Microsoft OneDrive: so behaltet Ihr Euren kostenlosen Speicher

artikel_onedriveMicrosoft musste dieses Jahr einen Rückzieher beim Cloudspeicher OneDrive machen. Statt unbegrenztem Speicherplatz für Office 365-Abonnenten gibt es nur noch 1 TB Speicher. Aber auch den Nutzern des kostenlosen Angebots sollte es an den Kragen gehen. Statt 15 GB kostenlosen Speicher sollte man nur noch 5 GB erhalten und auch der Bonus-Speicher bei automatischem Foto-Upload fällt weg. Im schlimmsten Fall also von 30 GB auf 5 GB. Nutzer, die jetzt aktiv werden, können ihren kostenlosen Speicherplatz in vollem Umfang aber noch retten.

OneDrive_success

Per Klick auf den „Keep your free storage“-Button auf dieser Webseite bis zum 31. Januar 2016 genügt, um den kostenlosen Speicher zu behalten, den man aktuell zur Verfügung hat. Eventuell muss man sich noch mit seinem Microsoft-Account einloggen, ich war beim Ausprobieren eingeloggt und bekam die Bestätigung direkt nacht dem Klick auf den Button. Schöne Aktion, die eventuell einige Gemüter besänftigen könnte, auch wenn es natürlich ein ziemliches Herumgeeiere von Microsoft ist. Hätte man von Anfang an eleganter lösen können – ohne den Nutzer zu verwirren oder gar zu verärgern.

(via @Win10Boris)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

25 Kommentare

  1. Danke Sascha für den Tipp 🙂
    Hat locker funktioniert.

  2. Danke für den Tipp! Hat anscheinend geklappt und wird hoffentlich nicht vergessen 🙂 Hab 25 GB.

  3. Danke erstmal. Was passiert wohl, wenn man OneDrive Preview die Berechtigungen wieder entzieht?

  4. Wenn man der Preview die Berechtigung entzieht, wird der Bonusspeicher am Stichtag wohl nicht hinzugefügt. Anschließend sollte es kein Problem mehr sein.

    @Sascha, von Mydealz kopiert? 🙂

  5. Vielen Dank Sascha für den Tipp – so bleiben hoffentlich die 48 GB. Mal schauen…

  6. Was ist eigentlich mit den 100 GB Bonusspeicher aus der Bing-Aktion damals?
    Bei mir steht da nach wie vor ‚Gültig bis 15.02.2017‘
    Ist dieser Speicher nicht von den Änderungen betroffen?

  7. @Matze.B

    Gute Frage, ist bei mir genau so.

  8. Danke für den Tipp. Hab‘ noch 130 GB kostenlos durch mehrere Aktionen (Bing, Fotos). Ob das alles bleibt?

  9. Microsoft hat doch den betroffenen Nutzern des Free-Speichers auch ein Jahr kostenloses Office 365 versprochen. Weiß jemand, wie ich diesen in Anspruch nehme?

  10. Danke für den Tipp! Hat funktioniert.
    Das witzige daran: Mir werden jetzt kostenlose 30 GB angezeigt. Dabei gehörte ich damals zu denjenigen, die auf die Mail, dass der freie Speicher von 25 GB auf 7 GB reduziert werden würde, verpennt habe, darauf zu reagieren. Und seit dem nur die 7 GB zur Verfügung hatte.
    War damals ja ein ähnliches Verfahren wie heute das hier. Offenbar habe ich also nun 30 statt 7 GB. Freue mich daher doppelt über den Tipp, wenn mir die 30 GB tatsächlich über den Stichtag hinaus erhalten bleiben. Auch wenn ich OneDrive nicht wirklich rege nutze. Für Dokumente sind mir 30 GB allemal lieber, als 7.

  11. Nachtrag:
    Für den Account meines Vaters aus einem O365 Abo habe ich das auch eben erfolgreich gemacht. Der hat jetzt knapp über 1 TB hoffentlich auch sicher. Auch wenn er das bisher gar nicht nutzt.

  12. Danke auch für den Tipp 🙂 230GB können sich sehen lassen, jetzt mal abwarten 8)

  13. Hoho danke das hat sich gelohnt da ich seit ganz am Anfang dabei bin sind es 1,04TB. Wenn ich mich richtig erinnere hieß OneDrive damals MySpace und es gab immer wieder Gelegenheiten Speicher zu erhalten, also wenn es dann tatsächlich nur noch 5GB drauf habe dann hab ich wirklich Pech gehabt.

  14. Hey, was ist denn dieses „Onedrive Preview“, dem man da Privilegien für so manches einräumen soll? Ich habe da mal „nö“ angeklickt, dann kam „sorry, so gehts nicht“ ;-).

    Gerade mal geschaut, in meinem OneDrive habe ich 1024 Terrabyte Platz wg. O365 + 15GB Free.

  15. Hätte mich schon geärgert, 30GB zu verlieren. Danke für den Tip.

  16. Kann Microsoft aber eben auch jederzeit wieder entziehen. Man gewinnt nicht viel, außer das man Microsoft noch mehr Rechte einräumt. Ich werde erstmal bei den Standard Plan mit Office 365 bleiben und wenn ich das irgendwann kündigen sollte muss ich wohl zahlen oder die 250GB anderweitig sichern.

    Momentan ist die OneDrive als zusätzliches Backup von fertigen Projekten, Arbeiten und Raw Materialien halt praktisch.

  17. Vielen Dank für den Tipp, Sascha. Hat auch bei mir funktioniert. Mal schauen, ob die 124 GB Cloudspeicher dauerhaft bestehen bleiben.

  18. Super Tip, vielen Dank!

  19. Bei mir kommt da

    Dieser App den Zugriff auf Ihre Infos erlauben?
    preview.onedrive.com

    Was soll das? Wenn ich auf Nein klicke, kommt ne Fehlermeldung….

  20. Hat geklappt, dankeschön!

  21. Danke

  22. Ich frag mich echt, wer soviel Speicher Online braucht 😉

    Selbst benutzt ich ab und zu die Dropbox für nicht-sensible Daten. Hier komme ich auf einen Verbrauch von ca. 4-5 GB meiner ca. 9 GB dort.

    Was ladet ihr alle nur alles dort hoch? 😉