Microsoft Office 2013: in Deutschland ist die Lizenz auf andere Rechner übertragbar

Wir hatten ja erst gestern die große Diskussion, dass momentan die Nachricht die Runde macht, dass Microsoft Office 2013 nur auf einem Rechner installiert werden darf, beziehungsweise an diesen Rechner gebunden ist. In den USA ist dies anscheinend tatsächlich so, hier in Deutschland greifen diese Gesetze allerdings nicht, wie Frank Mihm-Gebauer, seines Zeichens PR Manager / Pressesprecher bei Microsoft Deutschland, gegenüber der PC Welt verlauten ließ.

Office

[werbung]

So gelten für die USA andere Rahmenbestimmungen als in Deutschland. Nutzer in den USA sollen ihre Office 2013-Lizenz tatsächlich nicht auf einen anderen Rechner umziehen können, hierzulande sieht es aber anders aus. Segnet hier der Computer das Zeitliche, so kann man die gekaufte Lizenz nutzen, um diese auf einem anderen PC zu nutzen.

Um das Office 2013 wieder zu aktivieren, soll ein Anruf bei der kostenlosen Hotline (0800 28 48 283) reichen. Dort erhält man einen neuen Aktivierungs-Code, mit dem man Microsoft Office 2013 wieder freischalten können soll. Logo – vorab muss die vorhandene Installation entfernt werden (was im Falle einer defekten Festplatte eh entfallen würde).

Für uns gut – für Nutzer in den USA wahrscheinlich weniger. Sollte sich auf diesem Gebiet noch etwas verändern oder ich anderslautende Angaben auf meine Anfrage an Microsoft Deutschland bekommen, dann aktualisiere ich hier im Blog natürlich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Kann man die 0800er MS Aktivierungshotline jetzt wenigstens aus dem Mobilfunknetz benutzen, oder muss dafür die kostenpflichte Nummer her?

  2. Man kann doch online die Installationen deaktivieren. Ist das nicht das selbe?

  3. Office 2003 und 2007 reicht mir vollkommen.
    Warum soll ich mir immer neue kaufen ???
    Mehr als Briefe schreiben und Bildchen einfügen kann ich auch nicht damit.
    Nur weil dort nun 2013 steht und von Microsoft aus der Ferne deaktiviert werden kann?
    Ein weiterer Grund bei den älteren Office Programmen zu bleiben.

  4. @Freddy: Wenn du mit MS Office nur „Briefe schreiben und Bildchen einfügen“ kannst, dann solltest du tatsächlich nicht upgraden…… O_o

  5. @Freddy
    Ich frag mich, wieso Du dafür überhaupt Office 2003 bzw 2007 erworben hast. 😉
    Aber recht hast Du.

  6. Hatte ich ja gleich gesagt :).
    Was mich aber dennoch wundert ist die Tatsache, dass Microsoft damit ganz offiziell den eigenen Lizenzbestimmungen widerspricht. Denn in der deutschen EULA steht es schwarz auf weiß und unmissverständlich, dass die Übertragung nicht gestattet ist:

    „Kann ich die Software auf einen anderen Computer oder Nutzer übertragen?
    Sie sind nicht berechtigt, die Software auf einen anderen Computer oder Nutzer zu übertragen. Sie dürfen die Software nur wie auf dem lizenzierten Computer installiert mit dem COA Label und diesem Vertrag direkt an Dritte übertragen. Vor der Übertragung muss sich die andere Partei damit einverstanden erklären, dass dieser Vertrag für die Übertragung und Verwendung der Software gilt. Sie sind nicht berechtigt, Kopien zurückzubehalten.“

    Stammt von einer deutschen Windows 2013 Original CD.

  7. Das ist schön. Aber leider schreibt MS das eben nicht in die Vertragsbedingungen. Sorry, ber ich habe mir gerade noch Office 2010 gekauft – die Frage ob es Office 2010 oder 2013 wird hat sich mit diesem Lizenzkuddelmuddel entschieden. Es sieht irgendwie so aus, als hätte MS hier Richtlinien aus den USA einfach übernommen ohne sich vorher zu überlegen ob die in Deutschland überhaupt gültig sind. Das Resultat ist, dass ich als Kunde ordentlich verunsichert bin.

  8. Freddy, fürs Briefe schreiben und Bildchen einfügen brauchst du dir keine Office-Lösung kaufen. Microsoft Office kann viel mehr (die freien Alternativen natürlich auch).

  9. Sehr gut! Und im Rahmen des HUP von Microsoft nun Office 2013 Plus für nur 12,95€.
    Vielen Dank Caschy, ansonsten wäre es wohl die Home & Student Version für vergleichsweise teures Geld geworden…

  10. für umme guckst du hier:
    http://www.freeoffice.com/

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.