MediaTek Pentonic 2000: Neuer Flaggschiff-Prozessor für 4K- und 8K-TVs

MediaTek hatte letztens erst sein neues Flaggschiff-SoC für Smartphones, den Dimensity 9000, vorgestellt. Letzterer richtet sich natürlich an Smartphones. Für Fernsehgeräte hat man aber auch noch den Pentonic 2000 aus dem Hut gezaubert. Dieser Flaggschiff-Prozessor entsteht im 7-Nanometer-Verfahren und soll deutlich mehr CPU- und GPU-Leistung mitbringen, als Vorgängermodelle. Zusätzlich beherrscht er die Darstellung von 8K bei 120 Hz und kann AV1 decodieren.

MediaTek wirbt ebenfalls damit, dass der Chip für PC-Gaming gar mit 144 Hz klarkomme. Ebenfalls handelt es sich um einen der ersten TV-Prozessoren, der VVC (Versatile Video Coding) decodieren kann. MediaTek verspricht durch die 8K 120 Hz MEMC Engine und eine Technik namens 8K AI-Super Resolution eine gute Bewegtbilddarstellung und verbessertes Upscaling. Ab 2022 könnte der Chip dann in 8K- aber natürlich auch in 4K-TVs werkeln.

Solltet ihr euch wundern: MediaTek liefert schon lange auch Chips an TV-Hersteller wie Sony, Panasonic oder auch Philips. Da ist man sogar einer der führenden Anbieter. Der Pentonic 2000 ist zudem für Dolby Atmos und Dolby Vision, ATSC 3.0, Wi-Fi 6E, 5G und einen Bild-im-Bild- bzw. Bild-neben-Bild-Modus bereit. Welche Partner den Prozessor einsetzen wollen, ist unterdessen aber noch offen.

Gut möglich, dass MediaTek im Januar 2022 im Rahmen der CES in Las Vegas noch Weiteres über den neuen Pentonic 2000 verrät. Klingt jedenfalls nach einem sauberen Gesamtpaket.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.