Microsoft: Können wir Windows Phone 8 Smartphones mit „Daumen-Tastatur“ bedienen?

Wir können den Jungs bei Microsoft ja so Einiges vorwerfe – aber vermutlich nicht, dass sie sich nicht um ansprechende Bedienungsmöglichkeiten für seine kommenden Smartphones kümmert. Jetzt gibt es wieder eine Geschichte aus den Labors Microsofts, die für mehr Bedienkomfort sorgen könnte – eine virtuelle Tastatur, die mit lediglich einem Daumen bedient werden kann.

Bei meinem Galaxy S2 komme ich so gerade noch mit dem Daumen zu jedem Winkel der Tastatur, um entweder die virtuelle Tastatur zu bedienen, andere Bedienelemente zu drücken oder auch die Notification-Bar oben zu öffnen. Beim S3 hingegen ist das schon ein Ding der Unmöglichkeit. Da der Trend aber nun mal zu größeren Displays geht, hat sich Microsoft eine Tastatur überlegt, die ihr schmerzfrei lediglich mit einem Daumen verwenden könnt.

Diese Tastatur ist – wie ihr im Bild sehen könnt – leicht gebogen und fasst pro Button jeweils mehrere Buchstaben zusammen. Die Tastatur soll – so interne Microsoft-Dokumente – ergänzend zur normalen Tastatur angeboten werden. Da es aber oftmals der Fall ist, dass es eine Innovation aus den Labs nicht in kommerzielle Produkte schafft, gilt es hier erst einmal abzuwarten. Was haltet ihr von so einer Tastatur? Wäre es eine ernsthafte Alternative zu den virtuellen Tastaturen, die wir aktuell zur Verfügung haben?

Quelle: WMPowerUser via WinFuture

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. interessant, aber warum wieder mehrere Buchstaben auf einer Taste zusammenfassen? Gerade die Einzeltasten waren doch mMn der grosse Fortschritt an den On-Display-Tastaturen…

  2. Meine mich zu erinnern, dass ich das vor Jahren schonmal als Konzept gesehen habe.

  3. Ich nehme an, dass man dann eine Taste drückt und den Daumen dann entweder nach links oder nach rechts zieht, um die nebenliegenden Buchstaben auszuwählen.
    Ich könnte mir vorstellen, dass das funktioniert.

  4. Sieht aus wie die alten Tastaturen auf klassischen Handys. da sehe ich deutlich mehr Potential in der Wischtechnik alla Swype.
    Das Problem der zu großen Formate tritt bei der Tastatur doch sogut wie garnicht auf. Wenn das Gerät zu breit ist um mit dem Daumen einmal quer darüber zu langen ist es eindeutig zu groß für die bediehnende Hand. Auf dem Bild kommt der Daumen viel schwerer an die oberne Fleder „iop“ und Rücktaste ran als an die linken. Algemein sind Windows Phone 7 Geräte ja eher recht hoch und schmal im Verhältnis zu anderen Geräten, da tritt ein problem in der Breite doch sogut wie nie auf.

    Ich verstehe den ständigen Wachstum bei Smartphones sowieso nicht. Mein Nexus S mit 4″ ist das Größte was ich mir je kaufen würde als Telefon. Abgesehen von der Bediehnung mit einer Hand passt es knapp in eine Brusttasche bei Hemden und gerade noch so in eine Hosentasche, drückt aber schon wenn man nicht gerade eine Hopper-Schlabber-Hose mit dem Bund in der Kniekehle an hat. Für alles Größere braucht man endweder eine Jackentasche oder eine Handtasche und dann kann ich mir auch gleich ein 7″ Tablet kaufen.

  5. Also ich finde das einen interessanten Ansatz. Stelle mir das ähnlich wie Arne vor und meine, dass das funktionieren könnte…

  6. Was ich davon halte: Lern die Bilder richtig einzubinden.

  7. Und ich werde mir nie wieder ein Gerät unter 5 “ kaufen. Immer noch hosentaschentauglich, steigert den Nutzwert enorm. Tja, Geschmäcker sind verschieden… Und dann ist so eine Tastatur schon nett. Während des Tippens wechaelt man ja eher selten in Menüs.

    Gibt es eine solche Tastatur nicht längst für Android?

  8. Jerome Meier says:

    Zwar auf dem ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig; ich frage mich, warum nicht die „klassische“ T9-Tastatur abgedruckt wurde…

  9. @Bernd: Was stört Dich an der Einbindung der Bilder dass Du das immer wieder (siehe Beitrag Nokia und Android) anmerkst?

  10. Mich würde auch mal interessieren was Bernd meint. Finde das bis jetzt total nervig immer diesen Satz zu lesen. Wie bei Samsung auf der FB Seite, wo alle Naselang jemand nach einem Update fragt. Für mich sind die Bilder übrigens am PC und am Handy perfekt einzusehen.

  11. Christopher says:

    Dass sich die Tastatur mit nur einem Daumen bedienen lässt ist ja wirklich mal ne tolle Sache. Ob man jedoch nur annähernd so schnell ist, wie mit einer aktuellen Tastatur, wage ich zu bezweifeln.

  12. Svenf83: Wenn Casi hier Bilder einbindet, und man sie anklickt, dann öffnet sich das Bild in einer neuen Seite. Bei Caschy öffnet sich dagegen eine Lightbox, d.h. die aktuelle Seite bleibt geöffnet und das Bild lädt schneller.

  13. ich kann mich seit monaten nicht mit der volltastatur auf dem handy anfreunden und fände so eine klassische tastatur wie oben gar nicht mal so schlecht..hoffe das bald ausprobieren zu dürfen 🙂

  14. Einarmiger Bandit says:

    Ich finde Einhand-Tastaturen recht praktisch.

  15. Ich dachte gerade: Wow, ich hab‘ ’nen Zeitsprung gemacht.
    Aber nein, wir haben dann doch nicht den 1.April…
    Trotzdem wohl eher ein Beitrag aus der Kategorie Fake&Joke.

  16. @Kizune: Danke für die Aufklärung!

  17. Ist ne gute Idee. Gepaart mit klassischem T9 sicher nützlich. Mir reicht aber 3,5″, passt in meine Hosentasche und ich kann alle Ecken mit meinem Daumen erreichen.

  18. @Sepp: Das Nokia 7610 hatte ein ähnliches Konzept
    http://www.telefon.de/images/big/nokia_7610_schwarz_rot.jpg

    Für Android gibt es das MessageEase Keyboard. Hat auch ein Einfinger-Konzept.
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.exideas.mekb

    Wenn man sich erst mal dran gewöhnt hat, dann ist es glaube ich ganz gut. Ich konnte mich nicht dran gewöhnen und bin wieder bei Swype gelandet.

  19. Alexander Walch says:

    @Casi Bernd hat Recht! Lern Bilder einbinden! Danke.

  20. na hoffentlich denkt dann auch jemand an die Linkshänder. Aber wahrscheinlich nicht sofort, sondern erst nachdem sich User beschwert haben…

    Aber ach, ist ja WindowsPhone, da isses zumindest mir egal…

    Ich swype auf meinem SGS2, das finde ich eh besser, als die Handytastatur

  21. Wenn man die Wahl hat zwischen dieser Tastatur und einer „klassischen“ Tastatur sowohl im T9- als auch im vollständigen Layout (so wie man z.B. bei Android zwischen Tastaturarten wechseln kann), finde ich es super. So aus Bildern kann man wohl kaum urteilen wie bequem diese Tastatur im Einzelfall ist, aber solange ich bei Nichtgefallen zur altbewährten Tastatur wechseln kann nehme ich dieses Goodie gerne an.

    @Bernd: Das ist hier kein kommerzielles Format wo man erwarten sollte das die Autoren jedes Bild so anpassen das ein perfekter Lesefluss gewährt ist. Außerdem ist das Bild ganz normal eingebunden. Abgesehen davon das die Kritik unpassend ist solltest du sie in Zukunft auch freundlicher formulieren .Das ist der Blog von Caschy (und mittlerweile auch Casi), da dürfen die einbinden was und wie sie wollen. Was ich davon halte: Lerne mal Texte zu lesen die unter einem langen Bild stehen – auch wenn du dafür dein Mausrädchen 2x drehen musst. 😉

  22. Wie kann ich denn hier im Blog die Beiträge von Casi ausblenden und nur caschys Beiträge lesen? Ist das möglich?

  23. Richtig innovativ ist diese Tastatur
    http://snapkeys.com/

    Erklärung hier: http://www.zdnet.de/news/41559347/ces-snapkeys-zeigt-innovative-tastatur-fuer-tablets.htm

    Im Prinzip gibt es nur 4 Tasten. Ich finde, ein geniales Prinzip.
    Auf der Webseite kann man sich Beta-Versionen für iOS, Android und Windows runterladen.

    Erfahrunsgberichte bitte posten 🙂

  24. Das ist nicht in den Micorosft-Labors entstanden. Dieses Bedienkonzept ist bereits 2009 von dem israelischen Hersteller Emblaze Mobile mit dem Namen „First ELSE“ vorgestellt.

    Guckst Du hier: http://www.mobilegazette.com/emblaze-first-else-09x11x25.htm 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.