iOS Jailbreak: Tweak-Perle iCaughtU macht Foto bei falsch eingegebenem Passcode

Ich schrieb hier letztens über den Jailbreak von iOS 6.1. Ich will jetzt hier keine Debatte vom Zaun treten, ob ein Jailbreak von iOS 6.1 sein muss. Das darf jeder für sich selber entscheiden. Viele verwenden einen Jailbreak leider, um an gecrackte Apps zu kommen, andere wiederum führen einen Jailbreak durch, um irgendwelche der wirklich tollen Cydia-Tweaks zu nutzen. Ich möchte euch – vielleicht unregelmäßig – einige Dinge vorstellen, die ich klasse finde. Keine Sorge, Einsteigerlevel! Setzt halt nur den iOS 6.1 Jailbreak voraus, vor dem Apple mittlerweile in einem Support-Dokument warnt:

iPhone 5

Das iOS stellt in seiner von Apple vorgesehenen Form sicher, dass das iPhone, das iPad und der iPod touch verlässlich funktionieren. Einige Kunden sind sich nicht bewusst, welche Risiken das Installieren von Software, die nicht autorisierte Veränderungen am iOS vornimmt („Jailbreaking“), für Ihr iPhone, Ihr iPad bzw. Ihren iPod touch mit sich bringt. Kunden, die Software installiert haben, welche diese Veränderungen vornimmt, sehen sich mit einer Vielzahl von Problemen beim Betrieb Ihres gehackten iPhone, iPad bzw. iPod touch konfrontiert.

[werbung]

Passiert also immer auf eigene Gefahr. Kommen wir aber nun zu einem meiner Lieblings-Tweaks: iCaughtU. iChaughtU sorgt dafür, dass jedes Mal, wenn der Entsperrcode falsch eingegeben wurde, ein Bild aufgenommen wird und euch per E-Mail geschickt wird. Hilft vielleicht im Verlustfalle oder gegen neugierige Familienmitglieder. Dafür öffnet ihr Cydia und sucht nacht iCaughtU. Dieses installiert ihr.

iCuaghtU

Nach der Installation findet ihr iCaughtU in den Einstellungen eures iPhones vor. Dort tragt ihr dann ein, ob die geschossenen Fotos in der Galerie landen sollen und vor allem: nach wie vielen Fehleingaben ein Foto gemacht werden soll. Weiterhin muss hier der Mailserver eingegeben werden. Die Zugangsdaten bekommt ihr bei eurem Mailprovider. Ebenfalls kann eingestellt werden, dass eine Warnung erscheint. Definitiv ein toller, kostenloser Tweak, den man ruhig installieren kann, wenn man eh einen iOS Jailbreak gemacht hat.

Ihr könnt mitmachen! Hinterlasst doch in den Kommentaren den Namen zu eurem Lieblings-Tweak und vielleicht 1-2 Sätze, was er bewerkstelligt. Können wir dann hier in späteren Beiträgen ebenfalls vorstellen. Und noch etwas: kauft Apps und Spiele, die euch gefallen, unterstützt Entwickler.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. Als Grundausstattung empfiehlt sich Activator und NCSettings.
    Ich finde LiveClock noch ganz nett. Da hat man dann statt des Uhren-Symbols eine wirklich funktionierende Uhr auf dem Homescreen (mit Sekundenzeiger!). Ein sehr nettes Detail, wie ich finde.
    Desweiten nutze ich noch, wie auf meinem Laptop und Desktop, f.lux auf dem iPad und iPhone. Als weitere Spielerei habe ich noch den Netzbetreiber in „iPhone“ auf meinem Handy geändert. Das geht z.B. mit Carrier.
    AutoProtect konnte ich noch nicht laden, da gibt es immer einen Fehler.

  2. Schade, dass so ein Feature bestimmt nie offiziell erscheinen wird aus Schützen wie Datenschutz und haste-nicht-gesehn … 🙁
    Eigentlich eine coole Sache.

  3. F.lux
    Aufm iPad um abends ohne Verstrahlung bei gedimmten Licht die Augen nicht zu sehr zu belasten. Gibt es übrigens auch für Windows, Mac und Linux und iPad/ iPhone.
    http://stereopsis.com/flux/

  4. Was ich noch vermisse ist eine unter iOS 6 funktionierende Anwendung wie Lockinfo, also eine App welche meine Kalendereinträge auf dem Lockscreen darstellt.

    Habe da noch nichts finden können was für iOS 6 gedacht ist in Cydia.

  5. Uberhaupt scheinen mir einige apps noch Probleme mit iOS 6 zu haben. Und leidet ist das bekannte Kompatibilitäts GoogleDoc nicht erreichbar…
    Kennt da jemand eine gute Quelle die aktuelle Versionen führt?

  6. @elknipso: Lockinfo in der aktuellen Version 5 ist an iOS 6 angepasst. Leider aber scheint es sich nicht so konfigurieren zu lassen wie in der bisherigen Version. Aber ich hoffe, das wird noch …

  7. Lockinfo 5 geht unter ios6…einfach mal suchen

  8. Klar: IntelliscreenX, Zephyr, Auxo, Chrome Download Manager, ProTube, Torch

  9. @elknipso: Bulletin, Intelliscreen X.

    Top wäre es noch wenn es etwas vergleichbares wie Cerberus für iOS geben würde.

    Meine Top Tweaks:

    Emblem
    FolderEnhancer
    iFile
    SBSettings/NCSettings/Deck HD
    ProTube
    Tempus

    Super wäre bald mal Auxo fürs iPad.

    Hab sonst immer MultiCleaner genutzt .. Hammer Tweak, leider noch nicht kompatible.

    • Danke für den Tipps. Folgendes Fazit bis jetzt:

      Bulletin:
      Scheint nicht unter iOS 6.1 zu laufen, befördert mich sofort in den Safe Mode des iPhones

      Lockinfo 5:
      Bekam es hier nicht hin, dass er mir die Kalendereinträge anzeigt. Aktiviere ich die Option per Schalter, zeigt er trotzdem nichts an und gehe ich zu den Einstellungen zurück ist der Schalter wieder deaktiviert. Bin hier für Ideen dankbar woran das liegt.

      Intelliscreen X:
      Ist gerade im Test, erschlägt einen ja förmlich mit Funktionen auf den ersten Blick :).

    • Fazit Intelliscreen X:
      Zu überladen. Ich suche eine App welche mir meinen Kalender auf dem Lockscreen anzeigt, mehr nicht. Ich will auch nicht meine ganze Benachrichtungsbar dort sehen.

      Und die Symbole sollen alle nur angezeigt werden und keinerlei Interaktion ermöglichen, sonst geht irgendwo der Sinn eines Lockscreens verloren.

  10. Für Grundfunktions-Ergänzungen finde ich einfach Icon Renamer und Multiiconmover gut.
    LowPowerBanner ist auch nett. Wenn Apple schon alles auf Banner umstellt, warum dann nicht auch die Akkustands-Meldungen?
    Außerdem darf bei mir jedenfalls nichts mehr ohne Infiniboard und Infinidock sein…

  11. Hi!
    Hier meine verwendeten Teaks (FYI: bin derzeit noch auf iOS 5):

    sbsettings
    (de-)aktivieren bestimmter Einstellungen

    covermenot
    Notification Center Nachrichten ueberlappen keine anderen Fenster

    hideinbox
    erlaubt einzelne Emailkonten von der Ansicht „Alle Eingaenge“ auszublenden

    killbackground
    ermoeglicht Hintergrundprozesse abzuschiessen (und dabei einzelne Apps auszuschliessen [meine Einstellung: Mail und Music nicht killen])

    swipe for mail
    damit kann man im Mail App mit Wischgesten navigieren

    weekincal
    zeigt die Kalenderwoche im Kalender App

    pull to refresh for mail
    selbsterklaerend und glaube ich mit iOS 6 obselete

    lockinfo [$]
    zeigt die wichtigsten Informationen im Lockscreen an (naechsten Termine, die 5 neuesten ungelesenen Mails, etc.)

    aptbackup
    erstellt ein Backup der installierten Jailbreak-Apps um diese nach erneutem Jailbreak einfach wieder einzuspielen

  12. Gibt es eigentlich ein tweak das ausgewählte apps mit Passwort schützt?
    Z.B. wenn man das iPhone oder iPad mal aus der Hand gibt und nicht jeder die Emails lesen kann.

  13. Gibt es etwas ähnliches auch für Android?

  14. @Jam: Cerberus ist dein Freund. Such mal hier im Blog danach, Setze ich auch ein 😉

  15. @Matze: iProtect kann das. Habe ich mal verwendet, brauche ich aber nicht mehr.

    Ansonsten: Zephyr (ich mag es nicht missen), Auxo (es geht ohne, aber mit ist viel praktischer), iFile (selbstverständlich, damit ich mein iGerät wie einen USB-Stick bespielen kann – dafür nutze ich iFunbox – und diese Daten auch abrufen kann), Infinidock, KillBackground, MultiIconMover (alle schon mal erwähnt), SwipeShiftCaret (ein MUSS!) und zuletzt Scrobbl (damit alle Lieder, die ich über die normale Musik-App höre, auch gescrobbelt werden – und zwar auch ohne Internet-Verbindung).

    Kleinere Spielereien wären noch Color Keyboard und Springtomize2 (u.A. für Sekundenanzeige auf dem Lockscreen), aber die obigen müssen bei mir drauf sein.

  16. Ich ätte noch Nitrous (Chrome und andere Web-Apps werden wirklich schneller) und SwipeSelection zu empfehlen

  17. Ich nutze auch ein paar ganz einfache Tweaks, die ich aber nicht mehr missen möchte:

    ShowCase
    Zeigt auf der Tastatur Kleinbuchstaben an, wenn man gerade klein schreibt.

    ManualCorrect
    Ich hab die Autokorrektur zwar gerne eingeschaltet wegen der Vorschläge, aber ich mag nicht, dass die Vorschläge oft automatisch übernommen werden. „ManualCorrect“ dreht die Funktion um: Man muss jetzt nicht mehr auf das „x“ klicken, um den Vorschlag abzulehnen, sondern klickt den Vorschlag an, um ihn auszuwählen.

    WeatherIcon
    Das Symbol der Wetter-App zeigt die aktuelle Temperatur an, statt dauerhaft Sonne und 23° zu zeigen ;). Stürzt bei mir zur Zeit leider immer ab (Safe-Mode).

    Ja, das sind eher „Spielereien“, aber bei anderen OS kann man das standardmäßig einstellen …

  18. @cachy: Danke für den Cerberus-Tip, funktioniert einwandfrei!

  19. Ich benutze neben vielen der hier schon erwähnten Tweaks noch „Cyntact“
    Da ich fast jedem Kontakt ein Bild zugeordnet habe will ich diese auch in kleinem Format in meinem Telefonbuch sehen!
    Genau diese Funktion übernimmt „Cyntact“

    „SB Settings“ für ein einfaches Ein und Aus schalten einiger Funktionen gehört bei mir ebenso zum Standard wie „Infinidock“ um mehr Apps in die untere Startleiste zu bekommen.

    Außerdem bin ich gerade dabei deine Vorschläge mal zu testen und habe

    „Auxo“ geladen, was ganz gut aussieht aber meines Erachtens noch kleinere Kinderkrankheiten hat.

    „ICaughtU“ Habe ich sofort getestet und war so überzeugt, dass ich die PRO Version geladen habe um etwas mehr Einstellungsmöglichkeiten zu haben und dem Entwickler bissel was zukommen zu lassen 😉

  20. Also irgendwie will icaughtu bei mir (iPhone 5 aktuell, iPad Mini aktuell) nicht funktionieren. Zwar werden Fotos im fotoordner gespeichert aber nicht als Mail verschickt. Ich habe mein Standard googlemailkonto eingestellt. Kann es sein, dass dieses standardmäßig nicht auf pop3 steht? Lohnt es sich auf pop3 umzustellen?

  21. Caschy, schickt dir icaughtu ne Mail? Fotos auf dem Gerät sind da, aber bekomme keine Email….

  22. In den Gmail-Einstellungen unter „Weiterleitung und POP/IMAP“ POP aktivieren – wobei da ja steht, dass das nur für den Download ist. Egal, bei mir funktioniert es mit eingeschaltetem POP.
    Vielleicht müsst ihr auch die Zwei-Faktor-Autorisierung beachten. Wenn die bei eurch aktiviert ist, müsst ihr für iCaugthU ein eigenes Anwendungspasswort einrichten (Google Konto -> Sicherheit -> Verbundene Anwendungen und Websites -> Zugriff verwalten).

  23. ManualCorrect funktioniert bei mir derzeit nicht richtig, jedes Wort fängt mit einem Großbuchstaben an – ist das nur bei mir so (Telefonspache: Englisch) oder auch bei Euch?

  24. @kdj3003 gleiches Problem mit manualcorrect 1.0.2-1 in zumindest 3 Sprachen
    Auto-Großschreibung und „.“-Kurzbefehle gehen nicht richtig

  25. ManualCorrect Pro 1.1.2 hingegen funktioniert wie gewünscht

  26. Caschy, hast Du die Pro oder die Free-Version von iCaughtU installiert ?? Ich bekomme zwar die Testmail nach der Installation, es wird aber keine Mail mit Foto bei fehlerhaftem Passcode geschickt (Alert-Text wird angezeigt)

  27. Jailbreak am 4S ausgeführt, hat problemlos funktioniert.
    Im Gegensatz zum Rooten eines Androids sehr simpel.
    Allerdings habe ich keine nennenswerten Vorteile gesehen und als dann ein paar Anwendungen nicht mehr funktionierten, habe ich es wieder mit der Original-Firmware hergestellt.
    Für mich besteht bei dem iPhone relativ wenig Anlass zum JB.
    War aber eine interessante Erfahrung, was man mit einigen Tools so machen kann.

  28. @Marco Reetz: das Problem habe ich auch, könnte da jemand weiter helfen?
    Vor dem Tausch meines IPhones funktionierte iCaughtU noch, jetzt wie gesagt gleiches Problem wir Marco, obwohl die Einstellungen alle gleich sind…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.