Anzeige

MagentaTV: Neue Optionen Flex, Smart und Smart Flex kommen

Die Deutsche Telekom plant eine Veränderung ihres Angebotes MagentaTV. Zusammen mit der RTL-Gruppe hat man ein Event angekündigt, auf dem die Neuerungen kommuniziert werden sollen. Ein paar Informationen liegen allerdings schon vor. Puzzlestücke, die sich mit dem Event am 17. November zusammensetzen werden. Laut uns vorliegender Informationen soll das Angebot in Sachen Magenta TV zukünftig in die Bereiche MagentaTV Flex, MagentaTV Smart und MagentaTV Smart Flex unterteilt werden.

MagentaTV Flex (früher MagentaTV App Plus)hat keine Mindestlaufzeit und ist monatlich kündbar. Es steht ein Cloud-Rekorder (24 Stunden) zur Verfügung, allerdings kann nicht sichergestellt werden, dass alle Sender auch eine Aufzeichnung erlauben. Schaut man mobil zu, dann wird bei MagentaTV Flex der Verbrauch auf das Volumen des Mobilfunk-Tarifs angerechnet. 50 öffentlich-rechtliche und private Sender gibt es in HD; dazu den Zugang zu Streaming-Diensten von Partnern, zeitversetztes TV – und bis zu 5 Geräte können zwei parallele Streams nutzen. Knapp 10 Euro soll das im Monat kosten. Der erste Monat ist kostenlos.

MagentaTV Smart (früher MagentaTV Plus) enthält das identische Programmangebot mit 50 Stunden Cloudspeicher und drei parallelen Streams, ist allerdings vertragsgebunden (24 Monate). Preislich ist man da auch mit knapp 10 Euro im Monat dabei, bekommt aber offenbar auch Zugriff auf ein Paket der RTL-Programmgruppe (TV Now?), das mit „Daily Soaps, Serien, Filmen und TV-Highlights“ umschrieben wird.

MagentaTV Smart Flex hingegen kostet 14,63 Euro im Monat, wer MagentaEins nutzt, der zahlt 9,75 Euro. Da wäre dann alles drin, was im MagentaTV Smart mit drin ist, allerdings ohne Vertragslaufzeit. Spricht: Cloud-Rekorder, Zugriff auf RTL-Inhalte (TV Now?) usw. usf.

MagentaTV Netflix? Da bleibt alles so wie bisher, 20 Euro Aufpreis + die neuen Inhalte von RTL sowie auch mobile Nutzung, 5 Geräte bei 3 parallelen Streams. MagentaTV? Wird zu MagentaTV Basic – kostet 5 Euro Aufpreis und bekommt die Restart-Funktion.

Preise, Umfang und Informationen können variieren, unser Bericht fußt auf Vorabinformationen. Sobald offizielle Informationen veröffentlicht wurden, informieren wir euch entsprechend. 

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Habe gedacht es hätte eine alternative zu waipu.tv sein können, besonders nach Erhöhung der Preise, doch so wirklich konkurrenzfähig ist es noch nicht meiner Meinung nach.

  2. Ich bin zwar schon nicht mehr der Jüngste, aber für so etwas Geld ausgeben ist für mich nichts.
    Mediathek für die eine oder andere Doku reicht mir.

  3. Mein Waipu.tv Abo läuft in 2 Wochen aus. Ich dachte erst dass vielleicht Magenta TV eine günstige Alternative wär (Waipu.tv wurde ja erhöht). Leider gibt es keine AppleTV App. Laut Hotline kommt vielleicht mal eine. Aber who knows. In Österreich gibts die App jedenfalls. Schade

  4. Ach herrje – leider typisch Telekom: gut im Ansatz (wie oben schon erwähnt evtl. als Option für waipu etc.). In der oben skizzierten Form aber VIEL zu verklausuliert und verschachtelt. Hier noch ein Paketchen mit dem dazu und da noch eins mit dem und anderem Preis, wenn man ohnehin schon jenes und welches nutzt. Wozu das alles? Zwei, max drei Angebote „auf einen Blick“ und gut ist.

    Werde (trotz Anpassung) wohl erstmal bei waipu bleiben oder eben mal zattoo ausprobieren. Funktioniert soweit okay und am Ende läuft eh viel Mist, aber da können ja die Anbieter nicht wirklich was dafür 🙂

  5. Finde waipu TV genial gut, vor allem jetzt im Perfect Plus Paket inklusive Pay TV für 12,99 Euro.

  6. So ganz habe ich nicht verstanden ob die Tarife jetzt alle App-basiert sind und mit jedem Internet-Anbieter nutzbar, oder alles wie bisher… also ein Tarif für die App und alle anderen mit Telekom-DSL und Receiver Bindung

    • Mit den neuen Tarifen kann man die MagentaTV App UND den Media Receiver nutzen. Bis zu 5 Geräte können registriert werden. Das gilt aber NUR für die neuen Tarife. Die alten Tarife werden nicht automatisch migriert.

    • Die nehmen MagentaTV App Plus (https://www.telekom.de/zuhause/tarife-und-optionen/zubuchoptionen/magenta-tv-app-plus) und machen nur eine Umbenennung. Dann dröseln die das in verschiedene Pakete mit mehreren Preispunkten auf. Fakt ist aber: Es geht um die MagentaTV Lösung ohne Receiver, die auch heute schon mit jedem Internetanschluss genutzt werden kann.

      • Bedeutet, wenn man einen Receiver möchte, dann mietet man den wie bisher für 5€ zusätzlich dazu, das ist dann jedoch nur möglich wenn man einen Telekom DSL Anschluss hat, oder fällt diese Bindung komplett weg, also mit jedem Provider?
        Die Nachteile der App sind entfallen? Also zb weniger HD Sender als mit Receiver, etc.

  7. Ich bleibe bei waipu.tv. Allein weil schon die Integration in den Fire TV deutlich besser ist.
    Außerdem ist die Kündigung über die Telekom immer ein Verwaltungsakt.

  8. „Schaut man mobil zu, dann wird bei MagentaTV Flex der Verbrauch auf das Volumen des Mobilfunk-Tarifs angerechnet.“
    Auch mit StreamOn? Das wäre ja eine Verschlechterung.

    • Ich denke das dies etwas unglücklich formuliert ist, denn die App kann man z.B, ja auch am dem FireTV, vielen TV Geräten mit Smart TV und am PC nutzen. Da können viele shcon meinen das es am Smartphone im Mobilfunk dann ebenso frei wäre was aber ja noch nie stimmte. Ohne Zubuchung von StreamOn war das schauen schon immer mit Verbrauch des eigenen Datenverbrauchs verbunden und daran wird sich auch nichts ändern.

    • Das habe ich mich auch gefragt. Der Satz dürfte einfach missverständlich sein. Also derzeit ist die Magenta App bei StreamOn mit drin und das wird wohl so bleiben.
      Morgen werden viele Telekom Mitarbeiter geschult, danach kann man Details erfragen.

  9. Ohje. Bald es die Telekom geschafft, wieder son undurchsichtigen Tarifdschungel zu schaffen wie mit all ihren Comfort und Call und Surf und EntertainTarife. Vor allem: Überall Magenta, Magenta, Magenta 😀

  10. Also scheint das Basis-Paket ca. 2€ teurer zu werden.
    Wenn ich dann mal kurz in mich gehe, dann ist Waipu Perfect für ~13€ aber um Welten interessanter.

    Vorteile von Waipu:
    – 1 Monat Laufzeit
    – Pay-TV Sender inkludiert (wie bspw. TNT Serie, TNT Film, 13th Street, etc.)
    – 100h Aufnahmespeicher
    – 4 parallele Streams

    Ich bleib dann auf jeden Fall bei Waipu, läuft bisher alles hervorragend dort.

  11. Was mich überrascht ist das anscheinend nur Zattoo wirklich FULL HD überträgt. Alle anderen nur HD Ready. Und ja, man sieht denn Unterschied.

    • Also ich schaue den ganzen Abend schon Pro7 auf einen 55″ bzw 75″ UHD TV per Waipu.
      Also wirklich meckern kann ich über die Bildquali nicht, könnte dir nichtmal sagen ob das 720 oder 1080 ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.