Mediacenter: Kodi 15.0 Isengard Beta 1 erschienen

Kodi

Meine favorisierte Software zum Realisieren eines Mediacenters ist in einer neuen Version erschienen – ob PC, Fire TV oder Fire Stick: Kodi ist meine Wahl. Zum Feiertag des 01. Mai 2015 hat man die erste Beta von Kodi 15, Codename Isengard veröffentlicht. Die Macher sprechen von einer „Clean-up“-Edition, da man in der Betaversion noch nicht alle Funktionen vorfindet, zudem einen Frühjahrsputz machte, der in den letzten Monaten überflüssigen Ballast entfernte.

>> Kodi auf dem Amazon Fire TV installieren <<

Obwohl man einige Funktionen hinzufügte, lag das Hauptaugenmerk doch auf dem Reinigen des Codes, der im Verlauf der letzten Jahre sehr komplex wurde. Allzu lange soll man auf neue Betaversionen nicht mehr warten müssen, dass Team will häufiger Versionen an Tester herausgeben um so schneller Fehler eliminieren zu können. Die Neuerungen der ersten Beta von Kodi 15 „Isengard“ sind recht groß ausgefallen, so gibt es beispielsweise einen verbesserten Addon-Manager, der für eine bessere Übersicht sorgen soll, zudem werden Sprachdateien jetzt neben den eigentlichen Kodi-Releases gepflegt, da sie so auch außerhalb der Reihe aktualisiert werden können.

>> Kodi auf dem Amazon Fire Stick installieren <<

Das Changelog ist recht lang ausgefallen, Interessierte sollten einen Blick hineinwerfen. Kodi setzt auf OS X mindestens 10.7 Lion voraus, zudem sind von den Kodi-Machern nur noch 64 Bit-Versionen zu erwarten. Android-Nutzer müssen mindestens mit Version 4.2 Jelly Bean unterwegs sein. Kodi 15.0 Isengard Beta 1 könnt ihr hier herunterladen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

22 Kommentare

  1. Stephan says:

    Hat schon einer die neue Version auf nem FireTV installiert? Ich glaube nämlich dass dies nicht funktioniert, da ich gelesen habe, dass der FireTV auf Android 3.x läuft. Ist das korrekt?

  2. Stephan says:

    Hat sich erledigt. Habs selbst gefunden 🙂
    http://kodi.tv/kodi-15-0-alpha-1-road-to-isengard/

  3. armybean says:

    Welchen Skin nutzt du?

  4. Wunderwuzzi says:

    Der Standard-Skin bei XBMC/Kodi ist auch neu? Wäre genial.

  5. eimsbush says:

    Taugt das mittlerweile auch für DLNA?

  6. @Wunderwuzzi: Der Skin im Screenshot ist „Titan MediaBrowser“, der Standard-Skin ist „Confluence“

  7. @Stephan: FireTV hat Android 4.4 als Basis …

  8. Viel wichtiger auf dem Bild ist neben der Kaffee Tasse auch ein Glas Wasser! Caschy ist es gut zu wissen das du auch mehr Wasser trinkst 😉 Gruß Jörn

  9. @Wunderwuzzi @armybean: Ne, das ist der Titan Skin.

    @JoernB: Jau, muss ich mir immer hinstellen.

  10. Kennt jemand aktuelle Skins, die PleXBMC Support bieten? Amber wirkt doch leicht angestaubt.

  11. Also ich selbst nutze auf meinen Fire TV und Fire TV Stick die Alpha und Beta Versionen von Kodi und kann über keine gravierenden Nachteile klagen. Ich möchte einfach gerne Neuerungen als erster testen und ggf. feedback an die Entwickler senden. Auf den Amazon Sticks und Boxes meiner Kollegen und Freunde installieren ich meistens die Stable bzw. Major Release Version und die gängigen Addons für Streamingplattformen. Auch hier läuft in der Regel alles einwandfrei, auch wenn auf dem Fire TV Stick ab und an Performanceengpässe entstehen. Hier wäre es begrüßenswert wenn das Entwickler Team um Kodi ein dediziertes, optimiertes Android Derivat für den Fire TV Stick veröffentlichen würde und in den Code eine Art Performance Anpassung für diese Geräte implementiert.

    Hab ihr Kodi auch auf euren Fire TV Sticks am laufen? Wie seiht ihr mit der Performance zufrieden?

  12. @jokerface1443
    Ich hatte zuvor auch die Version 14 im Einsatz, aber da hatte ich (über UPnP an meine Synology 215j) meist das Problem, dass die Filme ruckelten (auch XviD-Filme in DVD-Qualität) bzw. bei schnellen Szenenwechseln das Bild komplett zerrissen wurde. Über SMB war das Problem ähnlich, nur dass noch Buffering-Probleme hinzukamen.
    Habe gestern selbst entdeckt, dass ne Version-15-Nightly erhältlich war, damit hatte ich wenigstens über UPnP gar keine Probleme mehr. Konnte dann einen HD-Film (mkv) quasi flüssig schauen.

  13. Habe mal ein paar Fragen an die Kodi-User:
    Nutzt jemand Kodi mit einer DVB-S Karte? Funktioniert das gut? Kann man die Sender auch auf sein Tablet streamen und dort die Programme wählen und umschalten oder ist DVB Viewer eine bessere Wahl?

  14. Gouryella says:

    Kodi ist auch ein fantastisches Stück OSS, allerdings gibt es eine Sache, die mich immer wieder nervt. Obwohl ich das Mediacenter neu installiere und bei einer vorherigen Deinstallation den Profilordner und alle anderen Reste mit entfernt habe, findet er dann manchmal das offizielle Addon-Repo nicht. Ich weiss bis heute nicht, woran das liegt, aber letztens hat selbst die aktuelle 14.2 Helix bei mir nicht sonderlich gut funktioniert.

    Wollte mich da beizeiten nochmal drumm kümmern, aber ich hoffe, dass beim neuen Addon-Manager vielleicht dann Abhilfe kommt.

  15. Tockmock says:

    @beejay, hast du auch mal versucht ohne Hardwarebeschleunigung die Filme zu schauen? (Einstellungen auf Expert stellen und dann unter Video glaub ich).

    Komischerweise habe ich bei 2 Fire TVs unterschiedliche Probleme bzw. auf dem einen gar keine (Schlafzimmer) und nur auf dem anderen ab und zu mal Ruckler etc. Aber ich habe es irgendwie immer hinbekommen dass Kodi 1a läuft.
    Ich liebe es.

  16. hatte mit meinem synology 213j auch immer probleme mit der performance. hab mir nun einen nuc aufgebaut un da eine esterne HDD drann und es flutscht nun wie geschmiert.

  17. @mguest
    Der Titan Skin hat eingebauten Support für Plex, Media Browser und Netflix (die entsprechenden Addons muß man natürlich installieren) …

  18. @Tockmock: Ist das 2. FireTv vllt zufällig über LAN angeschlossen? Hab gelesen, dass LAN zicken macht und WLAN wesentlich schneller und performanter aufm AFTV läuft.

  19. @eimsbush
    Jetzt musst du nur noch sagen was du mit DLNA meinst. Media Server und Renderer funktionieren zumindest schon länger über UPNP

  20. @Christian Voß
    Super. Dann schau ich mir das auf jeden Fall an..

  21. 15.X testen iss sone SAche bei mir. Das hat ja auch ne neue Datenbankversion, da kann ich die schlecht parallel nutzen, da ich einen mySQL Server für meine 3 kodi installationen nutze.