommen wie Apple mit den i Produkten.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.