Microsoft stellt neues Surface 3 vor

Paukenschlag bei Microsoft. Da zaubert man mal eben ein neues Surface 3 aus dem Hut. Microsoft setzt auf ein ClearType Full HD-Display mit 10,8 Zoll Größe (1920 x 1280 Pixel, Seitenverhältnis 3:2), unter der Haube sind – je nach Ausführung – verschiedene Komponenten zu finden.

Screenshot 2015-03-31 um 14.36.37

Das neueste Mitglied der Surface-Familie kommt in zwei verschiedenen Ausführungen und damit wahlweise mit 2 GB RAM und 64 GB SSD Speicher oder 4 GB RAM und 128 GB Speicherkapazität. Das Surface 3 wird es auch in einer LTE-Variante geben, hier konnte Microsoft Deutschland allerdings noch keine Verfügbarkeit und keinen Preis nennen.

Screenshot 2015-03-31 um 14.36.22

Die kleinste Ausführung des Surface 3 kostet 599 Euro (4 GB RAM mit 128 GB SSD für 719 Euro) und soll sich an mobile Arbeiter, Schüler und Studenten richten. Microsoft hat in Sachen Prozessor abgespeckt und setzt bei, Surface 3 auf einen Quad-Core Intel AtomTM x7-Z8700 Prozessor. Das neue Surface 3 wird mit Windows 8.1 ausgeliefert, kann aber logischerweise im Sommer mit Windows 10 ausgestattet werden.

Die Geräte kommen jeweils mit einem für ein Jahr gültigen Abo für Office 365 Personal, inklusive den Office-Anwendungen Outlook, Word, Excel, PowerPoint und OneNote. Das neue Surface 3 hat laut Microsoft bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit. Es hat zwei Kameras (8 Megapixel mit Autofokus / 3,5 Megapixel), WLAN nach 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0, USB 3.0, einen Mini DisplayPort, einen microSD-Kartenleser, einen microUSB-Ladeanschluss, einen Kopfhöreranschluss und den Cover-Anschluss. Das neue Surface 3 ist 622 Gramm schwer und hat die Abmessungen 267 x 187 x 8.7 Millimeter.

Zusammenfassung der technischen Spezifikationen des Microsoft Surface 3:

System: Windows 8.1

Display: 10,8 Zoll, 1920 x 1280 Pixel im 3:2 Seitenverhältnis

Akku: ohne Angabe, bis zu 10 Stunden

Prozessor: Quad-Core Intel Atom x7-Z8700 Prozessor, (2MB Cache, 1,6 GHz mit Intel Burst Technologie bis 2.4 GHz)

Kameras: 8,0 Megapixel 1080p mit Autofokus, 3,5 Megapixel 1080p

Speicher: 64 oder 128 GB

RAM: 2 GB oder 4 GB

Maße: 267 x 187 x 8.7 Millimeter, Gewicht: 622 g

Netzwerk: Wi-Fi (802.11 a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0 low energy

Anschlüsse: Full-size USB 3.0, Mini DisplayPort, microSD Kartenleser, Micro USB Ladeanschluss, Headset Zugang, Cover Anschluss, Surface 3 (4G LTE): Nano-SIM Kartenslot

Sensoren: Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Magnetometer, Digitaler Kompass

Zeitgleich mit dem Surface 3 kommt passendes Zubehör auf den Markt. Das Surface 3 Type Cover (149,99 Euro) mit verbessertem Touchpad und verfeinerter Tastensensibilität gibt es hierzulande in fünf unterschiedlichen Farben (Schwarz, Blau, Hellblau, Rot, Lila). Mit der neuen Surface 3 Docking Station (229,99 Euro) lässt sich das Gerät einfach mit einem externen Monitor verbinden. Die Schnittstellen der Docking Station sind kompatibel mit Surface Pro Adaptern. Der separate Surface Pen aus dem Zubehörrepertoire ist in den Farben Silber, Schwarz, Blau und Rot für 49,99 Euro erhältlich.

Das Surface 3 kann ab sofort im Microsoft Store sowie in Kürze bei ausgewählten Fachhändlern vorbestellt werden und ist ab dem 7. Mai in Deutschland erhältlich.

Und nun dürft ihr eure Meinung zum neuen Surface 3 kundtun! Werdet ihr euch ein Surface 3 kaufen? Bedenken sollte man hierbei immer, dass man schon das Microsoft Surface Pro 3 für 699 Euro zeitweise bekommen hat. Dies hat zwar mehr Gewicht, aber auch einen stärkeren Prozessor und eine höhere Auflösung.

Update: Preise für die LTE-Variante in Dollar, noch nicht in Euro verfügbar: 599 Dollar und 699 Dollar (4 GB / 128 GB)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Klingt nicht wirklich schlecht. Mich würde interessieren wieviel GB von den verbauten 64GB bzw. 128GB frei zur Verfügung stehen.

  2. Noch ein bisschen teuer, vor allem, da man den Stift dazukaufen muss. Aber ansonsten sehr gut!

  3. ui ui ui, dann fallen vielleicht die preise insgesamt etwas. Langsam werde ich heiß drauf mein Surface Pro 1 Generation zu tauschen 🙂

  4. Klingt gut. Erst recht wenn der Preis noch fällt. Wie ist die CPU einzuschätzen im Vergleich zu einem Core i3?

  5. Akku fest verbaut?

  6. ich glaube nicht mehr an ein Surface mit 3G oder UMTS Modem.

  7. sieht wieder nach der grässlichen gummihaptiktastatur aus

  8. Geil. Will ich haben. Schade nur (oder gut?), dass die Surface-Tablets so preisstabil sind und kaum im Angebot zu bekommen sind.

  9. Ein wenig teuer. Package mit Tastatur und Stift wäre super. Auch gerne ein 8 Zoll Gerät.

  10. @Olli K aus H: wird definitiv mit LTE nach D kommen, da es in der offiziellen deutschen Pressemitteilung angekündigt wurde

  11. ENDLICH!

    Geile Surface Tablets von MS.

  12. Ein Bundle (Atom, 4GB, Type Cover, Stylus) für 599€ hätte ich sofert bestellt. Naja, scheint wohl utopisch.

  13. In ein paar Monaten schon, wenn das teil wieder wie Blei in den Regalen liegt.

  14. Ein objektiver Vergleich zwischen diesem neuen Atom und nem normalen Core i3 wäre interessant, für mich ist ein Atom immer noch eine Gurke (gut, ich habe auch seit dem Eee-PC (N270) keine weiteren im Hause gehabt). Ich hätte eher einen Broadwell Core M erwartet, aber das wäre wohl wahrscheinlich zu teuer…

  15. warum geht man den wieder auf eine Full HD Auflösung zurück? War es nicht vorher deutlich mehr?

  16. 0,7 Zoll zu groß für Gratis-Office 😀

  17. @Andreas: doofe Frage…

    War mit meinem RT recht zufrieden. Einzige was mir fehlt ist Chrome. Schade, dass das Surface 3 preislich keine Option ist upzugraden.

  18. @Dirk Tastatur ist für mich als Vielschreiber sehr wichtig! Hab‘ vor ein paar Wochen ein Surface 3 in einem Elektronikmarkt gesehen. Mit Tastatur. Natürlich habe ich es getestet. Wow! Wow! Wow! Die Tastatur ist wirklich der Hammer. Kein Billig-Gedöns.

  19. Ich denke das ich mir das surface kaufen werde.
    Android nervt einfach nur noch.
    Auf Updates wartet man eine Ewigkeit und dann kommen welche die man nicht mehr Rückgängig machen kann.
    Seit kitkat kann ich meinen so Karte nicht mehr richtig nutzen etc.

  20. Und wo bleibt das 12 Zoll Update? Bei 10 Zoll gibt es ja doch mittlerweile einige – und bei 10 Zoll würde ich doch ein Android präferieren. Windows benötigt mehr Platz. Ich benötige mehr Platz. 12 oder 13 Zoll sind perfekt. Hatte das Surface 2 mit 12 Zoll. Super Gerät – jedoch war der i7 für mich zu laut bzw. ist ständig gelaufen. Lieber ein bisschen langsamer, aber dafür leise und lüfterlos. Hoffentlich bringen die ein neues lüfterloses 12er Surface… Bitte Microsoft…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.