Microsoft plant auch nach den Xbox Series X|S weitere Hardware

Microsoft veröffentlicht am 10. November 2020 mit den Xbox Series X|S zwei neue Konsolen zu Preisen von jeweils 499 bzw. 299 Euro. Sony wird am 19. November seine PlayStation 5 von der Leine lassen. Doch natürlich gibt es in der Industrie auch wieder Gedankengänge dazu, ob die nächste Konsolengeneration eventuell die letzte sein könnte. Schließlich nimmt Game-Streaming immer mehr Fahrt auf. In einem Interview mit Yahoo hat der Kopf der Xbox-Sparte, Phil Spencer, jedoch erklärt, dass Microsoft weiterhin Gaming-Hardware veröffentlichen wolle.

„Im Bezug auf zukünftige Hardware denke ich definitiv, dass wir da weitere Konsolen sehen werden“, erklärte Spencer. Allerdings deutet Spencer auch an, dass sich Game-Streaming auf die Art der Hardware auswirken könnte: „Wie im Bereich Video oder auch Musik, ist es ja nicht so, dass Streaming Innovationen bei Geräten unterbindet. Ich denke das werden wir weiterhin sehen und das ist auch genau das, was wir planen.“

Das klingt zwischen den Zeilen so, als ob in Zukunft also etwa eine Xbox-Konsole mit dem Fokus auf Cloud-Gaming denkbar wäre. Vielleicht wäre da ja ein Modell möglich, dass Cloud-Gaming mit lokalen Berechnungen kombiniert. Parallel hat Spencer betont, dass für Microsoft nicht spezifische Geräte im Fokus stünden, sondern der Spieler. Diesen Wechsel beobachte man insgesamt in der Gaming-Industrie. Deswegen setzt Microsoft sicherlich auch nicht so stark auf Exklusivtitel. Microsoft will langfristig eher Dienste wie den Xbox Game Pass verkaufen als Konsolen.

Spencer hatte in der Vergangenheit aber klargestellt, dass es noch sehr lange dauern werde, bis Cloud-Gaming dominieren könnte. Das sei kein harter Bruch, sondern eine Entwicklung, die noch viele Jahre in Anspruch nehmen werde. Ähnlich sehe ich das auch selbst. So oder so ist es gut, wenn man unterschiedliche Optionen hat. Zumindest sieht es also danach aus, als würde Microsoft auch für die Xbox Series S und Xbox Series X noch Nachfolger im Auge haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Immer wenn ich Microsoft und Hardware im gleichen Satz lese, hoffe ich ja im Stillen, dass noch einmal die Sidewinder Serie wiederbelebt wird. Die Joysticks und Tastaturen waren wirklich Klasse. Ich benutze bis heute mehrere Geräte aus der Zeit und habe nie adäquaten Ersatz für sie gefunden… 🙁

  2. Das Problem mit Cloud-Gaming ist doch, dass wir durch die neuen Konsolen “versaut” werden: 4K, HDR, bis 120 fps und all die Segnungen von HDMI 2.1 sorgen für Bilder und Latenzen, die von der Cloud heute nicht erreicht werden können – auch nicht mit sehr schnellen Leitungen.

    Die Qualität einer Switch könnte ich mir zwar aus der Cloud vorstellen, eben Full-HD und ohne HDR oder Dolby Vision. Doch PS und Xbox sind längst drei Schritte weiter und so schnell nicht einzuholen, wenn man keine Kompromisse machen will.

    • Wenn man überlegt mit welchen Spielen der meiste Umsatz gemacht wird… HDMI 2.1, 4K und HDR ist den meisten einfach egal. Der Markt wird einfach größer und was wir(?) unter „echten Gamern“ verstehen ist zukünftig vermutlich nur noch eine spezialisierte Nische. Allerdings kann man sich auch in Nischen pudelwohl fühlen und hervorragende Spiele geniessen. Zumindest hoffe ich das für meine weiteren Gamer-Jahre, auch wenn ich mich höchstens als Offline-Teilzeit-Gamer betrachte.

      Abgesehen davon spiele ich auch sehr gerne die (Super Mario) Jump & Runs auf Nintendo Konsolen. Finde die Nintendo-Games in dieser Hinsicht unerreicht.

    • Glaubst du ernsthaft, das PS5 und Xbox 4k, HDR, 120fps…. standardmäßig leisten können ;D. Vielleicht bei irgendwelchen Indi-Titeln, aber sicher nicht bei Triple-A spielen.
      Und wie bereits erwähnt interessiert es einfach die meisten nicht und nicht jeder hat dazu auch die passenden Ausrüstung (TV, Soundanlage,…)

  3. Wie einfältig kann man sein?
    Wieso sollte das die letzte Box sein?
    Wir haben alle erlebt woher die Spielewelt kommt und wo wir heute stehen.
    Das entwickelt sich. Ich wundere mich schon mal über die Einfältigkeit derer, die um jeden Preis das neue Gerät wollen.
    Es wird zunächst keine wirklichen Vorteile bringen, die Spiele gibts jetzt schon. Futter für die stärkere Hardware gibt es jedoch noch keine. Meine Box hat seit längerem SSD, es wird den meisten Käufern auffallen, welche Vorteile das hat. Sonst nix.
    Da wird ein Hype „herbeigeredet“ oder auch herbeigeschrieben.
    Echte Innovation wäre ein Elite 3 für große Hände mit ergonomischen Design. Und nicht der beigefügte mit einer Screenshot Taste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.