Microsoft Office Insider: Neuerungen für Mac-User

Microsoft scheint aktuell ein Herz für Mac-Nutzer zu haben. So bedenkt man jene Zielgruppe mit ein paar neuen Office-Features. Zunächst verteilt man die Optionen aber nur an Office Insider (Slow-Level). Nachdem man ausreichend Rückmeldungen erhalten hat, will man die Neuerungen aber natürlich für alle User ausrollen. Zunächst kommen Insider mit der neuen Version 16.19.181104 an die Reihe.

So könnt ihr nun direkt aus Office heraus nach Bildern im Web suchen. Wollt ihr ein Bild einfügen, habt ihr nun „Online Pictures“ als Wahlmöglichkeit, um Bilder aus dem Web einzubinden. Funktioniert in Word, Excel und PowerPoint. Außerdem lassen sich Dateinamen über einen direkten Klick darauf bearbeiten. Ihr seht dann auch eine History zu den bisherigen Bezeichnungen eurer jeweiligen Cloud-Dokumente. Auch dieses Feature ist neu in Word, Excel und PowerPoint.

In PowerPoint gibt es nun zudem den „Summary Zoom“. Das soll die gesamte Präsentation in einem interaktiven Inhaltsverzeichnis anzeigen. Dadurch könnt ihr dann auch leichter zwischen Folien springen.

Last but not least hat Microsoft in Outlook an der E-Mail-Verschlüsselung gebastelt. So hat der Button zur Verschlüsselung nun eine neue Option erhalten – „Encrypt Only“. Dann soll die E-Mail stets verschlüsselt bleiben, aber es werden keine weiteren Einschränkungen auferlegt. Generell hatte Microsoft dieses Setting bereits Anfang 2018 vorgestellt, hebt es nun aber prominenter hervor.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Finde ich eigentlich irgendwo mal eine vernünftige Side-by-side-Übersicht, welche Features und Funktionen Office auf den diversen Plattformen (Windows, Mac, iOs, Android) beinhaltet sind und welche nicht? Die Nennung, wo es Unterschiede gibt, reichen mir ja schon – dass ich bspw. in Word auf allen Versionen Fettdruck machen kann, sollte ja klar sein. Ich bin nämlich gerade ernsthaft am überlegen, von Win+Android auf Mac+iOS (iPad pro) zu switchen und habe grade keinen Schimmer, wie ich das rausfinden kann, weil es sicher genug Selbstverständlichkeiten gibt (egal, von welcher Plattform man kommt), wo man vielleicht gar nicht glaubt, dass man „ausgerechnet dieses Feature“ überhaupt überprüfen muss – und hinterher steht man dann da und verzweifelt 😉

    • Also ich nutze beide Systeme MacOS und Windows und Android. Es geht eigentlich alles überall, was die meisten Nutzer benötigen. Es heißt aber teilweise anders und ist minimal woanders zu finden. Allerdings gibt es Sachen wo es in die Tiefen von Formatierung geht, wo einfach Funktionen fehlen bei MacOS oder ich bin zu blöd die zu finden. Absatzsteuerung ist sehr vereinfacht und nicht so detailliert. Wenn man die Formatierung von Inhaltsverzeichnissen, Literaturverzeichnissen etc. sehr detailliert anpassen will fehlen da auch Optionen. Also wissenschaftliche Arbeiten gehen mit MacOS, aber ich mach das lieber unter Windows und kann mir vorstellen, dass man da manchmal Probleme bekommen könnte. Das sind aber wie geschrieben Probleme und Dinge, die die wenigsten Leute nutzen geschweige denn wissen, was ich meine und wie man da wo was ändert. So jedenfalls meine Erfahrung.

    • In macOS outlook gibt es ne unified inbox. Ich liebe das. Kann mir immer noch nicht erklären, wieso dieses flagship feature in Windows fehlt.

  2. Finde ich super! Ich arbeite gern mit meinem Office und gerade Outlook ist einfach die bessere Wahl am Mac!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.