Das war Internet-Deutschland im Juni 2012

Neuer Monat und damit neue Zahlen aus dem Hause StatCounter. Die Jungs zeichnen seit Jahren viel auf, was das Web betrifft, der eigene Counter findet in Millionen von Webseiten Verwendung. Dies heißt natürlich nicht, dass die Zahlen komplett repräsentativ sind, aber eine Tendenz wird man sicherlich erkennen. Das wohl konkrete Bild des Webs dürfte Google bieten, aber diese veröffentlichen ja nicht die erhobenen Daten. Schade eigentlich. Und – was hat das Web in Deutschland Anfang Juli 2012 zu bieten?

Betriebssysteme:

Windows 7 führt mit 53.8 Prozent, konnte zum Vormonat sogar knapp zulegen. Dahinter liegt Methusalem Windows XP mit 22.43 Prozent. Mit 11.76 Prozent erschreckender dritter Platz: Windows Vista. Über jeder zehnte Rechner leidet Schmerzen! 😉  Stabil verbleiben auf Platz 4 und 5 die Systeme Mac OS X (6.8 Prozent) und Linux (2.29 Prozent).

 

Browser:

Hier ist es schwer, direkt eine Statistik zu zeigen, sind dort draußen doch unglaublich viele verschiedene Versionen von Browsern unterwegs. Lange Story kurz: Firefox weiterhin in Deutschland die Nummer 1, gefolgt vom Internet Explorer und Google Chrome. Letzterer kommt auf 16.1 Prozent und befindet sich weiterhin auf der Überholspur, wenn man sich den Verlauf anschaut.

Mobile Browser:

Hier machen es die Großen unter sich aus: der Android-Browser ist ganz weit vorne in Deutschland und belegt mit 42.97 Prozent Platz 1, „knapp“ gefolgt vom mobilen Safari auf dem Apple-Kisten – der Browser kommt auf 33.75 Prozent. Überraschender dritter Platz übrigens für Opera: 9.67 Prozent. Damit hätte ich nicht gerechnet! Ich wette: hätte Google den mobilen Chrome-Browser für Geräte unter Android 4.0 gebaut, dann würde sich auch hier ein anderes Bild abzeichnen. Alles eine Frage der Zeit: Chrome wird Standard-Browser unter Android Jelly Bean.

Mobile Betriebssysteme:

Herzlichen Glückwunsch Android! Du bist in deinen vielen Versionen des Deutschen liebstes (Mobile-) Kind! 45.87 Prozent aller Geräte in Deutschland sind mit einem Android-System versehen.Im Vergleich zu Mai hat man einen riesigen Satz gemacht. Dahinter auf Platz 2, wie nicht anders zu erwarten: iOS von Apple. 39,37 Prozent setzen auf dieses System – aber: es fällt zum Vormonat. Auf Platz 3 das sterbende Symbian und auf dem sechsten Platz: Windows Phone mit verbesserungswürdigen 1.47 Prozent zu Anfang Juli. Und ja: Windows Phone ist gefallen.

Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast – dieses oftmals mit Churchill in Verbindung gebrachte geflügelte Wort gilt natürlich auch bei den oben zu sehenden Statistiken. Und doch geben sie einen ungefähren Ausblick auf „Internet-Deutschland“ – zeigen vielleicht, wohin die Reise geht.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Schon witzig zu sehen wie Linux im Desktop Bereich auf dem letzten Platzt rangiert während es im Mobilen Bereich ganz vorne dabei ist ^^

  2. Das aber eine unangebrachte Ironie „Über jeder zehnte Rechner leidet Schmerzen! :-)“ … Ich hatte mit Vista keine Performance/Stabilitätsprobleme und noch weniger Treiber, war jedoch auch nur 32er Installations. Fand es Top als Ausblick was danach kommt und W8 wird den Nachfolger von Vista antreten… Und W7 wird die neue Methusalem wenn W9 einschlägt, oder? 🙂
    Das FF so stark dabei ist… Unverständlich… Das sind die .de User doch sehr festgefahren auf gute alte „Dinge“ ?

  3. Hahaha, endlich sehen die Linux-Fanboys mal, wo sie wirklich stehen mit ihrem BSD für Arme.

  4. @Phadda wieso ist das unverständlich? Firefox ist ein Top Browser.

    Nicht jeder mag Chrome.

  5. Dass Linux so weit hinten ist überrascht mich nicht wirklich. Die meisten Internetanwender sind doch Menschen, die nehmen den PC, den sie gekauft haben. Und da ist heutzutage schon ein vorinstalliertes Windows drauf.

  6. Interessant finde ich doch das Chrome den Internet Explorer überholt hat. Zwar nur den 9er aber immerhin. Wenn man die IEs aber zusammen nimmt sind sie immer noch auf Platz 2 hinter Firefox. :/

  7. Belthazor says:

    lol. Das mit Linux überrascht mich nicht wirklich. ^^

  8. Erfreulich ist ja zumindest mal, dass der IE6 garnicht mehr in der Auflistung auftaucht und der IE7 auch nur noch geringe Anteile hat. Mittels html5shiv lassen sich sowohl IE8 als auch IE9 recht gut handhaben.

    Verrückt finde ich, dass WinXP sich immer noch so stark hält. Damit werden wir den IE8 definitiv noch eine ganze Weile ertragen müssen.

  9. Ubuntu-User says:

    @tux.
    also 2,6 ist doch echt ok, dafür dass praktisch keine Werbung gemacht wird und das sind ja ein Paar mio. Übrigens ist das schon seit ein paar jahren so und bei wachsenden pc-benutzern wird es ja auch immer mehr 😉 außerdem sind die einzelnen Distributionen ja nicht mal aufgelistet, ich schätze Ubuntu kann viel hinzugewinnen während Opensue user evtl sich zu osx oder windows wenden, weil es nicht unterstützt wird. Colonial will jedenfalls in diesem Jahr bis zu10 % glaub ich auf PCs vorinstalliert sein, und Ubuntu ist eben wie auch Windows schön einfach.

  10. „Keine Werbung“? Dafür trötet einem im Internet aber ziemlich aggressiv „NUTZT LINUX! IST VIEL GEILERER!“ entgegen. ;o)

    (Ich halte das ganz einfach: Wer nervt, verliert.)

  11. Wenn man sich vor Augen hält, dass man IOS nur auf iPhone und iPad hat und Android auf zig verschiedenen Geräten installiert ist, finde ich es erschreckend, wie gleichgeschaltet viele sind. Und ich vermute mal, dass hinter Android auch ein enormer Prozentsatz mit einem S2/S3 unterwegs ist.
    Essen kaufen alle beim ALDI, aber beim Smartphone muss es immer das beste sein.

  12. @unknown: Das Essen beim Aldi ist nicht schlechter als das vom REWE,REAL oder sonstwo her.

  13. @bla:
    Soso… 😀

  14. Bitte mehr Diskusionen über Supermarktketten in einem Techblog!

  15. Trotzdem ist es auch traurig wie viele noch Windows XP benutzen. Das kann allerdings gut von vielen Firmen Computern kommen. Vista ist natürlich auch ein Krampf =)

    Ich beeinflusse die Statistik mit Win 7, Linux und Chrome(ium) und natürlich Android.

    Sehr schön anzuschauen, dass FF so weit oben ist und in Deutschland der Internet Explorer einfach nicht so extrem verbreitet ist. Immer schön den Bekannten FF installieren und ihnen sagen: Das ist sicherer als Internet Explorer (und dann bitte das Icon vom IE löschen, weil sie das sonst doch nicht machen :P)

  16. @tux. Ich würde einmal sagen das 90% der PC User sich nicht einmal in irgend welche Foren verirren in denen sich die „Linux Evangelisten“ rumtreiben.
    Die wollen einfach nur ins Internet zum Fratzenbuch und noch Office Arbeiten erledigen sowie vielleicht noch die Fotos von der Digicam bearbeiten oder auch nur einfach auf den PC ziehen um sie zu speichern.
    Deshalb nutzen sie das System welches beim PC dabei war oder das was sie kennen. Auch weil die meisten Hardware und Software Hersteller ihren Kram auf Windows (und eventuell noch auf Mac OS-X) auslegen und dafür auch offiziell supporten nutzen die meisten aus gutem Grund Windows.

    Ich selbst nutze Linux da ich damit besser zurecht komme bzw. da es mir besser gefällt als Windows aber was die Anderen nutzen ist mir egal die meisten sind wie schon erwähnt gut bei Windows aufgehoben.

  17. Dass Opera als mobiler Browser auf Platz 3 ist, ist eigentlich überhaupt nicht überraschend O_o

  18. Seht ihr? Ich braucht keine Angst vorm Apfel zu haben, das benutzt eh keiner. Alles ist gut!

  19. Für was steht eigentlich nach Linux noch Other? BSD? Free Dos? Win95?
    Immerhin ist der Rest ja noch geschätzt jeder zwanzigste.

  20. Ist doch keine Überraschung die Statistik im Bereich mobiles OS / Browser. Auf jeder Billigkiste läuft Android, ich würde der Behauptung hier widersprechen, das dahinter Galaxy S2/S3 stehen. Der große Teil werden die Billig-Android 2.3 „Smartphones“ sein. Dazu noch die Tablets vom Aldi etc.
    Mercedes oder Porsche haben auch einen geringeren Marktanteil als VW. Trotzdem sind es die besseren Autos.

    Dass sich der Firefox so gut hält, freut mich sehr. Es gibt in meinen Augen keinen Browser, der da mithalten kann. Und ich habe inzwischen fast alle ausprobiert.

  21. … und was bei der ganzen Statistik nicht vergessen werden sollte ist der Ort wo diese Daten erhoben wird. Die ‚passenden‘ Webseiten die einen entsprechenden Counter nutzen und vor allem auch was für ComputerUser sich auf diesen Seiten tummeln.

    Nur mal so zum drüber nachdenken. Die Statistiken welche mir vorliegen sehen da doch etwas anders aus … aber die kann ich leider nicht öffentlich machen.

  22. Bei den mobilen Browsern ist ein Fehler drin:

    „[…] “knapp” gefolgt vom mobilen Safari auf dem Apple-Kisten – der Browser kommt auf 33.75 Prozent.“

    Bei den 33,75 Prozent handelt es sich nur um das iPhone, der iPod Touch ist drunter nochmal separat aufgeführt. Zusammen kommen diese immerhin schon auf knapp 40%. Das iPad wird wohl gar nicht als mobiles Gerät gerechnet (warum auch immer). Würde man also alle „Apple-Kisten“ nehmen, so würde man locker auf Platz 1 landen.

    Hier würde mich auch interessieren, ob die iPads bei der Berechnung der mobilen Betriebssysteme mit eingerechnet wurden.

    Was den Opera als mobilen Browser betrifft, so ist es eher überraschend, dass dieser mit so viel Abstand auf Platz 3 landet. Schaut man sich mal den internationalen Vergleich an, so landet er nur knapp hinter Android auf Platz 2.

  23. Mal ehrlich, wie oft werden denn Firmenrechner in Sachen Betriebssystem geupdated, dass die meisten mit XP unterwegs sind – und die können sich ja sogar noch glücklich schätzen *g* wundert mich überhaupt nicht, ebenso die Linux-Platzierung… soviele EDVer gibt halt nicht dass es für nen besseres Ranking reicht :-)…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.