Anzeige

Microsoft Launcher Beta: Update entfernt Timeline und Parental Control Features

Im Google Play Store ist ein Update für die Beta-Version des Microsoft Launchers veröffentlicht worden. Neben diversen Verbesserungen bestehender Funktionen wurden vor allem zwei bisherige Features wieder aus der App entfernt. Zum einen gibt es die Timeline nun nicht mehr, zum anderen müssen Eltern, welche die Parental Control Features (PCF) des Launchers bisher dafür genutzt haben, ihren Kindern Grenzen bei der Benutzung des Smartphones einzurichten, nun umdenken. Microsoft bietet für solche Dinge inzwischen eine andere dedizierte App namens Microsoft Family Safety an, die PCF sind daher ebenfalls aus dem Launcher entfernt worden. Mit der neuen App lassen sich dann aber die bekannten Funktionen direkt wieder nutzen, so wie das Anzeigen des Standorts des Kindes oder die Aufzeichnung von App-Aktivitäten.

Microsoft Launcher
Microsoft Launcher
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ich kann den Microsoft Launcher wirklich nur jedem empfehlen. Mir fehlt im Gegensatz zu Nova rein gar nichts. Innerhalb des letzten Jahres hat sich bei diesem Launcher unglaublich viel getan.

    • Gibt es eine Anzeige der Anzahl der ungelesenen Nachrichten und funktioniert die native Gesten Navigation? Ersteres ist für mich noch ein Punkt, der mich bis vor kurzem bei Nova hielt. Da die Android 11 Gesten-Navigation in Nova nicht gut funktionierte, bin aktuell beim Pixel Launcher, aber der ist halt kaum konfigurierbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.