tagesWEBschau zu Zurker

Kleiner Beitrag in eigener Sache: letztens bloggte Namensvetter Casi etwas zum neuen Netzwerk Zurker. Ich habe dann noch einmal heute ein kurzes Statement dazu für die tagesWEBschau der ARD geben dürfen. Ist die Sendung vom 2. Juli 2012. Viel Spaß beim Anschauen – cooles Format: Kommentare könnte ich zu solchen Dingen am laufenden Meter abgeben 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. … guter Beitrag, aber: die Wellensittiche gehören da nicht mit rein…

  2. Die sind unglaublich schlecht informiert, haben keine ahnung.

  3. Sauber! 🙂 Schöne abwechslung die Wellensitiche 😉
    Wie kommt man denn dazu, einen Beitrag dort zu bekommen?

  4. Als freier Blogger muss man gucken wie sich die Currywurst finanziert. Wahrscheinlich von der Wellensittichmafia gesponsert 🙂

  5. Na Caschy , biste schon angehender Millionär? :p

  6. Hm kannte ich noch garnicht. Gibts die Sendungen auch in mobil verträglichen Portionen? 😀

  7. Gratulation dem neuen Medienstar. Autogrammkarten schon bestellt?

  8. Ich bin mir jetzt nicht sicher, wie ich die Smilies deuten soll, aber meint Ihr, die zahlen wirklich für solche Auftritte?

    Eigenwerbung für den Blog und gut is‘, hätte ich mal getippt. Mir als nicht-Blogger kann das eigentlich egal sein, aber irgendwie interessiert mich das schon.

  9. @Synonym: So lief das genau ab:

    Anruf: du hast was zu Zurker im Blog. Magste kurz was sagen dazu / Videform?
    Ich so: jau, gerne, mache ich euch fertig.

    Geld? Nein.

  10. …alter, wie sollen die dich ernst nehmen, wenn du mit deinem nick ne ansage machst – dazwischen noch gezwitscher und das in der Tageschau?

    sehr misslich, vor allem wenn das interview sonst perfekt ist. da fragt man sich, warum jeden monat über €20 bezahlt und dafür disneyland für alte im plastik stadel finanziert wird. bloggs wie dieses mit premium know how werden nicht ernst genommen und schaffen es aber nicht in die echte tageschau – sondern ins randgruppenprogramm für junge mysteriöse internetnutzer der „WeB tageSschau“!.

    In solch künstlichen Formaten sehe ich demnächst schillernde Vögel wie „SachaLOBo“ auftreten mit null erkenntnisgewin.

  11. Lol. Man merkt das du sehr auf deine Aussprache achtest im Gegensatz zu deinen Unpackingvideos im Blog! 😉

  12. @Daniel – Wie meinen?

  13. gott, wie bemüht…

  14. @Volker

    Will sagen, das sowas in die echte Tagesschau gehört und nicht ins Spartenprogramm und habe dem gegenübergestellt, was zb. im Hauptprogramm(Stadel) läuft.

    beim zweiten Punkt,bin ich sehr undeutlich gewesen, will beschreiben, was im Moment beim öffentlichen digitalen (neo/info etc)Spartenprogramm geschieht, deswegen nenne ich diese Sendungen(zdf login/neo paradise jokoKlas twitter@janinKunze) künstliche Formate. „künstliche Formate“ , weil zdf ZDFLogin nicht wirklich interaktiv ist(stark vorbereitet ist und eher oma ruft an 2.0 heißen sollte)

    Würde drauf wetten, das alles mit mittelalten Redakteuren organisiert ist – die eine Spiel und Blödelwiese ausnahmsweise im gewissen Rahmen bei Joko und Klaas zulassen. Quintessenz die neuen Formate konkurieren nicht mit den alten Formaten, sondern bekommen Sonderbehandlung.
    Noch ne Anekdote:
    Bei der gestern EM hat man ja einen Sidekick mit einer jungen „twitter“ Frau versucht, die fachlich daneben war und einfach runtergeschluckt hat – ohne die Miene zu verzeihen – das Olli Kahn sagt Blogger mit Kommentaren „macht der eigentlich sonst noch etwas“ herabsetzt.

  15. Generell denke ich, dass es ein schmaler Grat für die ÖR sind: man versucht Webthemen aufzugreifen, muss aber eben eine andere Masse ansprechen. Die meisten hier, haben was auf dem Kasten „leben“ Tech – aber davon darf man eben nicht zwingend ausgehen.

  16. Mal was Grundsätzliches:

    Soziale Netzwerke finde ich kein Randthema, weil damit immer mehr alltäglich kommuniziert (unabhänig vom Spezialthema Zurker) wird. Soziale Netzwerke und Bloggs gehören mittlerweile mit zur Kultur, wie heute und vor 20 Jahren Theatergruppen Discos Vereine und öffentliches Engagement.

    Deswegen werfen sich auch meiner Meinung nach Fragen auf, warum bekommen zb. in Berlin Schauspiel Etablissements öffentliche Gelder und auch Karl Moik mit schillerndem Kitsch Kohle von uns Allen und der GEZ bekommt?

    Da beschwert sich keiner, aber Cashy immer schön zynisch vorwegstellen, er bekäme für diesem oder jenen Beitrag Asche für wohlwollende Berichterstattung. Die Masse soll bitte auch Bloggs mit über 3 000 Zugriffen täglich symbolisch, wie andere Kulturellen etablierte Gruppen mit gegenfinanzieren.

    Cashy kenne ich nicht persönlich und schon gar nicht seine bestimmt geordenten finanziellen Verhältnisse, die mich und keinen hier was angehen.

    Es ist aber was nötig, damit hier nicht täglich ein paar einfältige Gestalten daherkommen und sagen – j“a Cashy du bekommst doch Geld“, hier von der Firma „bestimmt“ anders geht es ja nicht.

    Soll jetzt auch kein Aufruf an den Spenden für den „armen“ Mann hier sein. Finde nur, wenn man nachdenkt, wie – „zurker ohne Adressdatenhandel und Werbungsflächenhandel, funktionieren soll, sollte man auch über Bloggs nachdenken.

    Fände nicht mal verkehrt, das die eine oder andere erkennbare Werbung Geld bringt, wenn sie nicht mit der Berichterstattung unkenntlich verschmilzt. – Aber bin auch für Qualität und (nicht RTL Infotaiment) deswegen werde ich mich immer, wann es mir möglich ist brennend dafür einsetzen, das Bloggs, wie dieser hier die nötige Anerkennung (öffenlicher geförderter Auftrag) bekommen. Deswegen stelle ich öffenltich geförderte Sachen, wie Musikantenstadel und Lindenstraße gegenüber und in Frage.

  17. Ich weiß jetzt, warum Caschy letztens davon sprach, dass für ihn ein neues Leben beginnt. Er hat bei NBB gekündigt und redet panischen Muttis demnächst bei Planetopia ein, dass man auf einem Androiden unbedingt einen Virenscanner installieren muss und dass man seine Kinder unbedingt beim Surfen auf Facebook beobachten muss, weil man dort gemobbt wird und das Profil weiterverkauft wird. Kein Scherz!

  18. @sYndrom Ich sehe: du folgst mir bei Twitter oder Facebook. Sei beruhigt, das TV hat leider noch nicht bei mir angeklopft 😀

  19. Caschy rasiert …!? Wenn das nicht doch die ersten Anzeichen von TV-Karriere sind. 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.