Windows 8 Pro kostet als Upgrade 39,99 Dollar

Es dürfte mit das erste Mal sein, dass sich viele Menschen ein Upgrade kaufen. Oftmals war es so, dass die in Deutschland erhältlichen OEM-Vollversionen (nicht die teuren Boxen, die bei Saturn & Co stehen) günstiger waren, als das Upgrade. Logisch: da kauft man die Vollversion für weniger Geld als das teure Upgrade.

Nun ist es außerdem so, dass bei Neukauf eines PCs das Upgrade lediglich 14,99 Euro kostet. Was macht aber der, der sich keinen neuen Computer kauft? Ich behaupte: der wird sich keine neue Vollversion, sondern ein Upgrade kaufen.

Microsoft hat eben die Preise für das Upgrade bekannt geben: 39,99 Dollar wird das Upgrade kosten (gilt bis 31.1.2013). Das Upgrade wird als Download bei Microsoft gekauft und ist in 131 Ländern verfügbar. Vorab wird überprüft, ob euer Computer in de Lage ist, Windows 8 Pro als Betriebssystem zu nutzen.

Man kann dann sofort installieren oder mittels Assistenten auch eine DVD / einen USB-Stick zum Installieren anfertigen. Wer sich die DVD kaufen möchte, der muss 69,99 Dollar berappen. Interessant: es ist egal, ob dein PC Windows XP, Windows Vista oder Windows 7 beherbergt: du kannst für 39,99 Dollar upgraden. 

Ich schrieb ja letztens schon etwas zum Upgrade von Windows 8:

Du hast Windows 7 Starter, Windows 7 Home Basic oder? Windows 7 Home Premium? Du kannst problemlos auf Windows 8 aktualisieren. Alle Installationen, Einstellungen und Daten bleiben dabei erhalten.

Du hast Windows 7 Starter, Windows 7 Home Basic, Windows 7 Home Premium, Windows 7 Professional oder Windows 7 Ultimate? Du kannst problemlos aufWindows 8 Pro aktualisieren. Alle Installationen, Einstellungen und Daten bleiben dabei erhalten.

Du hast Windows 7 Professional oder Windows 7 Enterprise? Du kannst problemlos auf Windows 8 Enterprise aktualisieren. Alle Installationen, Einstellungen und Daten bleiben dabei erhalten.

Du hast Windows Vista mit mindestens SP1? Du kannst problemlos auf Windows 8 Pro aktualisieren. Alle Installationen, Einstellungen und Daten bleiben dabei erhalten.

Du hast Windows XP mit SP3? Auch du kannst auf Windows 8 aktualisieren, allerdings bleiben dabei nur die persönlichen Daten erhalten.

Was momentan nicht geht? Von einer 32Bit-Version auf eine 64Bit-Variante aktualisieren. Dort wird nur die Neuinstallation helfen. Du willst von einer deutschen auf eine englische Version aktualisieren? Ja, geht, aber nicht wie oben beschrieben. Dort ist es bislang nur möglich, persönliche Dateien zu behalten, keine Installationen oder Einstellungen.

Was meint ihr? Faires Angebot von Microsoft, Windows 8 Pro als Upgrade von Win XP, Vista und 7 für 39,99 Dollar anzubieten?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

55 Kommentare

  1. gekauf

  2. Sebastian says:

    tjoa, würd mal sagen „gekauft“. am anfang fand ich das neue startmenü ja wirklich schlimm, aber inzwischen freu ich mich jeden tag mehr darauf.

  3. gekauft… auch wenns wahrscheinlich 1:1 umgerechnet wird…

  4. Super Deal, da bin ich dabei. Und Konkurrenz belebt doch das Geschäft 😉

  5. Mal abgesehen, dass ich Win 8 als Student eh „umsonst“ bekomme, werde ich erstmal bei meinem Win 7 bleiben. Läuft super, warum sollte ich dann upgraden? Nur wegen Metro? Ne! Brauch ich nicht. Hab eh kein Tablet 🙂

  6. Ob ich damit wohl meine Uni Lizenz upgraden kann? Müsste eine MSDNAA Lizenz sein…
    Dann wäre es auf jeden Fall gekauft.

  7. Es wird sicherlich Mittel und Wege geben, mit der Upgrade-Version eine Clean Install hinzubekommen 😉

  8. Sobald klar ist ob und wie man mit der Upgrade-Lizenz eine saubere Neuinstallation fahren kann bin ich dabei…für den Preis steige ich gerne um. Ich freue mich schon darauf das mein nächstes Smartphone und mein Läppi endlich in Usability und Funktion zueinander aufschließen und alles mit gleicher Bedienung wie aus einem Guss funktioniert. Win 8 Pro + WP8 könnte für mich die Zukunft meiner Hardwareausstattung sein. 🙂

  9. stoffbird says:

    Das hört sich gut an. Hoffentlich beeilt sich Microsoft ein wenig bei der Fertigstellung, mein Rechner könnte dringend eine frische Installation gebrauchen 😉

  10. jup, sehe das wie Georg:
    Wenn (auch) mit der Upgrade-Version eine saubere Neuinstallation möglich ist, wäre das eine feine Sache. Bei Win 7 gabs ja zumindest einen Kniff…
    Daran, alle Einstellungen usw. zu behalten, bin ich nicht wirklich interessiert. Ein neues OS ist immer auch eine willkommene Möglichkeit, alles neue und (hoffentlich) ordentlich aufzusetzen und früher begangene Fehler zu vermeiden… –
    die allte HDD bleibt dann noch paar Wochen unberührt im Schrank – für alle Fälle.

  11. Habs quasi bereits schon lange gekauft, Technet-Abo 😉
    Zum Installieren des Upgrades – habe die Tage bei der Arbeit für einen Kunden eine Blankinstallation durchgeführt und später nach Installation aller Treiber den Upgrade-Key eingegeben. Ging ohne Probleme!
    War eine ganz neue Home-Premium-Vista-Upgrade-Lizenz.

  12. Ich nutze kein Windows, aber ich finde das persönlich teuer und ungeschickt.

    Ausgehend davon, dass die Umrechnung in Euro mit ziemlicher Sicherheit 1:1 ausfallen wird, wäre das Upgrade doppelt so teuer wie OS X 10.8.

    Gemessen an der, im Vergleich zu Apple, riesigen Userbase, wäre ein Kampfpreis von (sagen wir mal) 15€ nicht verkehrt, grade da man selbst XP noch updaten kann – das könnte vielleicht sogar noch ein paar Piraten überzeugen. Verdienen würde MS daran immer noch, gerade wo eine Menge Geld für Verpackung, Doku und Transport gespart werden kann.

    Ich für meinen Teil bleibe bei Linux, die Technik hinter Win8 hätte mich zwar im Langeinsatz interessiert, aber die UI ist für meinen Bedarf einfach nicht gemacht(ja, ich hab’s ~2 Wochen getestet).

  13. „Du hast Windows Vista mit mindestens SP1? Du kannst problemlos auf Windows 8 Pro aktualisieren. Alle Installationen, Einstellungen und Daten bleiben dabei erhalten.“

    Gibt es wirklich Leute da draußen, die ihre Einstellungen aus eine Vista-Installation in einem frischen Betriebssystem haben wollen??? Au Backe!
    Das mit den „Installationen“ verstehe ich auch nicht. Wenn ich bedenke, wieviel Software aus XP-Zeiten unter Win7 nicht lief, kann ich mir kaum vorstellen, dass unter Win8 alte Installationen eines Vista-Systems spontan mal eben laufen!

    Man darf gespannt sein!

  14. @caschy:

    „Es wird sicherlich Mittel und Wege geben, mit der Upgrade-Version eine Clean Install hinzubekommen“ – hoffentlich sind die „Mittel und Wege“ dann auch im Klartext hier zu lesen… – und nicht zu umständlich. 😛

  15. Habe grade mal Win7 richtig drauf, da soll ich mir ohne Not schon wieder was neues draufschaffen, wozu eigentlich?

  16. @Caschy: sollte die ‚Pro‘ Version nicht aber mit DVD Unterstützung kommen, oder hab ich da etwas falsch verstanden? Im Screenshot wird was Anderes gezeigt oder ist es die ’normale‘ Version?

  17. @micha: Der Vergleich hinkt. Microsoft verdient nur mit der Software und Apple vor allem mit monopolisierter überteuerter „aber gut designter“ Hardware. Die verdienen nicht wirklich am OS sondern eben am Gesamtsystem. Microsoft eben nicht. Dieser Preis ist für so ein System mehr als gerecht. Hätte in diesem Leben nicht mehr erwartet von Microsoft mal so ein Angebot zu sehen. Bisher hab ich immer OEM gekauft. Bei dem Preis würde ich vllt. sogar alle Systeme „Upgraden“ 😀

  18. @Nenene: Vergleiche Ultrabooks mit MacBooks und identischer Verarbeitung. Apple teuer? mhhh. Weiss nicht 😉

  19. „Was meint ihr? Faires Angebot von Microsoft, Windows 8 Pro als Upgrade von Win XP, Vista und 7 für 39,99 Dollar anzubieten?“

    Definitiv ein faires Angebot!
    Ich bin ziemlich kritisch bezüglich Win8 und sehr viel gefällt mir überhaupt nicht. Aber ich bin auch ein „Spielkind“ und zu diesem Preis werd ich sicher eine alte Vista-Lizenz upgraden. Win7 wird sicher mein mein „Hauptsystem“ bleiben aber zum spielen ist Win8 nicht verkehrt zumal:
    „Microsoft betont außerdem, dass dies auch den kostenlosen Download eines Windows Media Centers einschließt.“…
    was mir nicht unwichtig ist.
    Denke MS musste sowas bringen um Absatz zu generieren, nicht schlecht gemacht!

    weiß jemand ob der Ubgradepreis von Vista auf Win8 der Gleiche ist?

  20. @caschy: Darin verdient am MS nichts. Ich meine an der Hardware. Microsoft ist bisher ein reiner Softwarekonzern – die X-Box und die Mäuse etc. mal ausgenommen.

    Microsoft verdient also nur an der Entwicklung von Windows, Office etc. Apple ist ein reiner Konsumkonzern. Deshalb finde ich ist ein Vergleich nicht angebracht. Auch hinkt die Berechnung der Marktmacht. Ich finde Microsoft haut da ein wirklich tollen Preis raus. Aber schon wieder ist es zu teuer und was weiß ich. 40 € sind 4 Kinobesuche oder ca. 400 KM mit dem Auto fahren. 3-4 neue CD oder ein gutes Essen bei Italiener (die haben es seit gestern auch nötig) 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.