Microsoft Surface Pro 9: Laut iFixit mit erhöhter Reparierbarkeit

Das Microsoft Surface Pro 9 ist eine neue Mischung aus Tablet und Notebook, die in unterschiedlichen Konfigurationen zu haben ist. Vorgestellt wurde das Gerät im Oktober 2022. Die Kollegen von iFixit haben sich das mobile Endgerät einmal genauer angesehen. In der Vergangenheit fiel Microsoft mit seinen Surface-Geräten eher negativ auf. Denn sie ließen sich nur schwer wieder reparieren. Das Surface Pro 9 scheint aber einen Wendepunkt zu markieren.

Bei dem Surface Pro 7 etwa war der Akku verklebt und RAM, CPU sowie SSD direkt auf dem Motherboard verlötet. Mit dem Tauschen einzelner Komponenten wurde es somit schwierig. Offenbar arbeitete Microsoft jedoch direkt mit iFixit für das Surface Pro 9 zusammen, um es für eine bessere Reparierbarkeit zu rüsten. Und ein paar Ratschläge der Kollegen haben die Redmonder wohl angenommen.

Als Resultat ist etwa der Akku nicht mehr verklebt, sondern verschraubt, was den Austausch erheblich erleichtert. Gegen Ende 2022 will Microsoft zudem Reparaturanleitungen für diverse Geräte auf seiner Website veröffentlichen und ab 2023 auch Ersatzteile liefern. Austauschbar sind generell beim Surface Pro 9 dadurch folgende Komponenten: Display, Akku, Motherboard, Kühlmodul mit Lüfter, SSD, SSD-Abdeckung, Kickstand, Surface-Connect-Anschluss, Lautsprecher, WLAN-Deck mit Mikrofonen, Frontkamera, Rückkamera, Start- und Lautstärke-Buttons und die Rückabdeckung. Die Verfügbarkeit der Ersatzteile kann, abhängig vom jeweiligen Markt, zeitweise jedoch schwanken.

iFixit stellt im Teardown tatsächlich fest, dass die SSD nun leicht zu erreichen sei. Es müsse nur eine magnetische Klappe vom Gehäuse abgehoben werden. Ein Speicher-Upgrade sei demnach denkbar einfach. Beim Surface Pro 9 geben außerdem die Kanten des gläsernen Displays leicht nach, damit Brüche beim Ausbau des Displays vermieden werden. Einfach ist die Reparatur des Bildschirms weiterhin nicht, aber doch eher zu bewerkstelligen als bei den Vorgängern. Der RAM ist allerdings weiterhin verlötet

Im Ergebnis konnte iFixit dem Surface Pro 9 jetzt 7 von 10 Punkten auf dem Reparierbarkeits-Index verleihen. Eine spätere Aufwertung ist möglich, wenn Zugang zu den versprochenen Anleitungen und Ersatzteilen besteht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Hört sich doch echt gut an. Bleibt zu hoffen, dass das Unterfangen bei Wettbewerbern zu Nachahmungen führt.
    Wenn man sich die Nachhaltigkeit auf die Fahne schreibt, sollte die nicht bei wiederverwendetem Alu aufhören.

  2. Ich schreibe gerade von einem Surface Pro 4, welches ich diesen Sommer schon abgeschrieben habe.
    Bei dem Teil hat sich der Akku gebläht und daher war an ein erneutes Anschalten oder Laden nicht mehr zu denken.
    Gottseidank habe ich bei iFixit eine wirklich grandiose Anleitung gefunden wie ich diesen evtl. doch tauschen könnte.
    Also Ersatzakku für 50€ geholt und nochmal so viel für bestimmtes Werkzeug wie z.b. so ein Heizkissen um das Display zu lösen und es konnte losgehen.
    Kurz: 3h bin ich durch die Hölle gegangen aber am Ende funktioniert nun alles wie eh und je, die CPU hat auch gleich neue Wärmeleitpaste bekommen und ich hab mir durch die Aktion mehrere Hundert € für ein neues Surface sparen können.

    Aber ohne die Anleitung von iFixit hätte ich es nie und nimmer hinbekommen – daher: Riesendank Leute für euren Dienst!

    • Könntest Du mir einen Link schicken für den Ersatzakku? Hab hier auch noch ein 4er rumliegen, wo der Akku getauscht werden müsste, hab aber noch keine Quelle für den Akku. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.