macOS 12.4 Monterey veröffentlicht

Apple hat nicht nur neue Versionen von watchOS, iOS, iPadOS und tvOS veröffentlicht, auch Besitzer eines Macs können aktualisieren. Ein Bugfix- und Sicherheitsupdate mit nur kleinen Änderungen.

Mit den neuen Versionen von macOS und iPadOS  verschwindet auch das Beta-Label an der Funktion „Universelle Steuerung“. Mit macOS 12.3 und iPadOS 15.4 hatte Apple neue Möglichkeiten für das Zusammenspiel von Mac und iPad vorgestellt. Mittels „Universelle Steuerung“ kann man nahtlos Maus und Tastatur zwischen verschiedenen Geräten nutzen. Sprich: Ihr könnt mit Maus und Tastatur flott vom Mac zum iPad und zurück wechseln, wenn ihr dies wollt. Bislang aber eben nur als Beta vorhanden, wenn auch ganz normal funktionierend. Nun aber von den Entwicklern so weit abgenickt, dass man das Beta-Label entfernt. Wie die Funktion „Universelle Steuerung“ benutzt wird, haben wir in dieser Anleitung festgehalten.

Ferner gibt’s Verbesserungen bei Apple Podcasts sowie beim Studio Display:

  • In Apple Podcasts steht eine neue Einstellung zur Verfügung, die die Anzahl der auf dem Mac gespeicherten Folgen begrenzt und ältere automatisch löscht.
  • Die Unterstützung für das Studio Display-Firmwareupdate 15.5, das als separates Update verfügbar ist, ermöglicht präziseres Kameratuning, einschließlich Rauschunterdrückung, Kontrast und der Verwendung von Rahmen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.